cochicin

    Das man so etwas überhaupt so genau ausrechnet und sich mit Kalorien, Gewichtsangaben etc. so genau auskennt zeigt, dass du nicht wirklich gesund sein kannst.


    Vielleicht solltest du lernen, es einfach einzusehen, denn alles was in die Extreme geht, wird eine Störung genannt.

    Habe wieder einmal alles bis und mit Abend dabei...da schule....


    Morgen: Obstsalat


    Mittag: Polenta-Schnitten mit Peperonata und einem Spiegelei


    Nachmittag: Stück Marmorcake, 2 St. Obst


    Abend: 3Bagels mit Frischkäse und Karotten, Rote-Beete-Salat


    Später: 1-2-3;-D Stück Marmorcake


    Sport: 2h Schulsport%:|

    Zitat

    Gibts bei Kaufland ^^ Da ich sie nicht pur trinke, sondern nur im Müsli hab macht mir das nix... Brauchte dringend neue und andere gabs da nicht an dem Tag... Aber ja, sowas gibt es ^^°


    Colchicin

    Den Tag will ich erleben, an dem bei Kaufland die ganze Milch ausverkauft ist und es nur noch die entrahmte gibt :=o

    Morgens: 1 Roggenstange mit Puten-Paprika-Aspikwurst; 1 Apfel


    Mittags: 1 Roggenstange mit Käse,Salatblatt und Tomatenscheiben


    Abends: 1/2 Rogenstange mit Appenzeller; die andere Hälfte mit Appenzeller; Chiccoré-Radi-Tomaten-Salat; 1 Mehrkornbrot mit Leberwurst und Gurkenscheiben; etwa Bavaria Blu (= Blauschimmelweichkäse)

    Zitat

    Die ganzen 0,1% Produkte sind doch weit weg von natürlicher Milch, glaub kaum das das wirklich gut sein kann

    Ich denke, die wird dann fast durchsichtig sein, wie Wasser. :-D


    Halbfettmilch (1,8%) und Leichtmilch (1%) nehme ich allerdings gerne, davon wird mir zumindest morgens (meistens) nicht übel, wenn ich Müsli oder ähnliches frühstücken möchte. Wovon ich allerdings die Finger lasse ist Milch mit Zutatenliste. :(v

    @ Miss T

    Zitat

    also isst du pro Tag ca 700 kcal (35% von 1900) und meinst keine Essstörung zu haben

    Ich denke nich dass ich eine hab - Essstörung heißt doch dass man da bewusst macht. Dass man ganz bewusst niederkalorische Sachen zu sich nimmt und davon noch möglichst wenig... Ich mach das gar nicht bewusst irgendwie kommt das einfach so... :-/

    @ Lunetta

    Zitat

    Das man so etwas überhaupt so genau ausrechnet und sich mit Kalorien, Gewichtsangaben etc. so genau auskennt zeigt, dass du nicht wirklich gesund sein kannst.


    Vielleicht solltest du lernen, es einfach einzusehen, denn alles was in die Extreme geht, wird eine Störung genannt.

    Naja ich hab mal einfach so ein Ernährungstagebuch angefangen (sowas kann man ja kostenlos im inet machen) so dass ich das selbst naütlrich nicht so genau weiß wieviel alles hat... Habe mich nur mal dafür interessiert wieviel und was ich so normalerweise zu mir nehme... Ist sowas schon krankhaft? ":/

    Achso ^^ Und es ist natürlich nicht jeden Tag so, dass ich so wenig esse, aber manchmal eben schon.. vor allem wenn ich allein zu Haus bin und nicht wirklich koche..Wenn ich frei hab, Dann frühstücke ich eben spät und dann wirds irgendwie recht wenig über den Tag... ":/


    Aber wie gesagt ich sage mir nicht bewusst "Ignoriere den knurrenden Magen du DARFST nichts essen!" Sondern hab eben einfach keinen hunger/appetit und esse dann eben auch nix wenn ich nicht dran denke...

    gestern:


    FS: 1 Sch. Brot mit Marmelade, 1 Schoko-Knusperriegel


    ME: 1/2 Spritztortengebäck, Kartoffelecken mit Kräuterquark, 1 Saft


    ZM: 1/2 normales Brötchen


    AE: 1 Schokobrötchen, 1 Kakao, 1 Apfel, die andere Hälfte Spritzgebäck


    heute (um 14:30 aufgestanden)


    FS: 1/2 Mehrkornbrötchen, 1 Sch. Brot mit Brie + 1/2 Tomate


    ZM: paar Schokomandeln, 1/2 Paprika mit FriKä


    ME: weiße-Bohnensalat mit 4 Cocktailtomaten+Schnittlauch+Balsamico


    AE: viiiel Schokokuchenteig genascht |-o , Stück Brie


    irgendwas brauch ich gleich noch...