Zur Schmermitteldiskussion fällt mir noch ein:


    Ich nehme bei starken Kopfschmerzen Adolorin (Zusammensetzung: Propyphenzanon 0,25g, Paracetamol 0,30g, Coffein 0,05g) - auch ne "Giftmischung", aber es wirkt zumindest.

    Hab hier grad die Healthy Living und darin steht, dass "Formigran" ein gutes Mittel gegen Kopfschmerzen und Migräne sein soll


    ("Bekämpft alle Migräne-spezifischen Symptome wie Kopfschmerz, Übelkeit,Lichtempfindlichkeit,Erbrechen und Lärmempfindlichkeit.Einziges frei verkäufliches Mittel dieser Wirkstoffklasse. Wurde von der Deutschen Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft (DMKG) im Sommer 2009 als "Mittel 1. Wahl" in die Leitlinie Selbstmedikation aufgenommen." Ähnliche Mittel:keine)

    aloha!


    so die prüfung war wie folgt: 3 gewusst, 2 halb, 2 geraten, und jetzt hoffen auf einen 4er! nächste woche gibts die ergebnisse, fürcht!!


    alsooooo: arzneimitteldiskussion! (die frau pharmazeutin gschaftlt mit)


    mittel der wahl bei leichten schmerzen und fieber


    salicylate (aspirin) ( macht aber verstärkte sekretion von magensäure, was bei empfindlichen mägen zu gastritis führen kann, auch bei nierenschäden und in der schwangerschaft nicht zu empfehlen)


    und


    anilinderivate (paracetamol) auch für säuglinge, schwangere zu verwenden, hat aber hohe leber und nierentoxizität!!! und wenn man eine pille mit dem wirkstoff gestoden und ethinylestradiol (meliane und yris zb) nimmt kann durch die pille die wirkung abgeschwächt werden!!


    am besten beim migräneanfall! 3er präperate aus acetylsalicylsäure, Paracetamol und Coffein! diese wirken besser als 2er oder monopräperate!


    zusätzlich können metoclompramid oder domperidon zur verhinderung des erbrechens 30 min vor dem schmerzmittel genommen werden!!


    gschaftl aus!

    Über Thomapyrin steht da:


    10 Tabl./3,33€


    "Das Koffein verstärkt und beschleunigt die Wirkung der schmerzstillenden Substanzen [...].Mehrere medizinische Fachgesellschaften empfehlen die Kombi speziell gegen Spannungskopfschmerzen und Migräne. Der Gehalt der einzelnen Wirkstoffe je Tablette ist geringer als in rezeptfreien Mono-Schmerzmitteln. Dennoch ist die Wirkung besser als bei Einzelsubstanzen. Der Koffeingehalt entspricht etwa einer Drittel Tasse Filterkaffee. Gibt es auch als Brausetabletten und mit etwas mehr Paracetamol ("Intensiv"). Ähnliche Mittel: u.A. Titalgran (10 Tabl 2,40€), Neuranidal (10Tabl. 2,40€), RatioPyrin (20Tabl. 3,95€)."

    Zitat

    pebby pebby, so gehts ja gar nicht :|N kaiserschmarrn is ganz schnell gemacht ;-D ;-D

    jaaa! mei war der gut! ich bin der perfekte kaiserschmarrn-zammnpantscher ;-D - aber ich hol mein mittagessen nach.. beim abendessen gibts einfach bisschen mehr ;-D

    Zitat

    am besten beim migräneanfall! 3er präperate aus acetylsalicylsäure, Paracetamol und Coffein! diese wirken besser als 2er oder monopräperate!

    jawooooohl :)^;-D


    kann mir jemand sagen, was Propyphenzanon ist? Ist das sonst noch wo drin außer in Adolorin? hab beides noch nie gehört ???

    Zitat

    kann mir jemand sagen, was Propyphenzanon ist? Ist das sonst noch wo drin außer in Adolorin?

    Das steht hier auch :-D


    Der Wirkstoff ist leicht entzündungshemmend und fiebersenkend [...]. Die Subatnz wirkt leicht krampflösend und kann daher auch gut gegen Kopfschmerzen eingesetzt werden.


    [...] Unterm Strich: Erste Hilfe bei Zahnweh (z.B. Demex)

    Zitat

    Acetylsalicylsäure ist meiner Meinung nach total veraltet als Schmerzmittel und sollte durch Ibuprofen ersetzt werden, aber ist nur meine Meinung

    Ibuprofen hemmt die Blutgerinnung nicht so stark wie ASS...vll deswegen?