Zitat

    Mein Problem ist, dass mir ein Regelverstoß vorgeworfen wird, wo ich keinen sehe.

    Schön. Dann siehst du eben keinen Regelverstoß... %-| Mussten wir da jetzt ernsthaft 3 Seiten lang drüber diskutieren?

    Zitat

    Und dass ich jetzt hier niemanden mehr fragen kann, ob meine Essensmengen bzw. das, was ich esse, so ok sind oder nicht

    Sorry, aber nochmal: Du hast an einem Tag nur einen Kinderriegel gegessen. Das ist keine Essensmenge und das solltest du auch ohne unsere Hilfe gewusst haben.

    Montag 3. Januar


    Zwischenmahlzeit 3


    100 g Smarties


    Abendbrot


    400g Lasagne, Bolognese


    Zwischenmahlzeit 2


    30 g Schlagsahne


    500 ml Kakao


    Mittagessen


    4 Quarkbällchen


    1 Quarktasche


    Zwischenmahlzeit 1


    1 Roggenbrötchen


    3 Scheiben Mortadella


    10 g Deutsche Markenbutter


    Frühstück


    60 ml Remoulade, mit feinen Kräutern


    3 Eier


    1 Chickenburger mit Chili Sauce


    1 Käsebrötchen( überbackenes)


    Dass ist ein relativ gesunder Tag heute gewessen ;-D

    @ Sarah Tam

    Zitat

    10 g Deutsche Markenbutter

    ;-D

    @ Fynn92

    Zitat

    An dem Tag habe ich noch viel mehr gegessen und das steht da auch...

    Nee, es geht ums Essen. Dass du genug Wasser trinkst, wissen wir ja nun alle.




    morgens: 4 Scheiben Knäckebrot mit Käse


    mittags: 2 Schüsseln Müsli mit Vollmilch


    zwischendurch: 1 Handvoll Gummibärchen, 1 Handvoll Erdnüsse, 1 Tafel weiße Schokolade, 5 Dominosteine, 3 Prinzenrollekekse ;-D


    abends: 2 Bananen, 2 Kiwis, 2 Karotten

    Zitat

    Bei dir fehlt eine komplette Hauptmahlzeit...

    Ja wau. Wenn man keine typische Klischeehauptmahlzeit hat, kann man natürlich nicht auf seine angestrebte Kalorienzahl kommen. Stimmt. %-|

    Zitat

    Das sollte kein Angriff sein, ich finde nur echt, dass das wenig isst.

    Ich hab's auch nicht als Angriff interpretiert. ;-) Du hast eben einfach nur Unrecht.

    Ok, dann eben "wenig Vernünftiges". Wenn man die Süßigkeiten weglässt, bleiben nur Knäckebrot, Müsli und etwas Obst übrig.


    Vielleicht ist mein Ansatz auch falsch. Ich versuche, ausgewogen und genug zu essen und esse Süßigkeiten etc. dann zusätzlich, die sind in meinem "Grundplan" nicht vorhanden.


    Vielleicht ist das auch übertrieben, keine Ahnung.

    Zitat

    Vielleicht ist mein Ansatz auch falsch. Ich versuche, ausgewogen und genug zu essen und esse Süßigkeiten etc. dann zusätzlich, die sind in meinem "Grundplan" nicht vorhanden.

    So mache ich das auch. Da aber Nachweihnachtszeit ist und ich noch megaviele Süßigkeiten zu Hause habe, habe ich die nunmal gegessen und hatte danach eben keine Lust und kein Platz mehr im Magen für ein "anständiges" Abendessen.

    Zitat

    Ok, dann eben "wenig Vernünftiges". Wenn man die Süßigkeiten weglässt, bleiben nur Knäckebrot, Müsli und etwas Obst übrig.

    Achso. Knäckebrot, Müsli, "etwas" Obst und – was du vergessen hast zu erwähnen – Gemüse und Milchprodukte sind deiner Meinung nach also "wenig vernünftig" ... sprach der Junge mit einem Kinderriegel. ;-)

    Omg...heul doch, ich hab auch ne Verwarnung weil ich meinen Alk Konsum gepostet habe. Thats life.


    Ach ja - ich habe das doch richtig verstanden, dass man hier nicht nur Muster-Tage posten darf, oder? Sondern das, was man gegessen hat eben. Und im Gegensatz zu Fynns minimalistischer Nahrungsaufnahme sprengt wohl schon mein Frühstück kalorientechnisch alle Maße (ich hau mir ja in einer Mahlzeit schon mehr rein als er in 2 ganzen Tagen).


    Naja..ich würde es mir einfach sparen, seine Beiträge zu kommenteieren. Das er zu wenig isst, dürfte er gemerkt haben, aber umso mehr "Oh gott kind, wie wenig isst du denn heute schon wieder"-Resonanz es darauf gibt, umso mehr ist man motiviert, sowas jeden Tag erneut zu posten.


    Iss halt wenig, mein Gott, du schadest dir, nicht mir.