• Trinknahrung

    Ich muss unbedingt zunehmen, habe aber leider kaum Geld und kann nur wenig feste Nahrung zu mir nehmen. Habt ihr Tipps für eine möglichst ausgewogene hochkalorische und vorallem günstige Ernährung, die man besonders leicht zu sich nehmen kann? Ein gutes Drittel meiner täglichen Ernährung besteht schon aus Weightgainer Shakes, aber die sind ja besonders…
  • 55 Antworten
    Zitat

    Okay an 3 Shakes habe ich jetzt nicht gedacht ;-D Das wäre ja pure Ernährung auf Flüssigkeitsbasis. Ein Traum, aber leider zu ungesund.

    Meine Güte, wie viele Bretter hast du eigentlich vorm Kopf?


    Du nimmst die Shakes UND was gesundes, wie Obst und Gemüse. Normale, gesunde Ernährung PLUS Shakes zur zusätzlichen Kalorienzufuhr.


    Ist das denn SO SCHWER?

    Das ist schon logisch und auch das, was ich mir überlegt habe. Aber doch nicht 3 (!) Shakes + normale Ernährung.


    Ich habe wie schon gesagt nicht sehr viel Geld zur Verfügung und auch 3 Shakes wollen ersteinmal getrunken werden.


    Eventuell gehen ja zwei Shakes + 2000 Kalorien durch normale Ernährung. Ich fürchte nur weiterhin, dass die Zusammensetzung dann nicht gut genug sein wird.

    Zitat

    Ich fürchte nur weiterhin, dass die Zusammensetzung dann nicht gut genug sein wird.

    Warum? Du nimmst alle notwendigen Vitamine, Nährstoffe und Balaststoffe durch deine normale Nahrung auf.


    Sollte dann halt kein Fastfood sein.


    Die Shakes (eben so viel du willst, schaffst oder für richtig hältst) sind dann nur noch für erhöhte Kalorienzufuhr.


    Auch normale Getränke (Cola, Apfelsaft, etc) haben enorm viele Kalorien.

    Wenn man sich mit Bodybuildern austauscht, dann achten die ja enorm auf ihre Ernährung und behandeln sie als Wissenschaft.


    Da kann es ja nicht so einfach sein.

    Zitat

    Ist das ein Essstörungsfaden

    Ja

    Zitat

    Und wozu die Mästerei? ":/

    Mästerei ist es ja nicht. Ich muss nur ein Stück über meinen Tagesbedarf kommen, um zuzunehmen.

    Zitat

    Wenn man sich mit Bodybuildern austauscht,

    Die massive Einnahme von Steroiden und anderen gefährlichen Medikamenten verkompliziert die Sache natürlich erheblich.


    Wobei die echten Bodybuildingfreaks genau so eine Ernährungs- und Wahrnehmungsstörung haben wie Magersüchtige.


    Nur eben im anderen Extrem.

    Also gibt es keinen Gesundheitlichen, Körperlichen Grund, wieso du derzeit nicht essen kannst?


    Dann sollte man dir hier auch keine Tipps geben, wie du dich flüssig ernähren kannst mit irgendwelchen synthetischen Produkten.


    Wenn du solch panische Angst vor Einseitigkeit hast, aber durchaus kauen kannst, dann pfeif dir 3 ordentliche Mahlzeiten, deine Shakes, ~5 Hände voll Obst/Gemüse täglich rein und die Sache ist geritzt, deutlich über 3.000 kcal und alle wichtigen Nährstoffe, Mineralien und Vitamine sind auch mit dabei.

    Ich hätte Bananensmoothies vorgeschlagen. Bananen in großen Boxen kaufen und dann 15 in einen Smoothie - das sind auch viele Kalorien.

    Zitat

    Also gibt es keinen Gesundheitlichen, Körperlichen Grund, wieso du derzeit nicht essen kannst?


    Dann sollte man dir hier auch keine Tipps geben, wie du dich flüssig ernähren kannst mit irgendwelchen synthetischen Produkten.


