• Trinknahrung

    Ich muss unbedingt zunehmen, habe aber leider kaum Geld und kann nur wenig feste Nahrung zu mir nehmen. Habt ihr Tipps für eine möglichst ausgewogene hochkalorische und vorallem günstige Ernährung, die man besonders leicht zu sich nehmen kann? Ein gutes Drittel meiner täglichen Ernährung besteht schon aus Weightgainer Shakes, aber die sind ja besonders…
  • 55 Antworten

    Danke für eure zahlreichen Antworten


    Was den Fettgehalt von den Nahrungsmitteln angeht, so muss ich ja doch irgendwo aufpassen, dass alles im Rahmen bleibt.


    Wenn ich jeden Tag über einen Liter Milch trinke und so weiter, dann kann ich denke ich nicht bei jeder Option diejenige mit dem höchstmöglichen Fettgehalt wählen. Ist dann doch auch ungesund denke ich. ???

    Zitat

    Oder tische dir normale Kost auf, wie Bratwurst, Kartoffeln oder halt irgendwas, was dir schmeckt und haue es durch den Mixer. Schmeckt genauso gut. Du bist ja hoffentlich nicht pingelig, was das Aussehen der Nahrung angeht. @:) *:)

    Das Aussehen ist mir recht egal ]:D Auf die Idee bin ich übrigens gar nicht gekommen, danke. Ich denke allerdings, dass ich normale Gerichte in kleineren Portionen weiterhin in meine tägliche Ernährung einbauen werde. Sich ausschließlich flüssig zu ernähren hat ja auch Nachteile soweit ich weiß.

    Zitat

    Schau mal bei http://www.mundraub.org in der jeweiligen Saison was so bei dir in der Nähe wächst. Meine Eltern sammeln zB ihren Wintervorrat Walnüsse selber.

    Super! Danke :)=

    @ BenitaB

    Ebenfalls gute Tipps. Es wäre nur noch schöner, wenn die Lebensmittel möglichst wenig sättigen ]:D

    Schon aber irgendwo muss man doch auf eine halbwegs gesunde zusammensetzung achten.


    Sonst könnte ich auch einfach 4 Liter Milch mit Weightgain Pulver jeden Tag trinken. Wär am einfachsten ]:D

    Milch ist in großen Mengen nicht förderlich. Gesäuerte Milchprodukte sind schon besser, aber sicherlich auch nicht in Massen.


    Wenn man gar kein Geld hat, kauft man Kartoffeln, Möhren, Steckrüben, Petersilie, kocht alles in Brühe, püriert im Mixer, ißt das als Suppe, verdicken kann man mit Kartoffelpürree. Ordentlich Fett dazu. Gutes Fett. Butter ist rehabilitiert, super für den Körper, die Studien von früher kann man in die Tonne kloppen. Kokosöl, Olivenöl, all das sättigt gut.

    Zitat

    Schon aber irgendwo muss man doch auf eine halbwegs gesunde zusammensetzung achten.

    Ja, und ein Becher 40% Quark am Tag ist sicher nicht nennenswert ungesünder als die 20%- oder die Mager-Variante ;-)

    Zitat

    Porridge mit Sahne und Früchten könnte vielleicht auch was sein.

    Danke :-) Das sind doch im Endeffekt auch nur erhitzte Haferflocken, oder? Die esse ich sowieso schon fast täglich.

    Zitat

    Ja, und ein Becher 40% Quark am Tag ist sicher nicht nennenswert ungesünder als die 20%- oder die Mager-Variante ;-)

    Das ist natürlich richtig. Ein Becher Quark ist allerdings auch quasi nichts. Sind ja nur ~150kcal. Da müssten es schon ne Menge Becher sein. Plus Milch, + andere fetthaltige Nahrungsmittel. Daher meine Bedenken.

    Zitat

    Milch ist in großen Mengen nicht förderlich. Gesäuerte Milchprodukte sind schon besser, aber sicherlich auch nicht in Massen.


    Wenn man gar kein Geld hat, kauft man Kartoffeln, Möhren, Steckrüben, Petersilie, kocht alles in Brühe, püriert im Mixer, ißt das als Suppe, verdicken kann man mit Kartoffelpürree. Ordentlich Fett dazu. Gutes Fett. Butter ist rehabilitiert, super für den Körper, die Studien von früher kann man in die Tonne kloppen. Kokosöl, Olivenöl, all das sättigt gut.

    Super, danke! Das mit der Butter wusste ich sogar überhaupt nicht.


    Es ist schon blöd wie viel Aufwand ausreichende Ernährung ist und wieviel man stopfen muss :-X Am liebsten würde ich tagsüber einfach nur nach Empfinden essen und dann zwischenzeitlich mit speziellen Mahlzeiten auffüllen. Mit Weightgainern geht das ja zum Teil. Da ist besonders toll, dass man die in Portionen kaufen kann, die für mehrere Monate reichen. Aber auch das ist ja nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Wäre schön wenn es da noch weitere Optionen gäbe.

    Ich würde es mit Weight Gainern versuchen.


