muss ja nicht. müsli mit saft ist auch lecker! außerdem gibt es auch sojamilch mit geschmack. vielen ist sojamilch zu süß - es gibt auch zuckerfreie! die fand ich persönlich ziemlich herb (deshalb hab ich sie auch nicht mehr geholt, ich mag das Süße und den typischen soja-milch-geschmack). Es gibt übrigens auch reis-, hafer- und mandelmilch.

    naja, für mich klingt es auch eher nach ner bulimie, und dann einigen tagen des hungerns als folge von krassen fressanfällen... und das hat ja nicht so viel mit dem üblichen verlauf ner anorexie zu tun.


    ich wär froh wenn ich zu nix ne zahl im kopf hätte... auch wenn eich einiges wissen über nahrung und ernährung sehr wertvoll finde.

    Hallo zusammen,


    ich mach jetzt seit ca. 18 Monaten "Schlank im Schlaf" und habe das auch leicht an meine gegebenheiten angepasst.


    Morgens 5:30


    Nur KH , sprich Vollkorntoast mit Rapsmargarine, dazu Süssen Brotaufstrich ( Nutella, Marmelade,Honig), eine kleine Schüssel KnusperNussMüsli mit Reisdrink ( rein Pflanzlich und nur KH ) und Obst (meistens einen Apfel), dazu eine Kanne Tee.


    Mittags 12:00


    Da esse ich alles, auch als Nachtisch ein wenig Schokolade ( miniriegel 20 g )


    Abends 18:00


    Nur Eiweishaltiges, Gemüse und Salat. KEIN OBST und Alk nur in speziellen ausnahmefällen.


    dazwichen halte ich die 5 Stunden Essenpause meist strickt ein. Trinke aber auch viel , meistens so 3-5 l am Tag.


    Und Nachts , meistens schaffe ich die 7 Stunden Schlaf ( muss dann halt echt um 21:30 in der Kiste sein, wenn ich um 4:30 raus muss )


    Und mitterweile habe ich auch Sportliche aktivität mit aufgenommen, überwiegend ausdauertraining und ein wenig Krafttraining.


    Das Ergebniss nach 18 Monaten bei mir .... 58 Kg Abnahme.


    Letztendlich ist es aber auch so ... das ich heute weniger esse als früher, da ich heute im gegensatz zu früher wieder ein Satt gefühl empfinde und ich habe dann wieder gelernt, darauf zu hören. Also wenn mein Magen sagt, er hätte genug, höre ich auch auf mit Essen, selbst wenn noch was leckeres auf dem Teller liegt.


    Also für mich kann ich sagen, war diese Ernährungsumstellung ein Volltreffer, ich kann alles essen was ich will ( halt zur rechten Zeit ) , bin 3 mal am Tag Satt, muss im grunde auch nichts verzichten. Ich bin mittlerweile sogar richtig heiss auf Gemüse und Salat, das Hatte ich früher nie. Ein paar Kg hab ich noch, die ich gerne loswerden möchte, aber eines nach dem andere. Das Abnehmen geht jetzt nicht mehr so schnell wie am Anfang, aber die Richtung stimmt noch;-)


    Gruß


    HermannO