@ mike

    also ich bekomme 20 % bei meinem einkauf

    @ petia

    23 g. ja ich weiß ist mehr als bei tartex vieleicht sollte ich mir was anderes suchen oder vieleicht doch besser gar nichts aufs brot.


    ach keine ahnung ist doch alles schei..........


    futtere nebenbei walnüsse, bin am räumen(suche noch imemr meine 50 euro) und habe dvd von dir en grey drin

    Zitat

    st doch war egal was ich esse es ist doch eh immer zu fettig und ungesund und ach was weiß ich

    nein, ist es nicht. du isst zu wenig fett und irgendwann ist dein stoffwechsel komplett im arsch. du nimmst nicht ab, weil entweder dein körper nicht abnehmen will, weil das sein wohlfühlgewicht ist (was ich glaube) oder weil du dich zu unausgewogen (kein fett, kein fleisch bzw hülsenfrüchte,...) ernährst. du isst allerdings immer (bei 6 von 7 tagen) zu wenig.


    und das ist nicht böse gemeint, ani. auch wenn du das wieder glaubst. aber hier will dir (genauso wie die leute in deiner umwelt!) niemand was böses.

    Hallo ihr Lieben,


    ich habe jetzt nicht alles nach gelesen (viel zu viel), aber bis zu den Plänen von B-Ball-Playerin bin ich gekommen. Das ist wirklich viel zu wenig *ächz* Da würde ich krachen gehen - zum Glück gibt es auch andere (gesunde) Möglichkeiten sein Traumgewicht zu erreichen ohne dabei zu hungern...es ist doch schön viel essen zu können - und dabei nur wenig Sport zu machen.

    @ Limo

    Freut mich, dass es dir wieder besser geht. Dein Plan liest sich schon viel vernünftiger.

    @ ani

    Gutes FETT ist GESUND und überlebenswichtig.


    Der Körper benötigt Fette:


    - für die Aufnahme der fettlöslichen, lebenswichtigen Vitamine A, D, E und K


    - um die für die Verdauung notwendigen Gallensalze zu unterstützen.


    - um die Energiegewinnung zu unterstützen


    Er ist also auch wichtig für den Stoffwechsel....es kann also auch sein, dass du nicht abnimmst weil du zu WENIG Fett isst. Schon mal daran gedacht??


    Hier mal mein Tag von gestern. War für meine Verhältnisse etwas wenig, aber da wir recht früh mit Freunden zum Billard spielen gegangen sind, ging es nicht anders. Vor allem, da wir sogar noch zu spät kamen, weil mein Schatz sich aus der Wohnung ausgesperrt hatte und wir erstmal zu kämpfen hatten wieder rein zu kommen ;-D Seine unteren Nachbarn haben bestimmt alle gedacht, wir wollen da einbrechen *lol*


    Frühstück: eine Scheibe Kartoffelbrot mit Margarine und Camembert und eine Orange


    Schule: ein Kartoffelbrötchen mit Pflaumenmus, zwei Dinkel-Zwieback, ein paar Kirsch-Tomaten und Paprika-Streifen


    Mittag: zwei Scheiben Überbackene Spargelschnitten und ein Apfel


    Zwischendurch: ein Apfel und eine Schale Chicoree-Tomaten-Gurkensalat mit Essig-Öl-Dressing und Sonnenblumenkernen


    Abend: eine Scheibe Kartoffelbrot mit Tofu-Mandel-Aufstrich, ein Teller Rotkohl und eine Schale selbstgemachter Erdbeer-Pudding


    Spät: ein paar Mandeln und ein Glas Apfel-Schorle


    Heute morgen haben wir recht lange geschlafen, bin dann aber aufgestanden und zum nächsten Bäcker gelaufen (so 1km vielleicht), weil keine Brötchen da waren. Ich verstehe einfach nicht, wie mein Schatz so ewig lange im Bett liegenbleiben kann :-o


    Frühstück: zwei Mehrkornbrötchen mit Pflaumenmus und Erdbeer-Marmelade

    Sorry dass ich mich einschalte, aber was ist Tartex? Ich hab das jetzt so verstanden, dass du nicht gerne Fleisch isst, aber trotzdem dein Eiweiß zusammenbekommen musst... Richtig? Oder ist das einfach ein pflanzlischer Brotaufstrich?


    Für Fall 1: Milchprodukte helfen.


    Für Fall 2: Es gibt so viel, was man augs Brot tun kann: Käse, Marmelade, Quark, eben solche Aufstriche, Nutella, Gemüse...