Zitat

    ja ich will gesund werden,aber am liebsten ohne zunehmen.das geht natürlich nicht,ich weiß.


    aber ich fühle mich sofort,unwohl,fett , bin unzufrieden mit mir bis zum geht nichtmehr... und das geht dann au nicht weg .. =(

    ich nehme an du bist UG oder? das heißt zum gesund werde ngehört auch nen normales gewicht. untergewicht ist weder schön noch gesund.


    das mit dem Körpergefühl ist klar, hab es am anfang so gemacht, dass ich wirklich vermieden habe mich in engen klamotten oder nackig zu sehen. dann nimmt man es gar nich so wahr. probier es aus und du wirst dich dran gewöhnen. da hilft eben nur augen zu und durch. später dann natürlich auch mit konfrontsation aber das hilft erst wenn du damit einigermaßne klar kommst.


    lg

    @ ichwarsnicht

    Zitat

    wegen milchreis und grießbrei..schaaaaade .. :°( ;-)

    Wie war das? "Gesund werden?" Dann sieh ENDLICH ein, dass DU etwas VERÄNDERN musst ??- und damit meine ich nicht, dich bis zum Ende aller Tage von "Milchreis" oder "Grießbrei" zu "ernähren"?? ; die derzeitigen Reaktionen deines Körpers sind doch - angesichts dessen, was du ihm zum "Überleben" anbietest - in keinster Weise irgendwie verwunderlich... solange in deinem Kopf nicht klar ist, dass ein menschlicher Organismus

    nicht ausschließlich von fett- und kalorienreduziertem "Einheits-Brei" ??das ist es nämlich, was du ihm gibst - nicht mehr und nicht weniger?? leben kann, ohne Einschränkungen in seiner Funktionalität aufzuzeigen, wirst du dich ewig im Kreis drehen ??bis dein Körper irgendwann keine lust mehr hat...??


    [Vermutlich lassen sich deine "Beschwerden" v.a. auf einen Lipidmangel zurückführen (häufige Ursache bei Magen-Darm-Beschwerden) - also: was gedenkst du dagegen tun? Ein paar Tage Unwohlsein in Kauf nehmen oder ewig das fortführen, was du zur Zeit tust?]


    ???


    ??Ich möchte hiermit niemanden angreifen, sondern lediglich meine Meinung kundtun - in der Hoffnung, dass meine Worte letzten Endes vielleicht doch einmal ihr Ziel erreichen??

    Zitat

    Sag mal, Hämoglobin, kommst Du Dir nicht selbst ein bisschen blöd vor, andauernd solche tollen Ernährungsratschläge zu geben und alles und jeden zu kritisieren und zu belehren?!

    Wieso sollte sie nicht? Es stimmt doch, ichwarsnicht, sollte einfach mal ein paar Tage die Zähne zusammen beißen und normal essen, anstatt hier ständig über Bauchschmerzen rumzujammern! Das was da in ihrem Körper abgeht, ist ein völlig normale Reaktion, die auch wieder verschwinden würde, wenn sie einfach mal ein paar Tage oder Wochen normal essen würde.

    Freitag


    Früh:


    2 Sesamknäcke mit Gänseleberpastete


    1 Sesamknäcke mit Butter und Chester


    Mittag:


    1 Teller Lasagne


    Kaffee:


    1 Kirsch-Vanille-Plunder


    2 Donuts


    Abend 1:


    1 Roggenmischbrotscheibe mit Butter und Schinkenwurst


    1 Roggenmischbrotscheibe mit Butter und Knoblauchsalami


    1 Roggenmischbrotscheibe mit Gänseleberpastete


    1 kl. Portion Riesenmöhren-Eisberg-Salat


    Abend 2:


    1 Käse-Schinken-Hörnchen


    1 Becherchen Grießpudding mit Zimt


    Sport:


    1 Std. im Wald spazieren

    Mini-Medi

    Zitat

    ...andauernd solche tollen Ernährungsratschläge zu geben und alles und jeden zu kritisieren und zu belehren?! Bei Deinem

    Essverhalten?!...

    Du sprichst mir aus der Seele @:)

    all

    Morgen: 1 Milchbrötchen, 1 Joghurt mit 1 Clementine


    Mittag: Reis, gedünsteter Broccoli und 1 Ei mit Curry-Joghurt-Sauce


    Nachmittag: 200g Marroni, 3 Clementinen


    Abend: 3 VK-Brötchen mit Quark und Honig


    Später: einige Weihnachtsplätzchen, Lebkuchen


    Na, klingt lecker, oder? ;-Dx:)