Wie Pitbulls da bist du also schon lange dabei:)


    Klar...Daumen sind natürlich gedrückt:).


    Ich war jetzt eben auf der Waage und ich habe genau das gleiche Gewicht wie vor einer Woche. Hmm hatte mit ner kleinen Abnahme gerechnet eigentlich...naja kann vielleicht daran liegen dass ich gestern mehr Kalorien als sonst hätte und viele Khs. Werde mich morgen um die gleiche Zeit wiegen und so weiter machen wie bisher.


    Pitbulls und natürlich an alle Anderen: Wie kann ich meine Regeneration verbessern? Fühle mich eigentlich seit Donneuschwach weil der Muskelkater so stark ist und heute muss ich daher unbedingt pausieren. Fühle mich Gerädert und müde...was mache ich falsch oder liegst am Eisenmangel?

    darf ich mich einklinken :)


    hab mir ein paar Beiträge von euch durch gelesen. Sehr interessant.


    Da ich sportlich eher mäßig fortgeschritten bin, hättet ihr auch einen Tipp für mich?


    Ich bin 1,70m und wiede im Moment 62,5 - leider zugenommen - bei 58/59 fühle ich mich am wohlsten!


    Könnt ihr mir helfen mein Gewicht zu erreichen? :)


    vom Ernährungsstil - esse ich gesund (außer jetzt leider im Winter, waren zuviel Sünden dabei und das auch abends ohne Bewegung) - und was vielleicht auch wichtig ist, ich esse kein Fleisch. Aber Mlilchprodukte.


    Hiit Training mache ich gerne zu Hause, sonst möchte ich jetzt wieder Fitnessstudio gehen.


    Für Cardioeinheiten gehe ich am liebsten Inline skaten, das jetzt wieder möglich ist.


    ich hoffe ich könnt mir helfen! :)


    glg

    Zitat

    Wie kann ich meine Regeneration verbessern?

    Was machst du denn bisher schon? Mir persönlich hilft Sauna und warmes Wasser sehr - leider nicht ständig möglich. Ansonsten gutes Essen nach dem Training, aber das hattest du ja gestern.


    Wie oft hast du diese Woche denn trainiert? Ich finde es jetzt nicht sooo ungewöhnlich, dass mal ein Tag dabei ist, an dem man sich schlapp fühlt. Kann bei dir natürlich auch am Eisen liegen...wenn es nur mal ein kurzer Zeitraum sit, würd ich mir nicht weiter Gedanken machen. Wenn es länger anhält, Blutwerte checken - nicht bei jedem reichen Tabletten gegen Eisenmangel aus.

    @ gain15fe:

    Hast du denn die Sachen, von denen du zugenommen hast, jetzt wieder gestrichen? Und wie oft machst du Sport? Liest sich ja schonmal gut - von mir selber kenn ich es, dass es dann eher an der tatsächlichen Durchfühung scheitert.


    Ich merk die Muskeln vom Training gestern ganz gut, heute geht's zum Schwimmen, damit ich morgen fit für CrossFit und Zumba bin ;-D

    @ lilalina

    ja die Durchführung, ist im Moment noch der Haken ;-) - der Körper ist halt ein Gewohnheitstier ;-)


    Ich möchte aber auf keinen Fall hungern müssen um abzunehmen!


    Ist jetzt nur die Frage, wann ich essen soll? ob vor oder nach dem trainieren?


    Welche Übungen für mich die besten sind?


    Solche Dinge beschäftigen mich zur Zeit, damit ich eben wirklich Erfolg habe! Ich bin immer ein wenig ungeduldig, aber das kennt ihr bestimmt auch ;-)


    Von der Körperstruktur her möchte ich nicht zugroße Muskeln, sondern eher straff, straffer schön definierter Bauch.. :)


    zum meinem Essensplan


    in der Früh esse ich sehr gerne Amaranth, Nüsse, Leinsamen mit Milch, Mandel oder Reismilch


    wenn es jetzt wieder wärmer wird mit Joghurt


    oder Pumpernickl mit Käse (gut oder schlecht?) und Hüttenkäse..


    MIttag


    Viel Gemüse mit Bulgur zb. manchmal Fisch dazu


    Abend


    und das ist bei mir der Knackpunkt - Verdauuung und auch fürs schlafen, geht es mir besser wenn ich nicht so viel esse, ich habe aber immer einen gusta..


    wenn ich das essen abends in den Griff bekomme, dann purzeln auch die Kilos mit entsprechender Bewegung. Und wenn ich viel Bewegung mache, kann ich auch abends etwas essen...

    Ob vor oder nach dem Training musst du testen, was dir besser bekommt.


    Ich kann nicht trainieren, wenn ich drei Stunden vorher etwas gegessen habe, da krieg ich Bauchschmerzen. Am besten für mich ist es, wenn die letzte Mahlzeit 5 Stunden her ist. Andere kriegen da aber schon Kreislaufprobleme und leiden an Unterzuckerung.


