Zitat

    Machst du zsm. mit Clea Diät, oder warum esst ihr so wenig?

    a) findest du meinen tagesplan mit cleas vergleichbar? jetzt mal ganz ehrlich?


    b) und nochmal ganz ehrlich: Mmn esse ich nie wenig. Aber ich esse eben "nur" 3 mal (gut der tag heute ma bitte außen vor, normalerweise ess ich nicht 2 mal mittag, kennst ja meine pläne sonst). Ich habe das gefühl, dass hier "selten" mit "wenig" oft verwechselt wird...


    um deine frage zu beantworten: weiß nicht ob clea diät macht^^ ich jedenfalls nicht.

    Maedelchen, ich finde aber auch, dass du heute ziemlich wenig gegessen hast. Dass Männer/Jungen mehr verbrauchen als Frauen/Mädchen ist in deinem Fall jetzt auch keine Rechtfertigung mehr, da du enorm viel Sport gemacht hast. Also wär es auch für jede noch so kleine Frau zu wenig. *:)


    Meinen Tag poste ich lieber nicht detailliert... Ich geh jetzt weiter feiern und werde Chips und diverse Getränke zu mir nehmen. ;-D

    ajo das waren heute über den tag 200gr müsli^^ ich gewöhn mir grade wieder ab zu essen, wenn ich keinen hunger mehr hab^^


    aber danke fürs feedback.


    ich überlese es nie und mache mir auch immer gedanken drüber, ich schwöre. Momentan habe ich eben einen gangbaren Weg für mich gefunden, das heißt aber nicht, dass ich nicht aufnehme und nicht über das nachdenke was ihr schreibt bzw meine Ernährung hinterfrage. Nur denke ich eben, dass viele menschen "nur" (das ist nicht selten!) 3 mal essen. Ich esse mich auch 3 mal satt und zwar nicht nur an salat – von daher fällt es mir recht schwer da eine problematik zu sehen...

    Du kannst dich doch gar nicht mit Clea vergleichen, sie hat bestimmt nicht so viel Sport gemacht. Es liest sich halt sehr wenig, vor allem wegen dem Sport. Weiß ja auch nicht, wie viel Müsli das jetzt waren... Sollte kein Angriff sein, falls das so rüberkam!

    Zitat

    ich bin weiblich (männer/jungs verbrauchen deutlich mehr)

    Deutlich bestimmt nicht, und außerdem sollte man sich danach nicht richten. Welches Mädchen nimmt sich beim Abendessen extra wenig, nur weil es ein Mädchen ist? ^^

    Zitat

    Ich geh jetzt weiter feiern und werde Chips und diverse Getränke zu mir nehmen.

    Have fun ;-D

    Zitat

    Deutlich bestimmt nicht, und außerdem sollte man sich danach nicht richten. Welches Mädchen nimmt sich beim Abendessen extra wenig, nur weil es ein Mädchen ist? ^^

    :-/ Und wieviele Mädchen bestellen sich statt ner Pizza nen Salat und statt Kuchen nen schwarzen Kaffee in Gegenwart anderer... da stellst du eine ganz wichtige Frage die mich ziemlich traurig macht... ich habe immer das gefühl es sind viel zu viele die unheimlich darauf achten, was andere sehen, was sie essen... bzw die sich nicht trauen würden auch 2 brötchen zu essen, oder gar noch mehr, wenn jungs dabei sind die nach 2 brötchen satt sind oder liegt das an meinem umfeld? ":/

    Wenn wir in der Klasse zsm. frühstücken, dann essen auch die Mädchen 2-3 Brötchen mit Belag + viel O-Saft + evt. Obst. Auch wenn ich so seh was die Mädchen in der Schule so essen, dann kommt da einiges zusammen... 4 Scheiben Brot, Apfelsaftschorle, Obst, Gemüse, Snickers, Eis 2-3 Kugeln (wenn wir Eisessen gehen).... Gibt natürlich auch ein paar die nur 1 Brötchen essen, die gibt es aber genauso bei den Jungs!


