hallo sarina!*:)


    also marvi! ich hab auch durch zufall erfahren dass ich eine sd unterfunktion hab (leider zu spät), also geb ich dir den tipp, geh zum arzt bitte!!!


    sooooo mal wieder mein essen:


    frühstück: chocobällchen mit milch dazu tee


    zm: kiwi und ein actimel


    bald gehts weiter!

    @ all:

    wie gehts euch meine süßen?


    ich dreh zur zeit mit der uni bissi durch und heut muss ich zum psychologen!

    noch nicht direkt aber ich hab einem befreundeten arzt meine sache erzählt und der meinte das gleiche!


    einen termin hab ich für die sd untersuchung nur das dauert ja ewig bis man da dran kommt!


    ärzte!!!


    mach jetzt aber mehr sport und effektiver (weils ja wärmer wird, da bin ich lieber draußen) und da sollten dann ein paar kilos schon weg gehn

    Ich weiß,dass ich mir jetzt wieder "Feinde" mache, aber ihr sagt bei fast jedem,dass es zu wenig sei, aber Anmerkungen zu der Qualität der Nahrung gibt es bei keinem außer bei cherrycherry mit ihren Light-Produkten.


    Wenn man viel/genug isst,dann bedeutet dass doch auch nicht zwangsläufig,dass das auch gut ist.


    Wenn ich mir die Pläne von silvermike so ansehe,dann sehe ich oft Fast Food, wenig Frischkost und vor allem Weißmehl...gesund ist das aber auch nicht, auch wenn er vll. "genug" isst...

    @ snookey

    das seh ich genauso... außerdem gibt es sicherlich auch ab und zu bei irgend jemandem ein "zuviel"...


    aber das mit der qualität stimmt echt, hier gibt es auch einige, die immer wieder kritisiert werden zu wenig zu essen, aber wenigstens nahrung mit guter qualität zu sich nehmen...

    muss mich grad mal hier ganz offen freuen. hab eben zum nachtisch (hallo seit wann gibts denn sowas bei mir??^^) sone probe von sport-fruchtschnitte gegessen. die kam gestern mit meiner bestellung aus der online-apotheke, und weil die so klein war, vllt 10gr wenn überhaupt, hab ich spontan entschlossen, dass ich das mal selbst essen sollte und nicht meiner schwester schenken sollte


    und jetzt fühl ich mich...


    ... wie vorher :-D so schlimm wars garnich


    ok der beitrag klingt vermutlich für viele vollkommen idiotisch, aber ich musst mich grad ma freuen ;-D:)_

    @ maedelchen

    :)^ @:)

    @ all

    essen heute bisher:


    FS: 1/2 Vollkorn-Sesamknäcke mit quark und marmelade, 1 große möhre mit ca. 100 g Speisequark und Salatdressing, 1 schokocappu (irgendwie kein appetit)


    ZM: 4 choco-mints (juhuu, packung ist leer ;-) )


    ME: 1 portion gemischtes gemüse (brokkoli, möhren, blumenkohl, zwiebeln)

    Zitat

    das seh ich genauso... außerdem gibt es sicherlich auch ab und zu bei irgend jemandem ein "zuviel"...

    Ja, aber das wird ja gar nicht erwähnt. Es wird ja nur kritsisiert,wenn jemand zu wenig isst,obwohl ich da auch der Meinung bin, dass man Unterschiede machen sollte. Für add sind vll. 2500kcal wenig, aber für eine Frau ist das meiner Meinung nach schon viel.wir können ja nicht von add's 5000kcal ausgehen ;-)


    Mutter Natur hat uns mit dem Hunger-und Sättigungsgefühl ausgestattet- wenn jemand nach 1700kcal satt ist,warum sollte er sich dann quälen und 2500kcal essen, nur damit derjenige den Meinungen in diesem Faden gerecht wird?


    Natürlich gibt es Grenzen und ich sehe ein,dass viele hier ihrem Körper wirklich zu wenig Nahrung zuführen, aber ich finde nicht, dass man bei jedem,der weniger als 2000kcal isst, sagen sollte, dass das zu wenig sei...

    @ :)

    @ snookey

    ich geh zb gar nicht nach kcal-angaben, weil ich das einfach absolut nicht einschätzen kann. aber es ist nun mal so, dass hier viele mit ner ES sind und die einfach nicht mehr wissen, was zu viel/ wenig/ richtig ist. und wenn jemand mit ner ES genug, aber eher "schlechte" sachen isst, dann ist das, meiner meinung nach, trotzdem ok. hauptsache wieder ein gefühl für mengen lernen.

    @ maedelchen

    super, ich freu mich für dich @:)

    @ toast

    schön, dass du dich mal wieder hier blicken lässt *:)


    mir gehts gut. tolles wetter (eeeendlich) & viele neue nette menschen (männliche :=o) in meinem umfeld