Achso, dann wünsche ich dir viel Erfolg dabei! :)*


    Ist du regelmäßig über den Tag verteilt (morgens, mittags, abends)? Also bei deiner Beschreibung bleibt ja oft nur eine Clementine oder so zu Frühstück. Warum ist du kein Müsli oder Brot? Vielleicht würde es dir helfen etwas "klassischer" zu essen.

    dürfte "klassisch" genug sein:


    Sonntag


    Früh:


    2 Sandwichscheiben mit Butter und Paprikalyoner


    Mittag:


    1 pan. Putenschnitzel (ca. 125 g TK) mit Spätzle (ca. 75 g, rocken) und Rosenkohl (1 Hand voll)


    Kaffee:


    1 kl. Stückchen Käsekuchen


    Abend:


    1 Laugenstange mit Butter und Salami


    1 Laugenstange mit Fleischsalat


    Ich finde es übrigens sehr merkwürdig jedes Gramm ohne jeglichen Zusammenhang zu einer "normalen" Mahlzeit aufzuschreiben

    @ Caro

    Naja ich esse morgens nie viel,da ich dass noch nie gelernt habe.Mittlerweile schaffe ich es wenigstens Obst als Frühstück zu essen.Mittags und abends esse ich ein wenig mehr.Naja heute ist mein Frühstück größer ausgefallen.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Morgens: 1 Schälchen Dinkelpops mit Milch; 1 Sch. VK-Sonnenblumenbrot mit Hähnchenbrust; 1 Sch. VK-Sonnenblumenkernbrot mit Gouda; 2 Hände voll mini-Tomaten


    Nachmittags: 2 Teller VK-Spätzle mit Gulasch


    Abends: 2 Schälchen leckerster Rote-Beete-Salat :)*

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Frühstück 4 Apfelküchle


    Zwischendruch 2 Salamisemmeln


    Mittag Putenschnitzel mit Kartoffeln, Paprika und Zuchini


    Nachmittag 1 Kinderriegel, 1 Lebkuchen, Minisnickers, handvoll Chips


    Abend BigMäc, große Pommes, große Cola


    gerade 1 Erdbeerjoghurt