    Zu viel Muskeln bauen sich schon nicht so schnell auf ;-) Solange du nicht Muskeltraining im hohem Maß paktizierst und dich dabei darauf abgestimmt ernährst, erreichst du mit einem normalen Fitnessprogramm das was du möchtest - bessere Körperhaltung, Straffung der Muskeln, fitter aussehen.


    Vielleicht hilft es dir, wenn du dir in einem Fitnesstudio einen Plan aufstellen lässt?

    Was sagen denn die anderen dazu?


    Naja ich möcht schon Muskulatur aufbauen. Gerade beim Hiit Training passiert das ganz von allein.


    Das richige Gewichtheben und stämmen mache ich im Fitnessstudio halt nicht.


    Ich bin mache wenn 10-12 WH mit mehr Gewicht aber nie mehr als 2 Sätze und da verwende ich die vorhandenen Geräte.


    Wobei es meinen Armen wirklch nicht schaden würde, wenn sie kräftiger werden :=o


    Was ich nicht will, aufgrund des Trainings, mich irgendwie selbst blockieren. Gerade bei Muskeltraining und Ausdauer - und die Kombination, wann mache ich was - da scheiden sich oft die Geister.

    @ Baily-babe

    ja, ich dachte mir, ich klink mich mal wieder ein - werde jetzt auch mal wieder an meine "Bikinifigur" arbeiten :D


    Hat Dir unser damaliger Plan geholfen ? Habe nicht alle 26 Seiten durchgelesen ;-)

    @ gain

    Bessere Regeneration - Kohlenhydrate nach dem Sport; viel trinken und viel Schlaf.


    Wenn Du dich selbst straffen willst, solltest Du vom Maschinentraining wegkommen.


    Du kannst auch darauf hinarbeiten, 8-10 Wiederholungen zu machen und auf 4 Sätze zu steigern -> Du bewegst mehr Volumen -> Verbrauchst mehr Kalorien.


    Und Hiit am Zirkel (wahrscheinlich so ein typischer Maschinenzirkel?) ist kein Hiit ;-)

    ich weiß nicht genau was du mit Maschinenzirkel meinst... aber ich nehme mal an, man wiederholt im Kreis die unterschiedlichsten Übungen an den Geräten...das ist für mich kein Hiit.


    Ich mache das nur zu Hause. um ehrlich zu sein, kenne ich das nur aus dem Internet. Eigenes Körpergewicht und dann eben 30 - 40 min die entsprechenden Übungen mit Wiederholungen kurze Pause zwischen den Übungen.


    Ich bin nicht sehr oft im Fitnessstudio - max 2 Woche. Sollte ich das steigern? :)

    Achso, dann habe ich wohl etwas überlesen :)


    Was für Übungen machst Du daheim?


    Im Studio hauptsächlich auf Freihantelübungen konzentrieren und Maschinen nur Nutzen, um gezielt Defizite auszugleichen :)

    Es gibt ja im Internet dazu, die unterschiedlichsten zusammengestellten Videos. Da habe ich ein paar Favoriten. Ich stehe allerdings am Anfang - konditionell ;-D


    Ich hoffe, wenn ich konsequent bin, nach 4 Wochen schon eine deutliche Verbesserung! Ich wünsche es mir sehr. Fühle mich jetzt nicht besonders wohl. Die Psyche macht eben einiges aus.

    Ui so ich komme gar nicht mehr nach mit'm Antworten...so mal nach der Reihe:)


    LilaLina


    Saunagänge mache ich nicht, ich trinke viel Wasser, schlafe viel und gehe nach dem Training heiß duschen. Ein richtiges Essen hatte ich gestern nach dem Training ja nicht wirklich, es war ein Himbeer Kefir Smoothie.


    Morgen Gehe ich wieder trainieren und dann komme ich diese Woche auf 4x , Schwerpunkt war aber das Krafttraining zusätzlich Cardio auf dem Laufband und / oder HIIt auf dem Stepper .


    Denke dass die schweren Beine und die längere Regeneration mit dem Eisenmangel zu tun hat. Aber dagegen tue ich ja was ....

    @ gain

    Mich Motiviert es mit Anderen im Studio Sport zu machen, nur Zuhause was zu machen wäre nichts für mich. Zusätzlich kann man Zuhause ja Eigengewichtsübungen machen...


    Deine Ernährung hört sich doch soweit gut an, du brauchst aber ein Kaloriendefizit um abzunehmen. Pumpernickel ist doch auch sehr gesund und dazu würde ich fettreduzierten Käse nehmen.

    @ Re-Ace

    Ja hat mir geholfen danke nochmal:) nur auf die Dauer war der Plan dann nicht mehr realisierbar :) Bin dann irgendwann wieder abgedriftet in zuviel Cardio und weniger Kraft:/. Ein paar Erkältungen habe mich über die kalten Monate ausgebremst aber alles in Allem bin ich immernoch regelmäßig und motiviert dabei:). Was ist dein Ziel? Fettabbau?


