Ergänzung:

    Als ich 28 war, hatte ich ein Kind und war mit dem zweiten schwanger. Da war ich so ausgelastet mit Familie und Arbeit, dass mir solche Gedanken wie Deine überhaupt nicht gekommen sind. Ich habe einfach gesund gekocht und auch selbst gegessen schon aus Verantwortung für meine Kinder. Da kommt man nicht in einen Hungerstoffwechsel und alles funktioniert bestens. Nach meinem zweiten Kind habe ich bei 1,70 m 60 kg gewogen. Heute sind es leider einige Kilos mehr, aber ich bin auch einige Jährchen älter geworden und habe mit einigen Krankheiten bzw. Störungen im Stoffwechselsystem zu kämpfen. Einen schönen Satz finde ich: "Ich bin kein Bäumchen mehr, ich bin ein Baum". Und ich finde mich nicht unattraktiv. Ganz im Gegenteil, meine Ausstrahlung ist viel schöner als früher. Das bestätigen mir auch andere. Gewicht ist wirklich nicht alles im Leben.

    ich hätte auch gerne 2 kinder, hat aber noch nicht geklappt!! ich hatte 2 fehlgeburten in den letzten 2 jahren.. aber ich hoffe dass es bald wieder klappt mit schwanger werden und dass es dann mal bleibt! bin mir ziemlich sicher dass meine abnehmerei ein ersatz für die fehlgeburten sind.. habe jeweils danach damit angefangen!


    du hast recht, gewicht ist nicht alles.. ausstrahlung find ich auch viel wichtiger. aber ich bin leider nicht so selbstbewusst. ich fühl mich nur wohl wenn die figur passt :)