ich hatte heute:


    Früh: Naturjoghurt mit Honig und Müsli


    Mittag: belegtes Baguette und Cappuccino


    Nachmittag: ein paar selbstgebackene Osterkekse von Mama :-q


    Abend: Spargel mit Hollandaise und Reste vom gegrillten Hähnchen, was die Kinder nich geschafft haben.


    (und just in dem Moment: Erdnussflips)

    Gestern


    Morgens: 1 Lachsbrötchen und später noch ein Naturjoghurt mit Zitronenstückchen (und ein bisschen gesüßt)


    Mittags: 2 Teller Gemüsesuppe (Kartoffeln, Karotten, Brokkoli, Blumenkohl und Mais)


    Nachmittags: Ein paar (zu viele :=o) Likör-Schokoeier, 1 Apfel


    Abends: 2 Toast Hawaii


    Später: Paar Gummibärchen genascht und Nüsse geknabbert




    Heute


    Morgens: 1 Lachsbrötchen again ;-)

    Gestern:


    Morgens: Eine mit Käse, Tomaten Gurke und Salat belegte Seele


    Vormittags: Porridge mit Pfirsichen (aus der Dose)


    Mittags: --


    Nachmittags: Putenschnitzel (selbst mariniert) mit Kaisergemüse und Kroketten


    Abends: --


    Heute:


    Morgens: nichts außer paar Kekse


    Dazwischen: Porridge mit Pfirsich


    Mittags: Voraussichtlich etwas vom Asiaten


    Abends: Voraussichtlich Gemüseauflauf mit Schinken und Käse.

    Zitat

    Ich wünschte nur ich wäre vernünftig gewesen

    vernünftig kannst du werden, wenn du Mama bist ]:D


    Dein Kind wird es dir (früher) oder später schon sagen. Gestern als ich die Erdnussflips aß, kam meine 4 jährige dazu und sagte "Na mama, DAS ist aber nicht gesund" %:| %:|


    Ich wurde dann auch gleich vernünftig und hab sie weggepackt. >:(

    Zitat

    "Na mama, DAS ist aber nicht gesund"

    Oh Gott wie super genial! ;-D


    Aber da siehst du mal: toll erzogen :)^


    Naja, bis der Kleine mich verbal rügen kann, dauert es ja noch ein wenig. Im Moment muss er meine Unvernunft ja noch mitertragen ;-D Der hatte gestern glaub ich auch seinen ersten Zuckerschock :=o

    Oje.... da bin ich zum Glück verschont geblieben. :°_


    Das wäre auch echt hart gewesen für mich... ich nasche schon gerne hin und wieder mal eine Rippe Schoki und ess mal ein Stückchen Kuchen. Aber was macht man nicht alles für die Krümel ;-)


    Musstest du spritzen, oder bist du mit angepasster Ernährung klar gekommen?

    ich musste zum Glück nicht spritzen, aber ich musste konsequent auf Zucker und alles weiße Mehl verzichten. Im Grunde gabs fast keine Kohlenhydrate mehr und die Diagnose erhielt ich so mitte November, wo alle Supermärkte voller Weihnachtskram waren. Die ersten Tage hab ich nur geheult |-o :°( |-o ich nasche ja auch so gerne und dann noch über Weihnachten...das war echt hardcore :[]


    Mein armer Mann und die "große" (damals 3) haben dann immer heimlich genascht, wenn ich einen erwischt hab, bin ich aus ausgetickt vor Neid %:|


    ich habe dann das ganze Weihnachtszeug in einem Schrank gesammelt und als die Kleine dann auf der Welt war, hab ich- glaub ich 3 Tage lange, nur Schokolade und Kekse gegessen...bis es mir zum Halse raushing.


    Seither weiß ich aber auch, dass es sehr wohl auch OHNE Süsskram geht.


    Nochmal muss ich das aber nicht haben :|N :-/

    Oh Gott, ich glaub es dir! Kurz vor Weihnachten.... das ist ja furchtbar %:| :°_


    Da hätte ich glaub ich auch erstmal ordentlich mit meinem Schicksal gehadert :-|


    Ich muss sagen... ich bin ja bisher eine ganz umgängliche Schwangere. Mein Mann hat (glaube ich ]:D) bisher nicht unter mir leiden müssen. ABER: Es gab da diesen Abend, kurz vor Weihnachten. Kurz vor 20 Uhr Ladenschluss. Als ich unbedingt (!!!!!) Butterstollen gebraucht habe. ;-D Da tat er mir schon leid, als er mit total verzweifelten Blick – schon in Jogginghose und frisch geduscht – auf der Couch saß und ihm sichtlich bewusst wurde: "Da haste jetzt keine Wahl. Zum Bäcker joggen oder den Hulk in der Wohnung haben...." :=o |-o

    Zum Hadern hatte ich leider nicht viel Zeit. Ich hatte direkt nach dem Zuckertest einen Termin bei der Diabetologin und die sagte mir unverblümt, dass alles was ich an Zucker esse, sofort aufs Kind auch ins Kind geht und dass das sehr gefährlich werden kann ( sogenannte Zuckerspitzen) :-o {:( Da ist es mir bei jedem Gedanken daran, sofort vergangen.


    In der 1. SS hatte mein Mann mal ein unschönes Wochenende mit mir, weil ich da immer "heiß" auf gegrillte Hähnchen war. Einmal fiel es mir Samstag am späten Nachmittag ein, dass ich ein halbes Hähnchen will. Er ist auch los...kam aber ohne wieder, weil es keine mehr gab. Halleluja...der hatte nix zu lachen bis Montag %-|


    Also manche Sachen und Reaktionen waren schon seeeehr unverschämt |-o aber ich konnts halt nicht verkraften ]:D ]:D