Ich hab erst vor ca 3 Jahren mein erstes Steak gegessen weil ich mich vorher vor "Medium" geekelt habe obwohl ich fleisch liebe – andereseits Fand ich den gedanken schlimm das tolle fleisch durchbraten zu lassen also hab ich es gelassen und dann hatte ich mein erstes steak und ich liebe es – nur englisch würd ich net essen, da kann ich ja gleich die kuh anknabbern :-D

    Zitat

    Aber meine "well done"-Steaks empfand ich bisher weder als zäh noch als geschmacklos.

    Ne, nicht geschmacklos. Nur andersgeschmackig. Ketchup ist ja auch nicht geschmacklos, nur weil es nicht nach Senf schmeckt :-D .


    Zäh sind schlechte Steaks. Die werden well-done zur Schuhsohle. Aber darum geht es hier ja nicht.

    Zitat

    Manchmal müssen wir unsere Steaks "rare" bestellen, damit sie, wenn sie bei uns auf dem Tisch landen, "medium rare/englisch" sind.

    Mein Möchte-gern-rare-Steak ist mir selber neulich auf dem Grill well-done geraten. War wohl zu dünn geschnitten |-o . Immerhin kann ich jetzt mitreden, was den Geschmack von well-done betrifft ;-D .

    Zitat

    nur englisch würd ich net essen, da kann ich ja gleich die kuh anknabbern

    Ich habe in Südafrika einen Bekannten, der ließ sich sein Steak im Butchers Shop (eine Steakhousekette dort) direkt aus der Theke auf den Teller legen. Sashimi, sozusagen :-o . War gut beisammen der Typ. Der macht das nicht nur ab und zu, um europäische Touristen zu shocken.

    Zitat

    Wenn du mal die Möglichkeit hast, es zu probieren, versuche Walliser Trockenfleisch.

    Im Wallis war ich auch schon mal (Saas Fee, Visp, Visperterminen).


    Herrliche Gegend, nur leider wußte ich das mit dem Trockenfleisch damals nicht.


    Hätte ich natürlich probiert.


    Doch hab ich dort das bisher beste Käsefondue meines Lebens gegessen!


    Ein Traum! :-q


    Naja, ich seh schon, wir kommen immer wieder auf andere Gerichte.


    Aber ist doch schön, sich über kulinarische Genüsse auszutauschen.


    Diese "Medium vs. Well done"-Geschichte können wir ja jetzt auch langsam mal beenden.

    Zitat

    Was musstet ihr jetzt mit dem Schinken anfangen, das weckt meinen Appetit auf Parmaschinken. Sehr angenehmer Geschmack und im Gegensatz zum Südtiroler auch gar nicht so salzig. "Muss" man pur essen, da merkt man am besten diesen eher ungewöhnlichen Geschmack.

    Den liebe ich auch!


    Oder auch einen guten spanischen Serrano-Schinken bzw. noch besser einen Jamón Ibérico.


    Schmeckt tatsächlich pur am besten oder mit einem schönen Weißbrot, ein paar Oliven, und einem guten Rotwein dazu. Auch Honigmelonen passen dazu vorzüglich.


    Ist natürlich nicht mit Südtiroler Speck zu vergleichen, aber weder dies noch das ist besser oder schlechter bzw. kann das andere ersetzen.


    Alles hat seine Daseinsberechtigung und zum Südtiroler Speck paßt auch viel besser ein würziges Schwarzbrot, während das eher geschmacksneutrale Weißbrot zum Parma- oder Serrano-Schinken besser passt.


    Ja, liebe Leute, Genießen und Schlemmen ist schon was Tolles! :-q


    Aber bleibt natürlich nur dann was Besonderes, wenn man es nicht zu oft macht und sich auch mal auf die einfachen Dinge zurückbesinnt.


    Einfacher Klassiker, besonders toll im Sommer, günstig, gesund und sehr schmackhaft:


    Man nehme eine Scheibe Schwarzbrot und bestreiche diese dünn(!) mit Butter.


    Darauf lege man Scheiben von Tomaten oder Cherrytomaten.


    Darüber lege man frische Zwiebelringe und wer möchte auch gern noch ein paar Scheiben von frischem Knoblauch. Man würze es noch mit einer Prise Salz und ein paar wenigen(!) Tropfen Essig (Essig kann man auch weglassen).


    Kein Fehler ist auch noch ein bißchen frischer Basilikum.


    Ein paar Minuten marinieren lassen, dann mit Messer und Gabel essen.


    Ist das was?


    Mein persönlicher, vegetarischer Favorit an einem warmen Sommerabend auf der Terrasse.


    Guten Appetit!

    Ich hätte gerne gewusst ob die User die ihren Steak " Well done" oder auf Deutsch durchgebraten haben möchte, auch kein Beef Tatar essen? Beef Tatar liebe ich, nichts habe ich so häufig als Vorspeise gegessen wie Tatar :-q Schön mit Ei Dotter, Zwiebeln, Kapern, frisch geriebener Chili und gehackter Sardelle. :-q


    Ich meine ob es beim Steak nur an Konsistenz und das Gefühl vom blutig liegt, oder ob es daran liegt, das diese Menschen generell eine Abneigung gegen nicht durchgebratenes hat ":/