Ich schneid Khakis immer in Scheiben und wickel die Pelle ab.


    Hab die Frucht erst vor ein paar wenigen Jahren "wiederentdeckt". Die Aussage einer Marktverkäuferin zum idealen Reifegrad hat mir den Geschmack nämlich für Jahre verdorben, auch wenn ich bei sowas eigentlich überhaupt nicht empfindlich bin... :-/

    Top für meine Liebste ist Milram Quark mit Grillgemüse, diese Woche im Angebot bei Penni, leider war er hier schon ausverkauft... Ebenfalls bei Penni gekauft, allerdings nicht im Angebot: Ofenkäse "Rougette" in der Sorte drei Pfeffer, der schmeckt auch mir sehr gut mit frischem Brot (auch wenn ich nicht so auf dieses Ofenkäse-Essen stehe).

    Flop letztens: ich kaufe immer Matscherine von Deli, weil die mit ungehärtetem Fett gemacht ist. Die vorletzte Schale roch aber komisch, so wie andere Margarines riechen, irgendwie nicht in Worte zu fassen, jedenfalls nicht so neutral, wie ich das von Deli kannte.


    Ich habe flugs an Rau geschrieben (Hersteller), die erbaten Einsendung der Packung, habe ich gemacht. Heute kam ein Paket von Walter Rau, drin war eine neue Deli Reform, ein kleiner Becher Zwiebelschmalz und eine Flasche Back- und Bratfett flüssig. Hier ein Lob an die Fa. Rau für ihre Kundenbetreuung und damit wird aus dem Produkt-Flop ein Service-Top.


    Im Begleitschreiben stand, dass man sich meinen Eindruck nicht erklären könne, da jede ihrer Chargen probeweise gelagert und nach einiger Zeit bis zum MHD auch sensorisch geprüft würde. Meinen Geruchseindruck führe man (weil die Charge also offenbar unauffällig war, oder sein soll?) auf zu hohe oder zu niedrige Lagertemperaturen zurück. Das möchte ich zwar widerlegen, da meine Deli stets im Kühli lagert, aber sei's drum, ich freue mich dennoch über den Service.

    Zitat

    Hab dann ein riesiges Paket bekommen mit allen möglichen Sachen

    Habe ich mal bei Lindt gemacht und bin ebenfalls mit einer Vielfalt von deren Produkten überschüttet worden. Fand ich damals wie heute gut. Ist doch auch OK so, ich kann mich an den Hersteller nicht anders wenden, als per Post, also bekomme ich ebenso meine Entschädigung. Wenn's ein Hersteller vor Ort wäre, könnte ich ja direkt hinstiefeln und bemotzen.

    Wird einem da so geglaubt, oder verlangen die einen Beweis?


    Hatte kürzlich ein Sandwichbrot vom Netto was seltsam schmeckte, aufs Datum geguckt und festgestellt dass es schon 8 Tage abgelaufen war. :(v


    Bin dann wieder hin, neues Brot kaufen und habe dass der Verkäuferin erzählt.


    Die meinte, wenn ich das Brot wieder mitgebracht hätte, hätte ich ein Neues umsonst bekommen.


    Das würden die auch ohne Kassenbon machen.

    Ich habe gerade bei den Discountern (Aldi, Lidl, Penny) gute Erfahrungen mit problemlosen Umtausch.


    Frustriert bin ich gerade über Clementinen: Letzten Samstag 4 einzeln bei M*rktk*uf gekauft. Richtig teuer. Am Sonntag Abend waren alle verschimmelt. Sie lagen zusammen mit Walnüssen und Erdnüssen auf unserem Nikolausteller. Reklamationsversuch: Ergebnislos.


    Kannte es vor meinem Umzug aus meinem Lieblingssupermarkt, dass man nicht unbedingt 1:1 die Ware ersetzt bekam, aber zumindest ein Dankeschön für den Hinweis (bzgl. "Einkauf, Feedback an Händler). Und wenn es sich häufte, gab's auch kostenlosen Ersatz ("Sie sind heute schon die 5. mit der Reklamation...").


    Ach ja...

    Zitat

    Heute kam ein Paket von Walter Rau, drin war eine neue Deli Reform, ein kleiner Becher Zwiebelschmalz und eine Flasche Back- und Bratfett flüssig. Hier ein Lob an die Fa. Rau für ihre Kundenbetreuung

    Diese gute Erfahrung habe ich auch schon bei Aldi gemacht: Chips reklamiert und ein ganzes Paket bekommen. Bei Rewe hatte ich mal ein ungutes Nutallaglas gekauft (war ganz stückig) und auch einfach ein Neues bekommen...