Ich trink derzeit zweimal täglich Kräuterblut, ich bild mir ein, dass es schon passen wird, wenn ich da einmal im Monat eine Flasche trinke. Dauerhaft wäre mir das zu teuer.


    Vitamin B12 nehm ich als Kautablette täglich. Ich habe bisher – seit 13 Jahren vegetarisch, seit einem Jahr vegan – mein Blut noch nicht untersuchen lassen, aber bald steht aus anderen Gründen eine Untersuchung an, da werd ich das mal ansprechen und schauen, wie es aussieht.

    @ Kapuzinerkresse

    Ebenfalls 10 µg, soviel sind in einer Tablette.

    @ Domi_90

    Zitat

    Gibt es sonst noch etwas das ich bei meiner Ernährung beachten sollte? :)

    Ja. Mach keine Wissenschaft daraus. ;-) Iss ausgewogen – Obst, Gemüse, Hülsenfürchte – verbiete Dir nichts und beachte, worauf Du Lust und Hunger hast. Dann bekommst Du mit großer Wahrscheinlichkeit alles mit, was Du so brauchst.

    @ a.fish

    danke für die info.

    @ Domi_90

    ich trinke sanddornsaft. da ist viel vitamin C drin und auch B12 (aber nur aus dunklen flaschen – Vitamin C ist lichtempfindlich).


    ansonsten würde ich auch sagen, iss abwechslungsreich, viel obst und gemüse, hirse, quinoa, hülsenfrüchte, kräuter.

    Hallo Domi,


    es heißt zwar immer, dass Vegetarier von Eisenmangel bedroht sind, aber er kommt bei Fleischessern genauso häufig vor wie bei Vegetariern.


    Gute pflanzliche Eisenquellen sind (einige wurden davon schon von Chris genannt):


    Hülsenfrüchte


    Amaranth (gepoppt lecker im Joghurt oder Shake, ungepoppt wie Reis oder anderes Getreide zu verwenden, also als Beilage, als Füllung usw.)


    Quinoa


    Hirse (auch lecker als süßes Frühstück, wenn du es dir als eine Art Porridge machst)


    Vollkornprodukte


    Nüsse und Samen (Pistazien, Sesam, Sonnenblumenkerne...) (Sonnenblumenkerne eignen sich auch super als Grundlage für Aufstriche oder für Pesto. Z. B. mit getrockneten Tomaten und etwas Wasser cremig pürieren oder mit Petersilie, evtl. Hefeflocken und Salz als Pesto – mit Möhrchen, Räuchertofu und Avocado auf Vollkornbrot ein Gedicht!


    grünes Gemüse


    Haferflocken


    Tofu


    Trockenfrüchte


    Pfifferlinge


    + Vitamin C (Petersilie, Paprika, Zitrone, Orange, Kiwi, grünes Gemüse....)


    Alle Angaben ohne Gewähr, aber stammen aus einem Buch über vegane Ernährung und auch aus der veganen Nährwerttabelle (http://www.veganity.com/de/kapitel04.php – da findest du auch Angaben zu weiteren Mineralstoffen).