Zitat

    hast Du deinen ganzen Tag nochmals gegessen?

    Habs nur ausversehen zweimal verschickt.

    Zitat

    warum darfst Du nicht?

    Weil, man, dass ist so schwer zu erklären.


    Bis ich Haarausfall vor etwas mehr als einem Monat bekommen habe, habe ich gegessen wann ich Hunger hatte und was ich wollte. (Zwar auch nicht unbedingt mehr, aber ohne die Gedanken.)


    Ich fange langsam an zu denken, dass ich meinen Körper dafür bestrafen muss, dass er mir das mit meinen ausfallenden Haaren antut.. :-(


    Und Hunger habe ich durch die Angst und Sorgen auch nicht mehr.

    Zitat

    Wer verbietet dir das? Doch wohl nur du?

    Ja.. siehe mein vorheriger Post..

    Zitat

    Wie alt bist du? Hast du in letzter Zeit viel zugenommen? Wärst du gerne magersüchtig?

    Ich bin im März 16 geworden.


    Nein, habe nicht zugenommen.


    Und nein, ich möchte nicht magersüchtig sein.


    Ich liebe meine Figur, finde sie sogar eigentlich ganz perfekt und möchte nix daran ändern.


    Weder mit mehr abnehmen und auf gar keinen Fall mit zunehmen.


    Aber ich nehme auch schwer zu. Auch wenn ich mal viel Süßes etc. esse, nehme ich eig nicht wirklich zu.

    @ daruma

    sich selbst bestrafen ist die denkbar schlechteste reaktion auf den haarausfall %-|


    wenn du ne zeitlang wenig isst, dann verschwindet das hungergefühl. & das ist nicht gut. damit machst du dir auf dauer deinen stoffwechsel & deinen körper kaputt.


    geh zu nem arzt & such nach ursachen für den haarausfall, das wird sonst nur noch schlimmer.


    ein einseitiger & fettarmer speiseplan kann (als beispiele, da gibt es ungefähr noch 1000 andere möglichkeiten) haarausfall zur folge haben.

    Zitat

    geh zu nem arzt & such nach ursachen für den haarausfall, das wird sonst nur noch schlimmer.

    Ich war sofort beim Arzt.


    Schilddrüse und Blutwerte eigentlich okay.


    Ergebnisse von Hormonstatus und Haarwurzeluntersuchung bekomm ich morgen.

    Ohoh, dann hoffe ich, dass das Ergebnis (was immer es sein mag) den Druck von dir nimmt... Scheint dich ja echt total zu belasten. Sonst hast du keine Probleme?


    Und bist du sicher, dass zuerst das Wenig-Essen und danach der Haarausfall kam?


    WIe Mme Valois schon sagte, pass auf, dass du dein Hungergefühl nicht verlierst. Es ist total beknackt, wenn du dann z.B. essen gehst und du hast überhaupt keinen Hunger. Das nimmt einem die halbe Freude am auswärts essen...

    Zitat

    ein einseitiger & fettarmer speiseplan kann (als beispiele, da gibt es ungefähr noch 1000 andere möglichkeiten) haarausfall zur folge haben.

    Jep. ich hatte auch haarausfall. Es war nicht doll, aber es waren schon mehr Haare als sonst im Kamm und auch nachm duschen . Jetzt ist es nichtmehr viel.


    So, bei mir kam noch ein schälchen erdbeer-quark dazu


    (von meiner mama gemacht , mit sahne und zucker, nicht mit süßstoff )

    Zitat

    Ohoh, dann hoffe ich, dass das Ergebnis (was immer es sein mag) den Druck von dir nimmt... Scheint dich ja echt total zu belasten. Sonst hast du keine Probleme?

    Das macht mich total fertig.


    Ich war immer sehr sehr stolz auf meine Haare, habe sie geliebt und na ja.. sie sind so dünn geworden und es hört und hört nicht auf. :°(

    Zitat

    Und bist du sicher, dass zuerst das Wenig-Essen und danach der Haarausfall kam?

    Nein, andersherum. Erst der plötzliche HA, dann fing ich an immer weniger zu essen, weil ich habe keinen Hunger, wenn ich Stress habe und mich etwas belastet. Habe aber noch niiiee soo viel gegessen, aber schon deutlich mehr. Habe auch ca. 2 Kilo abgenommen. Ungewollt.

    Zitat

    WIe Mme Valois schon sagte, pass auf, dass du dein Hungergefühl nicht verlierst. Es ist total beknackt, wenn du dann z.B. essen gehst und du hast überhaupt keinen Hunger. Das nimmt einem die halbe Freude am auswärts essen...

    Momentan habe ich keines. Aber ich denke, bin sogar sicher, dass das wiederkommt, sobald der HA weg ist oder wir wissen, wie wir ihn wegbekommen. Weil wenn ich gut drauf bin, dann esse ich auch mehr.

    frühstück und vormittag: 1 riesen-banane, paar pistazien


    mittag: noch ne riesen-banane, paar salz-cracker


    nachmittag: 1 riesenlaugenstangerl mit kürbiskernen


    abend: viel gnocchi mit tomatensauce und parmesan


    später: 1 kakao


    sport: 80 minuten fahrrad

    @ Mme Valois

    Ich kenne das aber schon.


    Also, dass ich in Situationen, wo es mir emotional nicht so gut geht, ich meinen Appetit, meine Lust zu essen und halt das extreme Hungergefühl weitestgehend verliere.