    Richte dich nicht nach anderen, sondern mach dein eigenes Ding :)z

    Ist jetzt doch noch mehr geworden, also nochmal komplett:


    Mittags:


    1 Tasse Kakao


    Nachmittags:


    0,75l Suppe (mit Grieß- und Gemüseklößchen und Nudeln)


    Abends:


    1 Almighurt Mandarine-Käsekuchen


    2 Reiswaffeln mit vegetarischem Aufstrich


    Später Abend:


    1 Teller Salat mit Joghurtdressing


    3 Reiswaffeln mit Frischkäse


    150g Heidelbeerjoghurt (0,1%)


    1 Scheibe Brot mit vegetarischem Aufstrich


    Das kommt mir jetzt so viel vor (ich habe in letzter Zeit immer so viel gegessen und möchte das wieder reduzieren), aber insgesamt ist das eigentlich noch okay, oder? Nur vermutlich ungünstig verteilt? :-/

    Ist doch egal, wann du was isst. Und zu viel ist es auf keinen Fall :-)

    Zitat

    Almighurt Mandarine-Käsekuchen

    Hab das eben mal gegooglet und hab so ein Bericht gefunden. Der hat total geschwärmt davon, soll wie Teig schmecken und eine feste Konsistens haben. Jetzt hab ich Heißhunger auf Käsekuchen ]:D

    Na ja, es nervt mich, dass ich so oft esse... mir wäre es lieber, ich würde regelmäßiger essen, aber insgesamt eben nicht mehr... aber das kriege ich irgendwie nicht hin. %-|


    Also fest würde ich die Konsistenz des Joghurts nicht beschreiben... das ist einfach Mandarinenjoghurt mit kleinen Teigstückchen drin, ich mag den total gerne. x:)

    Das war aber auch nur, weil ich erst sehr spät ins Bett gegangen war und deshalb lange geschlafen habe. Nach dem Kakao war ich dann auch erstmal satt, sodass ich erst nachmittags (gegen drei) etwas gegessen habe.


    Manchmal versuche ich aber auch, das Essen bewusst hinauszuzögern, weil ich eben so oder so im Laufe des Tages noch einiges essen würde und so zumindest insgesamt auf weniger komme... das ist irgendwie blöd, aber anders kriege ich es einfach nicht hin.


    Ich schaffe es nicht, "einfach weniger zu essen" bzw. regelmäßig größere Portionen anstatt dieses ständige "hier einen Joghurt, da ein paar Reiswaffeln" etc. Hunger habe ich eigentlich nicht, nur ständig das Gefühl, einfach unbedingt etwas essen zu müssen.


    Das nervt mich einfach unheimlich und ich weiß nicht, wie ich das abstellen soll. :(v

    war das schon immer so oder ist das vielleicht momentan so ein bisschen die "ablenkungsfunktion" des essens neben dem lernen und dem abistress?oder viel mehr der gedanke "ich tu mir was gutes/leckeres"? ich glaube, wenn man mehr zeit hat, dann denkt man potentiell auch öfter an essen als wenn man wirklich wenig zeit hat. trotzdem sollte man nen hunger (aber auch ein sättigungsgefühl) nicht ignorieren und versuchen das umzusetzen. ich hab soooo lange ersteres ignoriert, musste dann "ne ewigkeit" das sättigungsgefühl ignorieren und jetzt, wo ich das beides wieder habe und reagiere, arbeite ich nur noch an dem letzten punkt :P (d.h. dass wenn ich "appetitt" auf ein stück schokolade habe oder hunger auf spaghetti bolognese es die irgendwann auch mal wieder gibt und nicht stattdessem irgendein übermäßiges health food, das meine meinung nach "wertvoller ist"

    )

    Clea, das Problem hatte ich auch bzw. hab ich manchmal immernoch. Mir hat es geholfen, dass ich einfach geregelte Mahlzeiten zu mir nahm, d.h. 3x große und 1-2x kleine Mahlzeiten. Mittlerweile kann ich wirklich gut auf mein Hunger- und Sättigungsgefühl hören, auch wenn ich oft mehr essen muss als ich Hunger hab, sonst würd ich halt einfach nicht zunehmen... Was auch sehr gut hilft, ist am Abschluss der Mahlzeit einen Kamillentee zu trinken. Such dir irgendwas aus, was für dich bedeutet, dass jetzt der "Abschluss" der Mahlzeit ist.


    Hab mir gestern mal Tofu gekauft, werde ich heute mittag mal ausprobieren. Mein Vollkorn-Quark-Brot ist super geworden, hab heute morgen gleich mal 6 Scheiben verputzt :-q (das Laib ist nicht so hoch gegangen, deswegen sind die Scheiben etwas kleiner geworden)


    Morgens:


    - 6 Scheiben Vollkorn-Quark-Brot mit Butter & Pflaumenmus/körnigen Frischkäse & Pflaumenmus/Milkaphiladelphia


    - 1 großes Glas O-Saft


    - 1 Kaffee mit Milch