    Mit der Regeneration war ich:) da ich außer am We mal meistens immer abends trainiere, kriege ich das nicht hin abends nach dem Sport Khs zu essen:/


    Dazu müsste ich die Khs morgens und/oder mittags streichen , oder? Sonst wirds ja zuviel. Wieviel Khs sollte man essen? Reicht auch ein Whey Shake?


    Ich kann mich nicht mehr dran erinnern aber hatten wir besprochen wieviele Kalorien ich essen sollte um abzunehmen? Man liest überall was anderes....


    Ich trainiere viel im Hantelbereich, mache Ausfallschritte, Burpees, Sqauts....Eigengewichtsübungen.

    ja absolut. Mein Grundumsatz ohne Sport beträgt um die 1400 kcal.


    sind 1200 mit Sport zu wenig? oder sollt ich bei 1400 bleiben mit Sport. Dann geht bestimmt auch was weiter. Jetzt im Moment esse ich täglich meist um die 1700 ohne Bewegung und ich nehme eben zu.


    Aber logisch ;-D

    @ Bailey:

    Du kannst gerne , wenn Du abends Sport machst, morgens die KH weglassen.


    Burpess - super Übung..aber ich hasse sie :D

    @ gain:

    Nicht unter dem Grundumsatz essen !


    Angenommen , der GU liegt bei 1400 und der Leistungsumsatz (LU) bei 1900, dann pendel dich an Trainingstagen bei 1900 ein und ansonsten so bei 1700. MehrBewegung im Alltag und gut ists :)

    Ok... Ob morgens oder mittags die Kohlenhydrate weglassen ist egal?


    Ehrlich gesagt wird mir das generell glaube ich schwer fallen morgends meine Haferflocken wegzulassen :) Hmm erstmal überlegen was ich dafür essen kann...


    Also ich liege heute bei 1950 Kalorien...ohne Sport aber bin viel zu Fuß gegangen.


    Heute gabs:


    Haferflocken, Chia Samen und Quark,Kefir, Mango


    Unterwegs: Amaranth Riegel


    Latte Macchiato, Frischer Obstsmoothie


    Mittag: Wildreis, Gemüse, Hähnchen mit Erdnusssauce


    Quark Dessert mit Haselnüssen, Vanille, Vollkornkeksen und Kakaopulver


    Zwischendurch Latte macchiato


    Abend: Kürbissupe


    ....und nun habe ich leider schon wieder Hunger:/ was essen vorm Schlafen gehen wenn der Bauch knurrt???

    Am besten morgens; gerne kannst Du dann auch ne kurze Hiit Einheit mit Burpees, Mountain Climbers und Squats einlegen.


    Tja, Hunger vor dem Schlafen gehen kenn ich nur zu gut :(


    Entweder einen halben Liter Wasser, oder nen Eiweißshake - Apfel geht auch.


    Oder auch schnell 1-2 Eier in die Pfanne hauen mit nem Brot dazu; das geht alles schonmal - darf man auch nicht so eng sehen ;-)

    Hehe du glaubst nicht wie schwer das ist morgens pünktlich zur Arbeit zu kommen:) aber wenn ich mal ganz viel Zeit habe dann baue ich ein HIIT ein:).


    Bei viel Wasser vorm Schlafengehen werde ich nachts wach, muss aufs wC und wenn ich dann Mega Hunger habe Schlaf ich nicht mehr ein:/.


    Brot und Eier hätte ich nicht hier:) wenn möglich möchte ich so spät keine Kohlenhydrate essen:).und so wie heute habe ich mein Kalorienkonto ja voll...


    Aber wie du schon sagst, wenn ich merke mich zerreißt es innerlich vor Hunger und meine Schlafqualität leidet darunter, dann ess ich eben noch was Kleines Gesundes....

    Kann mir jemand erklären, warum Kohlenhydrate nach dem Sport wichtig sind?


    Ich bekomm von allen Seiten immer nur gesagt "Eiweiß für den Muskelaufbau - wenn Kohlenhydrate dann wenn überhaupt morgens" ":/


    Burpees hasse ich leider auch wie die Pest, liegt aber einfach daran, dass ich dabei merke, wie unfit ich immer noch bin. Genauso wie normale Liegestütze. Aber bin dabei, es aufzubauen, von anfangs keine drei am Stück krieg ich jetzt wenigstens ca. 12-20 (eher 12-14 |-o ) hin.


    Ich hatte heute nur Cardio - auch wenn es bei vielen als ineffektiv verschrien ist - ich habe einfach Spaß dran und mach es gerne :=o Ich merk immer, dass ich Spaß dabei haben muss, sonst verlier ich schnell die Lust und mache gar nichts mehr.