Falls mit "skandinavischem Sperrmüllhändler" die blau-gelbe Möbelkette gemeint ist: Meine bunten Clips halten seit Jahren. Derweil die Toppits-Clips in der Zeit alle gebrochen sind an der Knickstelle... ;-)

    Zitat

    Also, mein Leben ohne Küche Experiment geht weiter und zur noch bis 11.11.

    Mein Beileid. Und meine Bewunderung, das könnte ich nämlich nicht. @:)

    Zitat

    Ich weiß noch nicht, ob man Nudeln kochen und einfrieren kann, das werde ich ergänzend versuchen.

    Meine Mutter hat früher mal eine zeitlang Nudeln in der Mikrowelle gekocht. In meiner Erinnerung waren die zwar im Vergleich nicht besonders lecker (sie mag aber auch keine Nudeln, die al dente sind), aber vielleicht ist es ein Versuch wert?


    Ansonsten fiel mir auch sofort der Tipp mit der Herdplatte ein. Ich mag gerne Reispfannen, da braucht man nur eine Pfanne. Dann gibt es nicht so viel zum Spülen. Gemüse kleinschneiden oder gefrorenes nehmen, anbraten und dann Reis dazu (gefroren oder aus der Mikrowelle). Ansonsten gibt es auch viele andere Rezepte, wo man alles in einer Pfanne oder einem Topf machen kann.

    Zitat

    Derweil die Toppits-Clips in der Zeit alle gebrochen sind an der Knickstelle

    Das bringt mich zum Nachdenken: wir haben auch viel mehr von !kea, als Toppits in der Clip-Schublade, das muss einen Grund haben *grübel*


    OK, gefunden: die von Toppits brechen am Gelenk und sind dann nicht mehr brauchbar, die aus Schweden haben eine schlechtere Gesamtperformance, scheinen dafür aber länger durchzuhalten...

    Vielen Dank nochmal für den Tip mit dem Dampfgargemüse von Aldi. Habe heute 3 Beutel geholt, also von jeder Sorte einen "6-Pack" außer die mit Reis. Die war aus.


    Habe direkt schon einen angetestet: Sommergemüse! Mhmmmm....war köstlich! :-q

    Mein Mitbewohner hat heute die Konjaknudeln gekauft.


    Er fand sie essbar, aber zu teuer. Eine kleine Tüte 3 Euro. :-o


    Appetitlich sehen die nicht aus.


    Nicht. für einen Zehner hätte ich die probiert.

    Schön dass die Gemüsebeutel ein guter Tipp waren. :-D -----------


    Bei den Konjaknudeln verpasst nichts, sie schmecken nicht direkt eklig oder so, aber enttäuschend und nach nix. Schlabberbatzen, die sind ja in Flüssigkeit, wässrig, geschmacklos. Und ja, viel zu teuer.


    Weiß gar nicht mehr, mit was ich die probiert habe. Einmal pur und auch zubereitet... ":/

    Aufgrund von lowcarb habe ich schon öfter KonjacNudeln gefuttert, beziehe sie online.


    Naja...irgendwie wie Gummi. Man kann sie essen.


    Aber ich empfehle als Nudelattrappe da ehr Zuccini durch den Spiralschneider zu jagen. Klappt vorzüglich, sind tolle "Nudeln"...eine Bolognese dazu und fertig ist das lowcarb Gericht. :-D

    Zitat

    Aus einer Wurzel, wie der Name logischerweise sagt, die Konjakwurzel. Komische Knolle halt.

    Jetzt ganz ernsthaft: Ich hab ne Konjakwurzel zur Gesichtsreinigung nach dem Abschminken. Ich wusste gar nicht, dass man aus der Wurzel auch Nudeln machen kann... (Nein, ich werd jetzt nicht den Schwamm aufkochen und mit nem leckeren Pesto servieren.)

    Naja, du oder andere schmeißen sich Honig, Milch, Gurken ins Gesicht, essen das aber auch.


    ":/


    Keine Ahnung wie die Nudeln hergestellt werden, geht wahrscheinlich von Verarbeitung über Verarbeitung zu Verarbeitung nach Verarbeitung.


    Interessant dass es da auch Schwämme gibt, aha.

    Im Zuge des nahenden Herbstes/Winters bin ich gerade auf Suppen fixiert und habe mir genehmigt einige Fertigprodukte der asiatischen Küche zu testen. Gerade eben wollte ich mir eine asiatische Box aufwärmen (bildlich so, wie man sie im Fast Food Laden bekommt) Schon der Geruch war grauenvoll :(v %:|


    Leider finde ich keinen Link, absolut nichts im Netz ???


    Es ist von OCTA und heißt "Asian Take-out, Satay-Hühnchen-Nudeln.


    Die Konsistenz (Nudeln viiiiiieeeeel zu dick), der Geruch, die Menge einfach nur %-| :|N %:| %:|


    Kennt das jemand? (In meinem Supermarkt war das neu)