Zitat

    mir fällt schon seit einigen Beiträgen deine offensichtlich garstige und motzige Art zu schreiben auf

    Freut mich, dass dies nicht nur mir auffällt ;-D


    Was ich ja ganz ganz schrecklich finde ist, Philadelphia Nutella. Ich dachte, ich müsse es einfach mal probieren.. iiih ich hätts nicht machen sollen.

    KitKat... das würde ich auch mal als Flop bezeichnen. Ich hab das um Weihnachten rum mal wieder gegessen wegen der Kindheitserinnerung und dann der Schock... :-o :-X :°(


    Was ist aus dem KitKat von damals geworden? Das hat so eklig geschmeckt. Viel zu süß und uninteressant, wie alte Schokolade, ohne hochwertige Zutaten. Das war einfach nicht lecker. :|N

    Philadelphia mit Nutelle hab ich auch mal irgendwo gekostet, bäh!


    Genau wie Landliebe Joghurt mit Schokolade, das war so widerlich, wer denkt sich sowas aus ??? Und auch echt abartig fand ich diesen Joghurt mit dem Waffelzeugs (Mammer? Heißt das so?), manchmal frag ich mich wer solche Nahrungsmittel testet bevor sie in den Laden kommen...

    Ich hatte mir letztens bei Rewe eine Erdnussbuttercrème, also so einen Brotaufstrich, geholt. Da bekam ich beim Essen regelrecht Panik, das Zeug klebte so fest im Mund fest, dass man es nicht wenden konnte beim Essen...ich wollte schon mit der Hand alles aus dem Mund kratzen...so klebrig war das Zeug. %:|

    Top: Die Pesti Sauce von Barilla "Pesto Rosso" – ich könnte mich reinlegen!!


    Top: Kaktus-Eis von der Eigenmarke Real (wesentlich besser als das Original)


    Flop: Gemüse- oder auch Hühnerbrühe von Aldi (da gehen nur Markenprodukte)


    Flop: Instant-Kaffee jeglicher Art, findei ch ganz ganz furchtbar


    Flop: Diese kleinen Säfte von der EIgenmarke Rewe – sowas von künstlich, das ist ganz ganz schlimm!!

    Top: Ich entdecke grad auf meinem Ichwillwenigerfleischessentrip die vegetarischen Biobrotaufstriche von Kaiser und Alnatura...Ansonsten gibt es bei mir nämlich zu häufig abends Fleisch. Und Frühlingsquark etc. sind mir häufig die Portionen zu groß, da ich nicht immer abends zu Hause (Brot) esse.


    Und bevor hier jetzt jemand motzt ;-D : Ich weiß, dass man die auch selber machen kann. Hab ich auch schon. Aber hat von Euch jemand das Konservierungs/Aufbewahrungsproblem gelöst? Ich habe sonst entweder immer Zutaten über/und oder zu viel....

    Zitat

    Mein Flop war gestern 99%ige Schokolade. Die werde ih jetzt kleinhacken und mit in Kuchen geben. Pur kann man die nicht essen :°(

    Da kann ich mich nur anschließen, als würde man sich einen Löffel trockenen Kakao in den Mund schieben *würg*


    Und dann schreiben die doch tatsächlich noch irgendwas von "Vanillearomen" in die Schachtel. Da gibts kein Aroma, nur Kakaogeschmack.


    Ich hab die dann ausgepackt und meinem Bruder ein Stück gegeben. Der isst gerne Schokolade und hat sich sehr gefreut über den Leckerbissen. Bis er sie dann im Mund hatte. ]:D


    Den Karamellcapo von Krüger find ich auch toll x:)


    Mein letzter Flop: Washi-Tape aus der Schreibwarenabteilung. (buntes Dekoklebeband aus Reispapier). Schön anzuschaun aber entweder klebts gar nicht oder man kriegt es vor lauter Kleber nicht von der Rolle. Oder es reißt dauernd beim abziehen. Nie wieder. >:(


    Was noch lecker war: Wasabikäse aus der Edeka Käsetheke.

    Taeguk

    Zitat

    Top: Ich entdecke grad auf meinem Ichwillwenigerfleischessentrip die vegetarischen Biobrotaufstriche von Kaiser und Alnatura...Ansonsten gibt es bei mir nämlich zu häufig abends Fleisch. Und Frühlingsquark etc. sind mir häufig die Portionen zu groß, da ich nicht immer abends zu Hause (Brot) esse.

    Die von Kaiser und Alnatura kenne ich zwar nicht – aber ich liebe diese fleischlosen Brotaufstriche auch (vom Penny die sind klasse). :)^

    Zitat

    Und bevor hier jetzt jemand motzt : Ich weiß, dass man die auch selber machen kann. Hab ich auch schon. Aber hat von Euch jemand das Konservierungs/Aufbewahrungsproblem gelöst? Ich habe sonst entweder immer Zutaten über/und oder zu viel....

    Dito!


    Bei mir reicht so ein kleines Gläschen bis zu einer Woche, weil ich eben auch nicht jeden Abend davon esse. Bei den selbstgemachten ist das Problem, dass man für die Menge eines solchen kleinen Gläschens viel zu wenig Zutaten bräuchte....das geht ja gar nicht. Da hat man nachher 10 von den Gläschen da stehen und kann letztendlich 5 wegschmeißen...:-(

    Zitat

    Und Frühlingsquark etc. sind mir häufig die Portionen zu groß, da ich nicht immer abends zu Hause (Brot) esse.

    Naja, hier geht es aber schon: 250 g Quark (ruhig Sahnequark ;-)), so eine TK-Fertigkräutermischung von Iglo "8-Kräuter", Salz/Pfeffer, nach Belieben noch Knofi/Zwiebeln rein oder Gürkchen kleingeschnitten, ein Schübschen Olivenöl (ca. 1TL)....das hält locker 'ne Woche und kriegst Du auch alleine aufgegessen ;-)


    zuckerhering

    Zitat

    Weinblätter in Reis von Arena

    Du meinst das umgekehrt, oder? ;-D Also Reis in Weinblättern?


    Da sind auch die vom Penny super :)^ Dazu ein Tsaziki – mehr braucht es nicht.....