Kann sein, muß nicht.


    Ich weiß nicht, warum hier Leute, die von sich behaupten, Pharmazie zu studieren, es nicht für nötig erachten zu erwähnen, daß es - wie bei jedem anderen Pilz - harmlosen, ungenießbaren und auch giftigen Schimmel gibt. Es ist also ziemlich sinnlos, hier eine Therapie vorzuschlagen, wenn man das entsprechende Gift nicht kennt.


    Ein einmaliger Verzehr kleiner Mengen von gewöhnlichem Schimmel (z. B. grauem Brotschimmel), ist fast immer harmlos. Außerdem: ich schmecke Schimmel eher, als ich ihn sehe, d. h., wenn ich ihn sehe, hat er meist schon einen so intensiven abstoßenden Geschmack, daß ich ihn sofort wieder ausspucke.

    Zitat

    Wenn ich so im Internet schaue

    Das würde ich lieber lassen... 8-)