ne, war zu hause, wollte grad mit wohnungsputz anfangen und hab einfach gegessen. :-/ viel. pralinen und kekse. das schlimme an einem fa ist bei mir immer, daß viele weitere folgen. deswegen ist es umso ärgerlicher. ich hasse es echt, bin eh schon so breit und dann das... %-|

    Mach dich doch nicht so nieder, das amchts sicherlich nicht besser, ganz im Gegenteil. Für mich kommts manchmal echt so rüber, als ob du dich selber gar nicht magst und wenn etwas mal nicht klappt du dir gleich die Schuld daran gibst ...


    Sei doch mal stolz auf dich. Ich meine du gibst dir so Mühe, mach Sport, ißt wenig - ist klar, dass man dan irgendwann frustriert ist, wenn man keine Erfolge hat. Bist du dir den sicher, dass man nichts sieht - also ob du abgenommen hast? Vielleicht solltest du dich doch mal wiegen, oder vermesse dich doch mal. Dan siehst du ja ob sich was verändert hat. Ode rwarst du schonmal beim Arzt? Vielleicht hast du ja wa smit der Schieldrüße doer irgendwas.


    :°_

    @ nadja

    :°_


    und nein ich gehe nicht zum arzt. heute wars ja auch nicht so schlimm wie sonst. jule meinte eben das kann sein das mein magen an so großen mengen nicht gewöhnt ist und daher rebeliert. weil ich fast nur tofu und sehr sehr fettreduziert esse. so gut wie gar kein fett also da wo es geht es zu vermeiden verzichte ich drauf. ich muss ja sagen neulich nach den fritten wars nicht.


    und ne freundin meinte vorhin es kann sein das ich mich so in mein abnehmen reingesteigert habe da ich ja denke das ich achso fett bin,bin ich ja auch, das sich das so halt äußert oder im unterbewustsein mich was belastet. das das ganze halt seeliger natur ist

    ani, ich glaube, deine freundinnen haben recht. es ist wohl psychisch (oder kann ne rolle spielen.. du hast dich ja wirklich in was reingesteigert) und dein magen ist es einfach nicht gewöhnt.. du isst morgens ja meistens nurn ganz bisschen und dann abends/nachmittags "viel" (wobei das echt nicht viel ist und du insgesamt meistens echt viel zu wenig isst), das ist dann sowas wie ein schock für dich.


    und nur weils heute mal nicht so schlimm wie sonst war willst du nicht zum arzt? du ani, ich gehe auch nicht gern zum arzt. ich vermeide es, so oft es geht. aber meine gesundheit (und ich) bin mir im endeffekt wichtiger. ich will schliesslich gesund sein. und spritzen hasse ich wie die pest. blutabnehmen ist bei mir immer n krampf und ich bin meistens kurz vorm heulen (das lustige ist, dass ich mich ohne mit der wimper zu zucken locker 2-3stunde tättowieren lass, aber beim blutabnehmen fast anfang zu heulen ;-D;-D), aber wenns sein muss, dann beiss ich die zähne zusammen. das solltest du auch machen.. das ist doch kein zustand, wenn dir regelmäßig schwindlig wird. das KANN einfach nicht gesund sein!


    hör auf deine freundinnen, sie machen sich doch nur sorgen um dich!

    hatte doch aufgeschrieben frühstück war heute 2 vllk scheiben toast mit tartex


    handvoll plätzchen


    und vorhin 3 semmelklösse und sauerkraut


    handvoll kekse


    muss dazu sagen habe erst gegen 13 uhr gefrühstückt