nadja


    sorry der Nachfrage! ;-)


    Es ist so, dass ich leider nicht jeden tag solchen Hunger/Appetit habe. Außerdem würde ich zwangsläufig bestimmt auch mehr Fett ansetzen. Bin aber heute nicht zufrieden mit dem Tag. Ich hatte mir vorgenommen, etwas anständiges zu kochen und mir nicht dieses ungesunde Zuckerzeugs reinzudrehen. Alles in Maßen aber nicht in Massen wie heute.

    naja, waren doch alles nur "mini"-dinger, so schlimm wars nicht, koch dir zum abendessen halt was gut gemüsiges oder so, hungern würde ich deswegen jetzt nicht :|N, des hätte ich glaube ich keinen sinn (zumindest kenne ich das von mir selbst, daß dann das risiko für fa's nur noch größer wird und du bist ja glaube ich auch so eine fa-gebeutelte).

    nadja


    nee nee einsparen möchte ich auf keinen Fall heute abend. Also ich könnte ja auch nur einen Salat essen, aber meine Güte, die letzten Tage waren schon so mager und irgendwann fordert der Körper die fehlende Energie. Ich muss mich bemühen, regelmäßig etwas zu essen und nicht unter 1500 kcal, denn dann hungere ich nämlich und es läuft auf einen FA hinaus. Aber eigentlich habe ich nicht oft einen FA, ein Fa ist für mich, halt mal mehr Schoki und läuft nicht auf 4000-5000 kcal hinaus, worüber ich auch froh bin ;-D.


    Da ich essgestört bin, habe ich halt viele Lebensmittel die ich normal meide oder vor denen ich "Angst" habe. Als nächste Hürde habe ich mir schon seit Wochen Pizza vorgenommen. Überleg ob ich nachher noch einkauf und mir ne halbe Pizza mache mit nem Salat. Andere Hälfte gibts morgen...naja mal sehen.

    was du da erzählst, könnte ich geschrieben haben, diese sache mit den "bösen" lebensmitteln und dem vornehmen, so was (wie zb pizza) zu essen...ich bin halt schon ne stufe weiter...in der größe der fa's, früher waren die bei mir auch kleiner und seltener, hoffe aber wirklich, daß es bei dir so bleibt und nicht schlimmer wird!!! @:):)*:)z

    ach ja, wegen einsparen und so: richtig! aber findest du es nicht gescheiter, gleich normal und genug zu essen, als tagelang ganz wenig und dann mit einem schlag ganz viel??? ich weiß, es ist schwer, aber es geht!

    danke nadja, ich wünsche dir auch dass du bald einen geregelten Essensplan einhalten kannst ohne Fa's.


    Weißt du das nervt mich so...immer diese "Kopfkino" von wegen war der Keks jetzt zuviel und wieviel kalos hatte wohl das Essen im Bistro? Wen mir jemand sagen könnte, wie man diese Gedanken abstellen könnte würd ichs sofort tun. Einkaufen gehen ist auch schwierig, man tigert um die Produkte giert auf die Süßigkeiten und kann sich nicht entscheiden was man kauft. So kommts vor dass ich 30 Minuten benötige um 4 Produkte zu kaufen, echt ätzend. Wenn ich mir ne Pizza holen will, dauerts besitmmt auch erst bis ich mich für eine entschieden hab:|N.


    Naja, wir geloben Besserung Tag für Tag

    Zitat

    Wenn ich mir ne Pizza holen will, dauerts besitmmt auch erst bis ich mich für eine entschieden hab :|N.

    Guck dabei mal die Pizza, von der sicht an, worauf du wirklich mal wieder lust hast,


    und dir richtig gut schmecken könnte. Nicht welche am wenigsten Kalorien hat!

    @ saie

    alles wie bei mir, bist du meine verloren gegangene zwillingsschwester???;-) naja, ich habe eben auch probleme, mit dem kalorien-konto, wie viel ich noch essen "dar" usw... meistens esse ich den ganzen tag vollkommen normal, ausreichend und gesund, und dann, kurz vorm schlafen gehen, passiert dann noch was schlimmes. dabei habe ich mir gesagt, ich kann ruhig noch was essen, hab noch zb 300 kcal "offen"...naja, dann esse ich ein kleines bisschen mehr, bin total genervt, und esse weiter, daß ist adnn meistens der anfang vom ende. und bei mir is ja das schlimme, wenn es einen fa gab, kommen meistens noch mehrere danach, einer allein wäre ja net so schlimm, 3 oder vier innerhalb weniger tage sind die hölle. da macht mir dann das essen meistens kein vergnügen mehr, ich hasse alles, die lust auf kochen (was ich ja eigentlich liebe) vergeht mir, ich bin vollkommen unten und fertig, fühle mich scheußlich. und das ärgerlichste ist, das es passiert ist, obwohl ich mich ja immer doch recht gesund, regelmäßig und ausreichend ernähre. %-|

    ach und wegen pizza: genau wie ich!!! ich suche sogar oft schon im internet raus, welche am wenigsten kalorien hat und das ergebnis ist meistens, daß sie dann ausgerechnet die dann nicht haben im supermarkt und ich ohne pizza wieder abziehe.

