Zitat

    2 scheiben käse (sehr fettreich, insg.230 kcal)

    "Kalorie" ist eine Energieeinhei; "Fett" wird als "Masse" in g/Kg/t angegeben - "sehr fettreich" heißt damit nicht automatisch gleich "sehr kalorienhaltig"

    @ Ruby90

    "Nach" 6 Jahren? Ich denke, du bist krankheitstechnisch (vom Essverhalten und den Gedanken diesbezüglich her) bei weitem noch nicht "gesund" (alleine die Grammangaben deiner "Mahlzeiten" sprechen für sich...)

    Haemoglobin

    Wenn du ihren Beitrag GENAU durchliest, dann wirst du merken, dass sie gerade versucht etwas zu verändern, sie hat nicht behauptet, dass sie gesund ist!

    Ruby90

    Du solltest nicht auf Fett / Öl verzichten, da du die fettlöslichen Vitamine (in den Karotten zum Beispiel) so nicht aufnehmen kannst. Auch ist es noch sehr wenig... wenn du Sport machst, isst du dann mehr oder nicht?


    Finde es jedoch gut, dass du versuchst, etwas zu ändern @:)

    gestern:


    frühstück: müsli mit topfen & obst, milchkaffee


    mittag: wurstbrote ??2 1/2 große scheiben roggen-körndl-brot mit frischkäse, putenwurst, ketchup und ne tomate??, milchkaffee


    abend: riesen-schoko-grießpudding


    später: 1/4 wassermelone, eckerl schoko


    zm: 2 wurstbrote wie mittags

    @ Flupsi

    Ich habe eigentlich auch während meiner MS Brot, Müsli ect. gegessen.Momentan esse ich allerdings bevorzugt "flüssig und kalt", weil es so warm ist und mir flüssige Lebensmittel leichter fallen.

    @ Haemoglobin

    Ich habe nie gesagt, dass ich "geheilt" bin. Ich weiß, das ich noch einen steinigen Weg vor mir habe. Ich habe mich in den letzen Wochen wieder gehen lassen, habe aber momentan einen BMI von 18, also abgemagert bin ich nicht.


    Mein Problem ist vielmehr, das ich arge Magenprobleme habe seit meiner MS. Ich esse entweder viel zu wenig, oder ich esse Massen und erbreche mich danach. Mittlerweile schaffe ich es, einigermaßen in den Normen zu bleiben, aber ideal ist es nicht....


    Ich frage mich auch, ob es nicht gut wäre, wieder nach Tagesplänen zu essen, die ich aus der Klinik habe....


    Aber gerade von dieser Kontrolle will ich ja weg...


    Ich werde auf jedem Fall versuchen, mich zu verbessern und dann hier wieder schreiben- Vielen Dank und liebe Grüße!!!!

    Ruby90

    Dann hast du aber nicht MS.... sondern Bulimie! Nur, dass wir hier alle vom selben sprechen: Wenn du dich übergibst, dann leidest du unter Bulimie...


    Ich möchte dir jetzt auch nicht zu nahe treten aber weisst du, was du durch das Erbrechen deinem Körper zumutest? @:) :)*


    Hoffe wirklich, dass du es aus diesem Teufelskreis hinausschaffst! :)*

    fs: kl müsli(3 el früchtemüsli mit pfirsich), 1 tasse buttermilch


    m: cordon bleu mit pommes und salat ( wir waren essen und ich hab sau schelchtes gewissen)


    a:eine scheibe brot mit käse, wassermelone


    habe auch sport gemacht, weil ich glaub das war zuviel essen-ich war 90 min joggen