Mein Wasser kommt aus der Leitung. Gefiltert mit Britta-Filter, natürlich, sonst ist es mir zu "hart". (Ich muss auch nie meinen Wasserkocher entkalken, noch ein Vorteil)


    Vom "fertigen" Wasser ist mir Volvic am liebsten, aber zum dauer-kaufen zu teuer (abgesehen davon, bin ich zu faul dauernd Wasser zu kaufen und heimzuschlppen, vom Pfand-gedöns mal ganz abgesehen)


    Auf Arbeit haben wir das Azur (?) Wasser, in härteren Plastikflaschen, das geht sogar. Was mir gar nicht schmeckt ist das "billig"-Wasser der Discounter. Früher mal durchprobiert und alle für nur-im-Notfall-trinkbar befunden (Aldi, Norma, Netto, Lidl, rewe "ja", wobei das "ja"-wasser am ekligsten war)


    Wenn mir dann mal wieder jemand sagt, dass "Wasser immer gleich schmeckt", schüttel ich nur den Kopf. ;-D

    ohjaaaaa


    glasflaschen selter ist der hammer.


    ein grund mehr warum ich endlich mal den sodastream crystal haben möchte.


    Top: Gebissreiniger. das zeug ist einfach ein massives allround talent :-Dx:)

    Ich bin ja Gerolsteiner-Trinkerin seit Jahrzehnten. Aber muss sagen: Nur aus Glasflaschen! Bei P*nny gibt's das auch in PET-Flaschen, aber der Geschmack geht gar nicht. Trinke allerdings grundsätzlich nur aus Glasflaschen; ganz selten mal Cola/Limo aus den festen Kunsstoffflaschen. Aber Getränke aus Flaschen, die im Pfandautomaten gequetscht werden: :(v

    Wasser trinke ich am liebsten in still und frisch aus dem Wasserhahn. Alternativ Volvic, wenn man mal unterwegs ist und Durst bekommt.


    -


    Die Joghurtschnitte habe ich hier im Laden noch nicht gesehen. Hab sie grad gegoogelt und wenn man "Joghurtschnitte" bei Google eingibt, dann kommen da soooo leckere Kuchen... :-q

    Zitat
    Zitat

    ich vermute daher einen Zusammenhang mit den Weichmachern der Plastikflaschen

    Den vermutest nicht nur du, viele hier berichten gleiches und auch ich bin Verfechter der Glasflasche. Bier schmeckt aus Glas oder Blech am besten (ja, auch Fässer sind aus Blech gemacht) und gäbe es für Hobbybrauer eine erschwingliche Möglichkeit, in Dosen zu füllen, ich nutzte sie.


    Die Plastikmehrwegflaschen sind sicher noch was anderes, als diese Schwabbeldinger, aber generell verbietet es sich, Getränke insbesondere mit Kohlensäuregehalt dahinein zu verpacken. Wenn ich Sprudelwasser kaufe (kommt selten vor), nehme ich die 0,7er Brunnenflaschen. Meine tägliche afri cola kaufe ich stets in 0,2 Glas. Bekomme ich sie mal nicht, weil der Getränkehöker ausverkauft ist, verzichte ich auch gern, bevor ich das Zeug aus Plaste trinken muss. Mein geliebtes Schweppes Bitter Orange bekomme ich nicht in kleinen Flaschen, aber das schmeckt mir seltsamerweise auch in 1l-Mehrweg-PET ganz gut (vermutlich, weil ich frühmorgens noch nicht viel merke und es außerdem hälftig mit Leitungswasser verschneide).


    Top also (um wieder on topic zu kommen): Getränke in Glasbehältern.

    Bier aus Plastikflaschen ist IMMER ein Flop.


    Da kann man machen, was man will.


    Das Bier bekommt einfach keine Blume.


    Außerdem noch ein Flop, Haribo Miami. :(v


    Hat so einen dezenten Waschpulvernachgeschmack.


    Es gibt so etwas ähnliches in den Niederlanden, was um Längen besser schmeckt.

    OT


    Ich verstehe auch nicht warum man diesen ganzen Plastikflaschenwirrwarr nicht einfach verbieten kann!


    Es wäre so schön, wenn es das einfach nicht geben würde.


    Oder andere Variante: SodaStream vom Staat bezuschussen!


    Zum Thema: Bei Lidl gabs mexikanische Wochen und ich muss sagen, die ganzen Dips, die die da hatten, sind ziemlich lecker. Alles von El Tequito. Die Tacos zum Befüllen Flop, da in die Dinger einfach nichts reinpasst und das so schnell kaputt geht!

    Ich hab auch mal ein Top:


    Gemüsechips von Kühne. Die schmecken total lecker, ich hatte die mit Meersalz :-q Die Tüte war ratzfatz leer, ist allerdings auch nicht sooo groß die Tüte. Dafür ist der Preis größer ;-)

    Wie schmecken denn die? Ich liebe Ofengemüse mit Öl, also so in Richtung "Antipasti" und ich mag meine Kartoffel- und Gemüsechips aus dem Ofen oder auch frittiert. Mag aber so keine Chips weil salzig und mein Mund/Lippen wird bzw. werden grisselig. Wenns jetzt eigentlich nur Chips wie die Kartoffelchips sind, dann will ich die auch nicht probieren.