Also gerade bei Gummibärchen fällt mir das Aufhören leichter als bei anderen Süßigkeifen. Ich habe schon mal 30 kg abgenommen und dann für mehrere Jahre gehalten,, So 2 Gummibärchen haben das nicht verhindert ;-)

    Ach Paddel schon wieder mit seltsamen Fragen zum abnehmen. Offenbar liest du nie Inhaltsangaben , lässt dir lieber vorlesen.]:D

    Zitat

    wie willst du denn mit schokoküssen abnehmen?


    man kann jetzt natürlich argumentieren, dass ein kleiner (8g) nur 34 kalorien hat. aber man isst davon doch nicht nur einen ab und an mal, sondern wenn dann schon mehrere am tag oder auch mal ne ganze packung.

    Es gibt Kalorienreduzierte Schokoküsse, wenn du die Packung auf einem Schlag leer machst kriegst du nen flotten Durchschlag ]:D Eigene Erfahrung ;-D

    Zitat

    Hallo zusammen, habe bisher folgende Süßigkeiten gefunden, die man essen kann beim Abnehmen:

    Ernsthaft jetzt? Die Liste brachte mich zum Schmunzeln. Keine Ahnung, wie man so was findet, aber Schokoküsse zum Abnehmen sind vermutlich ein Traum für Millionen.


    Erinnert mich irgendwie an einen alten Garfield-Cartoon: "Verdammt, jetzt hab ich die ganze Packung Diätkekse gefressen und hab immer noch nicht abgenommen!"


    Die Liste ist zum Abnehmen eigentlich eine Katastrophe von vorn bis hinten. Reines Xylit wäre vielleicht etwas Süßes, was nicht schadet. Sonst fällt mir nicht viel ein.

    Sind absolut okay, die enthalten pflanzliche Fette und Proteine, wenige Kohlenhydrate, wenn du sie schön langsam isst machen sie auch satt. Und sie schmecken obendrein gut und sind nicht künstlich gefettet. Außerdem kommen sie in handlichen Portionen von 50 Gramm das heißt du kannst sie auch unterwegs essen, und weißt immer was du in deinen Kalorientracker eingeben musst. :)^ So da soll mir nochmal jemand vorhalten ich wüsste nichts über Ernährung X-

    Abnehmen und Süßigkeiten essen kann harmonieren, wenn man einige Grundsätze beachtet.


    Ich habe vor rund anderthalb Jahren innerhalb von 5-6 Monaten rund 15 Kilo abgenommen, weil ich eines Tages meine Lieblingsjeans nicht mehr zuknöpfen konnte.


    Dabei habe ich ohne irgendeinen Diätplan einen Grundsatz umgesetzt:


    Zu den Hauptmahlzeiten, also morgens, mittags und abends nur so viel essen, bis man keinen Hunger mehr hat und nicht, bis man satt ist!


    Man gewöhnt sich da ganz schnell dran und bleibt damit i.d.R. unter seinem täglichen Kalorienbedarf, was dann über die Monate zu einem entsprechenden Fettabbau führt.


    Außerdem habe ich mir angewöhnt mehr Wasser zu trinken, was sich nebenbei auch etwas positiv auf meine Haut ausgewirkt hat.


    Ich halte mich da immer noch dran und wenn mal ich Bock auf ne ganze Tafel Schokolade habe, dann kann ich die auch verputzen.


    Manchmal komme ich unter mein selbstgesetztes Gewichtslimit, dass nutze ich dann auch schon mal gelehntlich beim wöchentlichen Kuchenessen im Büro unter den neidischen Blicken meiner fülligeren Kolleginnen schamlos aus. :-q


    Aber bei gerade Süßigkeiten gilt natürlich dennoch Maß halten und nicht übertreiben!

    Du hast es offenbar noch immer nicht verstanden, WIE man abnimmt. Die Frage nach den Getränken war schon seltsam - jetzt hier... es gilt, eine negative Kalorienbilanz zu erreichen. Das kann man, wenn man eine Tafel Schokolade am Tag ist genau so schaffen wie wenn man sich nur von Salat ernährt. Die Menge macht es. Natürlich sind Dinge wie Süssigkeiten & Co nicht gesund und man sollte sie meiden - aber am Ende zählt einzig und alleine eine negative Kalorienbilanz. Ich frage mich, was Du damit meinst, man kann Popcorn und Salzgebäck essen? Natürlich KANN man das essen und wenn man damit insgesamt eine negative Kalorienbilanz erreicht dann nimmt man auch ab. Aber da diese Dinge sehr viele Kalorien haben, wird es schwieriger, wenn man sie konsumiert.

    Dazu hab ich mal eine Frage: Was ist mit negativer Kalorienbilanz gemeint?


    Normal sind ja 2000 Kalorien pro Tag glaube ich, muss man diese unterschreiten?


    Oder muss man X Kalorien zu sich nehmen und dann mehr durch Sport verbrennen, dass man auf -X Kalorien kommt?

    Wie alt bist Du?


    Ich bin wirklich sehr irritiert, dass ein erwachsener Mensch nicht den Hauch einer Idee hat, was zu tun ist um abzunehmen. Sehr erschreckend. :-/


    Ein Körper ist keine Maschine und nicht für jeden Menschen gelten 2000kcal. Deinen eigenen Grundbedarf musst Du dir schon selbst ermitteln anhand Deiner Daten. Und natürlich muss man diesen unterschreiten, wenn man abnehmen will. Wie man das macht, kann jeder selbst entscheiden. Entweder weniger essen oder mehr bewegen. Im Idealfall Beides.

    Zitat

    Ich bin wirklich sehr irritiert, dass ein erwachsener Mensch nicht den Hauch einer Idee hat, was zu tun ist um abzunehmen. Sehr erschreckend.

    was mich mehr erschreckt ist, dass er nicht nur das googlen, sondern sogar das denken hier outsourced.


    darum bin ich hier raus. *:)