Zitat

    die kleine katastrophe

    Und genau daran sieht man, dass du dich hier nicht "auskennst".


    Ich meinte mit "Dein Plan sieht ja schon viel besser aus" nicht - "Prima, so muss dein Plan aussehen wenn du abnehmen willst". Mia hat Probleme regelmäßig zu essen und darauf bezog sich mein Lob. Sie isst schon viel regelmäßiger und "besser" :)^

    @ bennistyle

    Ich wollte nicht deine Ernährung an sich (ob viel Gemüse, ...) in Frage stellen, sondern lediglich wissen, ob so viel an Eiweiß noch im gesunden Bereich ist, da du ja nicht nur die Eiweißshakes zu dir nimmst, sondern auch noch Pute, Quark, etc. isst, wo Eiweiß drin ist. Du hast selbst geschrieben, dass man ~ 1kg Quark braucht und das ~ 3 Shakes entspricht, aber du hast doch so auch noch mehr Eiweiß in deinem Plan, also frage ich mich, ob sich das dann noch ausgeht, um nicht "zu viel" davon zu sich zu nehmen?

    @ paul

    Zitat

    3 maö die woche 6 mal 15 reichen ;-) herrlich wie mädels essen/trainieren^^

    Hier hat doch keine geschrieben, dass sie auf irgendein spezielles Training aus ist?!


    Das Essverhalten der Menschen kannst du generell in Frage stellen, da jeder irgendwie anders isst und mir ist klar, dass du (als Sportler, der vermutlich viel im Fitnesscenter auf Kraft trainiert) das doppelte und dreifache (oder mehr) von dem isst, was manche hier essen - aber da ist doch der Bedarf ganz anders.


    Man muss doch nicht beginnen die Mengen eines Sportlers zu essen, wenn man gerade mal ein bisschen Freizeitsport betreibt - da geht man dann doch erst recht in die Breite?!

    paul, dass frauen anders trainieren als männer das sollte ganz klar sein. genauso wie frauen anders essen als männer. dass das nicht schädlich sein kann belegt schon allein die höhere durchschnittliche lebenserwartung.


    vielleicht keine situps aber dafür jogging, radfahren, schwimmen, geräteturnen oder sonstwas.


    was du leider - so du dir nicht ein paar seiten des fadens angesehen hast - nicht weißt: wir sind hier eine sehr gemischte gruppe.


    einige die abnehmen wollen, einige die das gewicht halten wollen aber auch (z.Zt glaub ich recht viele^^) die zunehmen wollen und für die jede vollwertige Mahlzeit ein riesen schritt ist. Die meisten von uns sind hier über 12 und wissen, dass wenig essen auf dauer auch nur wenig bringt. Vielmehr haben wir hier leute die Krank waren oder ihre Krankheit (oder eher Sucht) bekämpfen. Moralpredigten von wegen "esst mehr" oder "jaja, wie die frauen sport treiben :=o *kicher*" sind hier also nicht sooooo unbedingt angebracht, zumal einige hier froh sind wenn sie ihren gesamtumsatz nicht noch durch sport steigern.

    @ tutti_frutti ja gut aufgepasst ;-D

    ne also mit 1 kg quark komm ich auf so 1/2 - 2/3 des tagesbedarfs am tag, den anderen anteil an eiweiß deck ich eben wie du gelesen hast durch die normalen mahlzeiten, fisch/pute/quark,


    ich war letztens auch beim arzt mal rundumdurcheck.... alle werte ok, also auch nieren usw, mein eiweißverzehr liegt absolut noch im grünen bereich.


    zu paul86... ich stimme den damen hier zu, das sich nicht alle angesprochen fühlen müßen bzw die ein oder andere wirklich dabei ist abzunehmen- war ja auch nicht auf die ein oder andere speziell bezogen.


