• Tops und Flops im Supermarkt

    Hallo liebe Community grundsätzlich koche ich ja jeden Tag frisch und "from scratch", probiere jedoch alles aus, solange es sich nicht um Drogen oder Bungee Jumping handelt ;-D . Von zehn unbekannten Produkten sind in der Regel acht zum Vergessen, eines so-so-la-la (verbrauchen und nie mehr kaufen) und eine Trouvaille. Drum wollte ich Euch mal fragen, was…
  • 5 Antworten

    @ MrsHide

    Zitat

    Die Rindfleischpatties haben wir auch schon probiert, richtig lecker!

    Danke, sehe ich auch so. Obwohl mir die Chicken Pallets noch etwas besser schmecken, und größer sind.


    Die Rindfleischpatties gibt es übrigends auch beim Lidl im Gefrierschrank, allerdings zu 10Stck. in der Packung zu jeweils 2Stck. in den Einzelverpackungen.


    Da hab ich aber noch keine Chicken Pallets gesehen. Was auch lecker schmeckt, wenn man sich Fischstäbchen zwischen die Brötchen oder Sandwich Brot legt, dann hat man halt Fischburger. Ich mag sowas halt.

    Ich finde das nicht teuer, dafür, dass man dafür ein gesundes, leckeres Mittagessen in Bioqualität bekommt ;-)


    Wenn ich mir ein Sandwich oder so kaufen würde, wäre das mindestens genauso teuer....

    Wenn Du im Restaurant ne Suppe isst, zahlst Du ja auch mindestens 4,-€, wenn nicht sogar mehr dafür.


    Ein Produkt, was Zeit und Mühe sparen soll, mit "geht selbst gemacht vieeel billiger" zu kritisieren, ist in meinen Augen nicht sinnvoll. Wenn es um möglichst billig geht, ist das sicher nicht die erste Wahl. Aber darum geht es hier ja nicht, sondern um möglichst schnelles, gesundes und unkompliziertes Essen für die Mittagspause im Büro ;-).

    Zitat

    als hochwertiges, leckeres Essen ;-)


    Muss ja jeder selbst wissen, was einem das wert ist.

    Ich wollte Dir ja garnicht auf die Füße treten, wenn es für Dich okay ist.


    Aber von hochwertigem leckeren Essen, würde ich jetzt nicht sprechen, denn es bleibt ein Süppchen.


    Ich wollte es umgerechnet nur noch mal verinnerlichen, das früher bestimmt keiner 6 DM dafür bezahlt hätte, für so ein Gläschen.

    Zitat

    Ich wollte Dir ja garnicht auf die Füße treten, wenn es für Dich okay ist

    Nee, tust Du nicht - ich fühle mich halt nur irgendwie missverstanden ":/


    Wenn ich mir unterwegs etwas für das Büro hole, und dann die Wahl habe zwischen Biogemüse für 2,95€ und anderen Sachen, die sehr sicher noch teurer sind, als eine Suppe und mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht so gesund (Bäckerei......), dann ist die Argumentation "da ist ja nur Gemüse drin und selbst machen wäre billiger" halt irgendwie nicht so logisch. Wenn ich mir gerne etwas vorbereiten würde zu Hause würde ich es tun, und das wäre natürlich günstiger, aber dann hätte ich auch den Aufwand, und den möchte ich zur Zeit nicht haben.

    Zitat

    Aber von hochwertigem leckeren Essen, würde ich jetzt nicht sprechen, denn es bleibt ein Süppchen.

    Okay, das ist natürlich Ansichtssache...ich empfinde Bio-Gemüse eben als hochwertig. Ob das nun in Suppenform daherkommt, als Smoothie oder nur geschnippelt ist ja nebensächlich.

    Zitat

    Ich wollte es umgerechnet nur noch mal verinnerlichen, das früher bestimmt keiner 6 DM dafür bezahlt hätte, für so ein Gläschen.

    An die DM-Preise kann ich mich nicht erinnern, das war vor meiner Zeit ]:D




    Wenn Ihr Euch eine Pizza holt, denkt Ihr dann auch darüber nach, dass Ihr das für unter 1 € hättet selbst machen können? Und an einer Pizza ist ja wirklich nicht viel Nahrhaftes (vom Seelenstreichelanteil und der Tomatensoße abgesehen), mal abgesehen davon, dass man die auch selten für 2,95€ bekommt.

    Och bitte, ich hab damals mit nem 5 Mark Stück ein Big Pack Zigaretten am Automaten gezogen mit 30Stück drin. Heute kostet die kleine Packung mit 19St schon 6€~=12DM. Benzinpreise doch das gleiche.


    Mich würde so ein Schluck Suppe bloß nicht satt machen. Vll mit einer Tafel Schokolade als Nachtisch ;-D


    Mein Flop:


    Pesto alls Genovese von San Fabio von Penny


    Riecht gut, schmeckt Pur auch nicht schlecht, aber nicht intensiv sodern nur ölig salzig. Sprich auf Nudeln braucht man das halbe Glas, damit der Basilikum durch kommt. Das ist bei 1,xy€ zwar preislich zu ertragen, aber die Kalorien kann man auch besser verwenden. Also wirklich lieber zu hochwertigeren Produkten greifen.

    Zitat

    Mich würde so ein Schluck Suppe bloß nicht satt machen. Vll mit einer Tafel Schokolade als Nachtisch ;-D

    Ja, das ist in meinen Augen der einzige Nachteil daran. Ein bisschen was zusätzlich muss man schon essen :-D




    Ich fand leider alle Pestos, die ich bisher fertig gekauft habe, ziemlich unlecker.


    Da war keines (von günstig bis teuer) geschmacklich auch nur ansatzweise vergleichbar mit selbst gemacht...


    Meine letzte Hoffnung ist ... (nein, ich werde nicht von denen bezahlt ;-D ) das Pesto von dm.


    Das werde ich demnächst auch mal testen. Wenn das nicht schmeckt, gebe ich's auf.