    das komische ist: essen gehen bereitet mir nicht so große mühe, weil ich geradezu erleichtert bin, nicht kalorien-zählen zu müssen, da schätze ich dann halt irgendwas und fertig. ich brauch zwar meistens bissl, bis ich mich für ein gericht entschieden habe, aber ansonsten isses echt eine erleichterung für mich, nicht mehr mit dem gezähle zu tun haben zu müssen. natürlich wärs wahrscheinlich schwieriger, wenn ich jeden tag essen gehen würde, aber ab und an is mir ehrich gesagt herzlich wurscht ;-)!

    nadja


    Ja ich denke auch DU bist meine zwillingsschwester!!! HAMMER welche gleichen Gedankengänge wir haben. Ich kenne das gut, tagsüber isst man gut, ausreichend und hat noch einen Puffer offen den man für was Leckeres aufhebt. Aber man kann nicht aufhören, aus 2 Schokiriegeln werden immer mehr und dann fällt einem ein, man könnt ja noch dies und das essen etc.pp. Oh Mann wie krank das ist. Wieso kann man nicht mal bei einem Stück Schoki bleiben? so wie eben als ich das Süße gegessen hatte, kamen auch schon leichte Gedanken an einen FA den ich aber wieder zunichte gemacht hatte. Ich habe darüber nachgedacht wie schlecht es mir danach geht, Bauchschmerzen, Kopfschmerzen, schlechte Laune, Verstopfung, Ekel vor Nahrung oder vor Kochen, der nächste Tag wird sowieso zur Hölle weil ich dann immer ganz großen Hunger habe und heute abend treff ich mit Freunden im Bistro. Will da nicht sitzen und von meiner Übelkeit berichten, die Stimmung vermiesen weil ich ja wieder mal Bauchschmerzen habe und mir schlecht it. NEIN da hab ich eben einen Riegel vorgeschoben indem ich den süßkram gegessen hab und gut wars, hat geschmeckt und war die Menge die ich mir täglich die letzten Tage über hätte gönnen sollen. Also pro Tag 2 kleine Riegel/Kekse, na gut heute habe ich aufgeholt aber was solls noch lange kein FA oder so.

    wegen der Pizza, ich recherchiere auch im Netz die Nährwerte-und oh welche Überraschung die Light-Pizzen haben die wenigsten Kalos. Da es die WW-pizza nicht mehr gibt, sind das jetzt die kalorienärmsten und wohl auch die geschmacklosesten :)z.


    Tja mal sehen welche ich mir aussuch oder ich ess heute abend im Bistro eine Pizza, da könnte ich auch ne kleine fürs erste bestellen.


    Ich war Samstag auch ma wieder Essen und habe im Bistro einen Caesar Wrap mit Kartoffelspalten und Dip gehabt, war hammermäßig lecker und sättigend. und keine zunahme :-)

    siehst du , es geht ja mit normalen mengen und auch "bösem" essen, aber ich kriege halt nice das richtige maß hin. und dann hab ich mir meistens mal wieder irgendwas, was ich mich getrauen wollte zu essen (zb pizza) nicht gekauft, hatte nen fa und dann sag ich mir na die nächsten tage sicher nicht, nur gesundes (genug, aber gesund)...nur 1 schokoriegel schaffe ich nicht, wenn der weg is, esse ich den größten scheiß bei einem fa, hab ja schon alles süßes aus dem haus, nur noch obst und so zuhause. manchmal denke ich mir, ich sollte einfach tagsüber, wenn ich unterwegs bin, öfter mal "sündigen", denn da hab ich tagsüber garantiert keinen fa, weil da kauf ich das, ess es und fertig. nur der gedanke, am abend dann schon zu viele kalos intus zu haben, macht mich fertig, daß ich dan abends nur noch ganz wenig essen darf..was dann genauso wie bei der anderen variante (also kalos noch "gut zu haben") früher oder später zu einem fa führt. ich bewundere so sehr alle anderen freunde und verwandte, die einfach essen wann und was sie wollen, dafür in maßen und dann abends halt nur normal essen und dann einfach schlafen gehen und fertig.