    Wenn du solch panische Angst vor Einseitigkeit hast, aber durchaus kauen kannst, dann pfeif dir 3 ordentliche Mahlzeiten, deine Shakes, ~5 Hände voll Obst/Gemüse täglich rein und die Sache ist geritzt, deutlich über 3.000 kcal und alle wichtigen Nährstoffe, Mineralien und Vitamine sind auch mit dabei.

    Also wenn ich einfach könnte würde ich doch gar nicht fragen. ":/ Weil es ja nicht geht suche ich Ratschläge.

    Zitat

    Ich hätte Bananensmoothies vorgeschlagen. Bananen in großen Boxen kaufen und dann 15 in einen Smoothie - das sind auch viele Kalorien.

    15 in einen Smoothie? :-o

    Das ist nicht sooo viel, am Ende kommen ca. 2l Smoothie raus.


    Alternativ einfach noch Leinsamen, Kakao und Erdnussmus rein, dann ist noch Fett drin.


    Alternative zu Bananen wären Datteln, aber die sind um ein Vielfaches teurer. 15 Bananen bekommt man, wenn man vernünftig einkauft, schon für 1,50€ oder weniger.

    Zitat

    Das ist nicht sooo viel, am Ende kommen ca. 2l Smoothie raus.


    Alternativ einfach noch Leinsamen, Kakao und Erdnussmus rein, dann ist noch Fett drin.


    Alternative zu Bananen wären Datteln, aber die sind um ein Vielfaches teurer. 15 Bananen bekommt man, wenn man vernünftig einkauft, schon für 1,50€ oder weniger.

    Okay ich danke dir für den Ratschlag. Ich schaue mal ob ich das hinbekomme ;-D

    Zitat

    Und WARUM geht es nicht?

    Das weiß ich selbst nicht. Das kann hoffentlich ein Therapeut gemeinsam mit mir feststellen.


    Stell dir vor dir würde jetzt jemand sagen, dass du ab morgen täglich deutlich über 20,000 kcal essen musst. Da würdest du auch sagen, dass du das nicht ohne weiteres kannst. So ist es bei mir mit mit 2000kcal +

    "Wenn ich jeden Tag über einen Liter Milch trinke und so weiter, dann kann ich denke ich nicht bei jeder Option diejenige mit dem höchstmöglichen Fettgehalt wählen. Ist dann doch auch ungesund denke ich."


    Wie kommst du denn auf die Idee das nicht fettreduzierte Produkte ungesund sind? Du hast nicht die geringste Ahnung wo oben und wo unten ist. Aber sich Shakes und so einen widerwärtigen Abfall reinlassen.


    First World Problems deluxe.


    Ich konnte noch nie Leute ausstehen, die offen damit kokettieren, dass sie sich das Essen reinzwängen müssen, es widerwillig hinunterwürgen. Damit meine ich nicht in erster Linei dich, aber nimm es mir nicht übel wenn ich diesen Eiertanz um's Essen nervtötend finde.


    Natürlich, wenn man sich so eine Scheiße zum Essen auswählt wie Magerjoghurt mit Wasser, Porridge mit Wasser, Eiweissriegel und -shakes.


    Wie wäre es denn mit Sahneheringen mit Kartoffeln?


    Gebratene frische Champignons und Zwiebeln mit Bratwurst und Kartoffelpüree?


    Pommes mit Wiener Schnitzel?


    Ein Becher feines Milchspiese-Eis ohne Zusatzstoffe?


    Kartoffelpuffer mit Apfelmuss?


    Brötchen oder eine Seele mit Butter und Wildlachs und Merettich?


    Einen halben Christstollen aus dem Abverkauf? Mit Milchkaffe (aber Hallo mit Zucker)?


    Einen fetten Obstsalat?


    Andere essen jeden Tag Reis und Manjok. Da sollten manche besser hingehen, nach Laos oder Südamerika oder Sibirien. Wenn sie unter den vollen Regalen hier so bitterlich leiden müssen.