es ist doch nicht nur die tütensuppe balisto ... es ist nichtmal da,s dass du nicht auf vollfett-Produkte zurückkreifst ... es ist dein ganzer Tag. Jeder Tag. Immer wieder ... ich meine, wie lange solls denn noch so weiter gehen? Du machst deinen Körper total kaputt mit disem Zeug & dazu noch das viel zu wneig essen ... Ich meins ja nicht böse. Aber nim dein Leben in die Hand - und wenn dus nicht alleine schaffst sollten es andre für dich mit in die Hand nehmen.


    Ich bin immernoch der meinung, dass du in eine Klinik gehen solltest. Dein wie vielter besuch ist das jetzt schon? Du siehst doch, dass du es allein nicht schaffst & deine eltern scheinen ja auch überfordert zu sein ...

    ich stimme mexö voll und ganz zu.

    @ balisto

    Zitat

    und so viele menschen,auch in meinem alter, greifen einfach mal auf das NICHT voll-fett Produkt zurück..

    nur weil viele menschen etwas machen, muss es nicht deshalb gut sein! ausserdem: die meisten menschen haben auch keine es und eine gestörte selbstwahrnehmung. du kannst dein essverhalten einfach nicht mit dem von nicht-es'lern vergleichen. :-/

    Sie ist zufrieden mit sich... Wenn man das schon liest :(v


    Tütensuppen mögen in deiner Ansicht als normal gelten, doch sie SIND es nicht. Es ist nährstoffbefreiter Fertigfraß ohne jeglichen positiven Aspekt. Es ist abnormal und krankhaft, sich tagtäglich solchen Müll reinzupfeifen und jeder, absolut JEDER, der auch nur eine Kleinigkeit sich mit gesunder Ernährung beschäftigt, wird dieses Zeug MEIDEN. Und da du dich schon geraume Zeit mit Ernährung beschäftigst, fehlt mir jegliches Verständnis für dein Denken, dass Tütensuppen irgendetwas mit Ernährung zu tun hätten. Das haben sie nicht. Absolut nicht.

    Sie ist zufrieden mit sich... Wenn man das schon liest :(v


    Tütensuppen mögen in deiner Ansicht als normal gelten, doch sie SIND es nicht. Es ist nährstoffbefreiter Fertigfraß ohne jeglichen positiven Aspekt. Es ist abnormal und krankhaft, sich tagtäglich solchen Müll reinzupfeifen und jeder, absolut JEDER, der auch nur eine Kleinigkeit sich mit gesunder Ernährung beschäftigt, wird dieses Zeug MEIDEN. Und da du dich schon geraume Zeit mit Ernährung beschäftigst, fehlt mir jegliches Verständnis für dein Denken, dass Tütensuppen irgendetwas mit Ernährung zu tun hätten. Das haben sie nicht. Absolut nicht.

    man kann einfach nicht immer alles gut reden,w as du tust balisto. Klar, ich könnt dich dafür Loben, dass du deine Tütensuppe brav gegessen hast ... aber letztendlich ist das ehrlich gesagt nichts worauf du jetzt großartig grund drauf hättest stolz zu sein ... es ist ne suppe & du hast schon weitaus nährhaftere Sachen gegessen - da waren die KArtoffeln sogar noch besser.


    Ich meine, es ist nicht schlimm wenn du MAL dein Fertigzeug ißt aber bei dir ist das ja schon ejden Tag so ... und ich kenne kaum einen Menschen, bei dem es genauso ist. Jedenfalls keinen gesunden Menschen ...

    Morgens: Ein Vollkornbrötchen mit Frischkäse + MArmalade/Honig; eine Scheibe Vollkornbrot mit Frischkäse + Schinken; 2 große Karotten, Kaffee


    Vormittags: ein Vollkornbrätchen mit Frischkäse und Schinken, einen Apfel


    Mittags: Kartoffelbrei mit Broccoli, Tee


    Nachmittags: Himbeer-Vanille-Krapfen, 150 g Himbeeroghurt, Tee


    Abends: eine Portion Griesbrei, zwei Scheiben Vollkornbrot mit Frischkäse + Marmalade/Honig/Schinken, Tee


    Später: knapp 200 g Erdbeeraurk; ein paar Mandelkekse, 4 Rippen Schoki ( 1 x Weiße mit Joghurtfüllung, 3 x Halbbitter); 2 Knäcke mit Frischkäse + Schinen/Marmalade, Tee


    Sport: 50 min Hometrainer