    Nur auch ich krieg vermehrt mit, sei es im freundeskreis oder sonstwo, das mädchen in meinem alter zum teil weit unter dem mindestverzehr liegen, und das macht einen echt agressiv, wenn sich manche mädchen schon fast zu todehungern bzw wie paul sagt, ihren kcalhaushalt soweit runterschrauben, das sie nacher von den geringsten mengen zunehmen, zum teil auch wirklich welche die abitur haben/studieren - da sagt man sich doch echt: so dumm können die doch nicht sein :|N


    und noch zum thema, wir männer die größer/kräftiger sind/trainieren/sport machen - brauchen auch viel mehr, jo das stimmt auch- hab ich ja auch noch geschrieben vorhin, :)^ dennoch kann es nicht sein das manche mädchen am tag bei gerademal 1000kcal liegen, selbst frauen die kein sport treiben müßen im schnitt 2000kcal verzehr haben.:p>

    @ bennistyle88

    Zitat

    dennoch kann es nicht sein das manche mädchen am tag bei gerademal 1000kcal liegen, selbst frauen die kein sport treiben müßen im schnitt 2000kcal verzehr haben. :p>

    "müssen" ... besser müssten/sollten. Die Frage, die ich mir eigentlich stelle: wieviele Menschen machen sich eigentlich Gedanken darum, ob sie nun "genug" gegessen haben? (oder ob sie jetzt kcal-mäßig zu viel gegessen haben). Ein gesunder Mensch wird sich darum vermutlich keine Gedanken machen und essen vorauf er Lust hat und wann er satt ist. Das der Punkt bei nem (Kraft-)sportler erst viel später erreicht ist, als bei einem Durchschnittsmenschen, steht dabei außer Frage.


    Ich frage mich, wie man das in den Tag integrieren kann, dass man Zeit für 8 Mahlzeiten (6 davon tagsüber) hat? Ich gehe mal davon aus, dass du entweder berufstätig bist oder studierst bzw. beides machst.

    @ tutti_frutti

    naja..es ist ja wissenschaftlich bewiesen das der mensch frau/mann sportler/nichtsportler + - die und die anzahl an kcal braucht, natürlich kannst weniger essen, aber langzeitig gesehen wird es schädlich, denk ich mir einfach mal...aber gut ???


    zu meiner tagesplanung mit essen :-D das ist recht einfach, also frühstück / mittag / abendbrot ist ja ganz normal so wie bei jedem anderen auch,


    das 2te frühstück mach ich mir morgens fertig und nehms mit zur arbeit/in die uni


    Den nudelsalat mach ich mir 1mal die woche fertig, der hält sich dann ne woche, kann ich immer je nach belieben zulangen, auch bei mittagessen macht man einfach mehr als nötig, das hält sich dann auch nen tag.


    Die Shakes sind in 1 min gemacht, wenn ich tagsüber weg bin nehm ich mir auch einfach einen mit, füll ihn in ne flasche und gut ist.

    @ bennistyle

    Zitat

    naja..es ist ja wissenschaftlich bewiesen das der mensch frau/mann sportler/nichtsportler + - die und die anzahl an kcal braucht, natürlich kannst weniger essen, aber langzeitig gesehen wird es schädlich, denk ich mir einfach mal...aber gut ???

    Schädlich inwiefern? Wenn das einzig gesunde ist, dass man täglich eine bestimmte Menge an kcal zu sich nimmt, müssten alle Menschen doch anfangen kcal zu zählen, um einmal ein gewisses Gefühl dafür zu bekommen, oder nicht?


    Ich steh dem ganzen etwas skeptisch gegenüber...

    Zitat

    das 2te frühstück mach ich mir morgens fertig und nehms mit zur arbeit/in die uni


    Den nudelsalat mach ich mir 1mal die woche fertig, der hält sich dann ne woche, kann ich immer je nach belieben zulangen, auch bei mittagessen macht man einfach mehr als nötig, das hält sich dann auch nen tag.

    Hast du da dann 2kg (wenn nicht gar mehr) Nudelsalat im Kühlschrank stehen? ;-)


    Ist klar, dass man sich die Sachen einpackt und mitnimmt bzw. auch einfach mal mehr als nötig kocht - aber ich steh irgendwie mehr drauf mir frische Sachen zu kochen; ich könnte keinen Nudelsalat essen, der schon ein paar Tage im Kühlschrank steht, ebenso ne Sauce oder Fleisch...