    Kostet nicht viel, wird mit Milch angerührt, schmeckt prima und trägt seinen Namen nicht von ungefähr.


    Bodybuilder benutzen das um Masse aufzubauen.

    Hallo Dante,


    danke, die Weightgainer benutze ich sogar schon. Sind wirklich prima, da günstig und im Monatsvorrat zu kaufen.


    Aber da hat eine Portion ja auch nur 400-600kcal :-|

    Zitat

    Aber da hat eine Portion ja auch nur 400-600kcal :-|

    Kein Problem, rührst du einfach in jeden Schokoshake noch 2 Esslöffel Erdnussbutter rein :-)

    Dann wäre ich bei ca 1000kalorien und ~70g Protein pro shake. Da müsste also noch mehr rein. Da muss ich noch schauen was von den mir hier vorgeschlagenen Nahrungsmitteln am besten (auch preislich) passt.


    Ich befürchte aber das meine Enärhung auch mit einem Shake mit 1500 Kalorien und 100g Eiweiß nicht ausreichend sein wird und zu unausgewogen ist. :-|

    Zitat

    Das ist natürlich richtig. Ein Becher Quark ist allerdings auch quasi nichts. Sind ja nur ~150kcal. Da müssten es schon ne Menge Becher sein. Plus Milch, + andere fetthaltige Nahrungsmittel. Daher meine Bedenken.

    Ich will jetzt nicht wahnsinnig auf dem Quark rumreiten. Aber ich weiß nicht, was du da schreibst ;-D Sahnequark hat etwa 140 kcal auf 100 gramm. Und das ist wirklich nix. Ein Becker - idR 250g - hat somit 350 kcal. Das ist auch nicht die Welt, aber Kleinvieh macht auch Mist. Und täglich solche ein 350 kcal Snack zusätzlich ist nicht ungesund, sondern schraubt die Tageskalorien auch um einiges hoch. Ebenfalls kann man Eiweißpulver oder Weightgainer einrühren, dadurch wird es noch mehr. Dass man mit so einer Portion Quark pur keine 1000 Kalorien reinkriegt dürfte ja klar sein.

    Zitat

    preislich) passt.


    Ich befürchte aber das meine Enärhung auch mit einem Shake mit 1500 Kalorien und 100g Eiweiß nicht ausreichend sein wird und zu unausgewogen ist. :-|

    Fang doch erstmal an, anstatt bei allem zu sagen, dass das nicht reichen wird.


    Welche Kalorienmenge am Tag peilst du denn überhaupt an, wenn ein 1.500 kcal Shake (der ja nichtmal eine Hauptmahlzeit sein soll, sondern noch hinzukommt) dir schon zu wenig ist?

    Drei Shakes am Tag, 4500 kcal.


    Das ist schon fast das Doppelte von dem, was ich so jeden Tag zu mir nehme. Und ich wiege 85kg.

    Zitat

    Ich will jetzt nicht wahnsinnig auf dem Quark rumreiten. Aber ich weiß nicht, was du da schreibst ;-D Sahnequark hat etwa 140 kcal auf 100 gramm. Und das ist wirklich nix. Ein Becker - idR 250g - hat somit 350 kcal.

    Ich weiß auch nicht genau was mich da geritten hat ;-D Ich hab wohl Nährwerte von 100g genommen, oder die von der Magerquark Variante. Irgendwas Blödes auf jeden Fall ;-D

    Zitat

    Das ist auch nicht die Welt, aber Kleinvieh macht auch Mist. Und täglich solche ein 350 kcal Snack zusätzlich ist nicht ungesund, sondern schraubt die Tageskalorien auch um einiges hoch. Ebenfalls kann man Eiweißpulver oder Weightgainer einrühren, dadurch wird es noch mehr. Dass man mit so einer Portion Quark pur keine 1000 Kalorien reinkriegt dürfte ja klar sein.

    Also wie gesagt: Weightgainer nehme ich schon. Mir wird ja schon fast empfohlen sie zu jeder Mahlzeit hinzuzugeben. Ich befürchte nur immer, dass die Ernährung dadurch einseitig wird.

    Zitat

    Fang doch erstmal an, anstatt bei allem zu sagen, dass das nicht reichen wird.


    Welche Kalorienmenge am Tag peilst du denn überhaupt an, wenn ein 1.500 kcal Shake (der ja nichtmal eine Hauptmahlzeit sein soll, sondern noch hinzukommt) dir schon zu wenig ist?

    Es sollen deutlich über 3000 werden. Und da 2000kcal durch normale Nahrung für mich bereits schwierig sind, muss der Zusatz eben entsprechend groß sein.

    Zitat

    Drei Shakes am Tag, 4500 kcal.


    Das ist schon fast das Doppelte von dem, was ich so jeden Tag zu mir nehme. Und ich wiege 85kg.

    Okay an 3 Shakes habe ich jetzt nicht gedacht ;-D Das wäre ja pure Ernährung auf Flüssigkeitsbasis. Ein Traum, aber leider zu ungesund.