Heute

    Morgens Mehrkornmüsli mit Nüssen und Milch + 1 Banane


    Vormittags 1 Mandarine und zwei Tobleroneecken


    Mittags 2 Scheiben Walnussbrot mit Frischkäse


    Nachmittags 1 Stück Aprikosen-Quark-Kuchen


    Abends 1 Teller Pasta mit einer Tomaten-Paprika-Oliven-Sauce


    Getrunken: 1.2 l Tees, 0.6 l Wasser, 1 Cappuccino


    Fazit: an sich bin ich zufrieden, nur die Rohkost fehlt heute etwas. Nach Salat war mir heute Abend nicht so und den Nachmittag über war ich unterwegs. Morgen wieder @:)

    Danke Kunstlicht |-o


    Ich glaub ich ess recht "normal" - also ich versuche schon gesund zu essen mit Obst und Gemüse... Aber ich nasche auch so gut wie täglich etwas. Ich persönlich finde das okay. Solange es keine ordentlichen Mahlzeiten ersetzt...


    Hast du immernoch mit Übelkeit zu kämpfen? Bei mir ist am Dienstag nach dem Langstreckenflug bis nachmittags leider nichts drin geblieben, aber das lag am Schlafmangel. Ich hab richtig gemerkt, dass es mir bäh ging, deshalb und dann kam alles wieder :(v Nach zwei Stunden Mittagsschlaf ging es aber wieder :)^

    Ja, leider.. muss mich immer noch täglich übergeben, es wird einfach nicht besser, dabei bin ich jetzt schon fast mitte 5. Monat. Immerhin endlich ein Beschäftigungsverbot.. eine sorge weniger.


    Hab mir heut nen Essensplan für eine woche gemacht und eingekauft. Will versuchen jeden tag wenigstens einw vernünftige Mahlzeit zu mir zu nehmen. Jetzt haben wir auch endlich wieder obst da.. x:)

    Frühstück: Müsli mit zerdrückter Banane, Naturjoghurt und Honig. dazu nen Grünen Tee


    Zm: Apfel, Birne


    Mittag: kleine Canapés mit Lachs, Camembert und thunfischcreme.


    Zm: einen Müsliriegel, Banane


    Abends: Spaghetti Carbonara


    später zum DC: Katjes Gummizeugs und Knusperschoki mit Kokos

    Hast du das Beschäftigungsverbot wegen der Übelkeit bekommen?


    Ich muss sagen, ein Beschäftigungsverbot wäre echter Grusel für mich. Ich bin froh im Moment noch arbeiten zu können, die Kollegen um mich zu haben.... x:) Habe jetzt noch acht Wochen. Ich weiß gar nicht recht, was ich die Zeit vor der Geburt daheim machen soll.... Danach hat man ja genug zu tun, aber davor?! ":/


    Bin schon froh, dass ich im April einen Geburtsvorbereitungskurs Vormittags habe, dann hab ich zumindest da schon mal Bespaßung.

    Teilweise wegen dem erbrechen, hauptsächlich aber wegen der täglichen Migräne und tabletteneinnahme. Bin zu nix mehr in der lage und muss mich ständig hinlegen.. bin echt froh über das Verbot war echt ne qual..

    Früh: 1 VK-Brot mit Paprika-Chilli-Käse, 1 Apfel, ein paar Weintrauben, 200ml Kakao


    Zwischendurch: Käse-Chips


    Nachmittags: Pfannkuchen mit Spinatfüllung in ner Tomatensauce mit Käse überbacken


    Abends: Wird es wahrscheinlich nen Tomaten-Mozzarella-Salat geben.. Evtl. noch biss Obst als Spätmahlzeit..

    Kunstlicht, dass liest sich doch schon sehr lecker und gesünder :)^


    Ging es heute besser mit der Übelkeit?


    Bei mir war heute Pasta-Tag, das lag aber einfach an schlechter Planung :=o Ich hatte von gestern noch Pastasauce über, also hab ich mir die heute Mittag warm gemacht. Hatte aber auch noch Ravioli von den Schwiegers im Kühlschrank, die mussten auch weg... Deshalb sehr Nudel-lastig, aber naja... Pasta geht ja irgendwie auch immer ;-)


    Morgens 1 Croissant + 1 Mandarine


    Vormittags 2 Scheiben Brot mit Frischkäse und Paprikawürfeln + Cocktailtomaten


    Mittags 1 Teller Pasta mit Tomaten-Paprika-Oliven-Sauce


    Nachmittags 1 kleines Stück Schmandkuchen + 1 Banane


    Abends 1 Teller Ravioli mit Ricotta-Füllung in einer Blattspinat-Gorgonzola-Sauce

    Ja ging einigermaßen. Bin glwich nach dem aufwachen in die Küche und hab hut gefrühstückt. Und dann geschaut dass kein hunger entsteht..


    Abends wurde es übrigens doch nur ein joghurt mit der ecke.. war noch bzw bin noch so satt von den gefüllten pfannkuchen.. :)