Also heute gabs bei mir:


    morgens: 1 Fruit2Day, 1 Carocafee, 2 VK-Toast mit Käse


    mittags: 3 große Gemüsemaultaschen, kleiner Feldsalat:-q


    n-mittags: 2 selbsgemachte (ungesüßte) Latte-Macchiato, 1 Snickers-Eis


    abends: gebratenen Tofu (in sojasauce gebraten)*lecker*:-q, Reis und verschiedene Sprossen


    zwischendurch: 3l Wasser, 500 ml verdünnter O-saft, 2 Bonbons, 3 Kaugummi


    soweit bei mir! Bin Pappsatt, wenn ich jetzt 3 mal täglich esse, und vorher nur 1 mal, dann ist das schon ne umstellung!!:)z


    Schönen abend euch allen noch!!


    Mia:p>

    ich bin froh, dass es bei mir nicht so heiss ist.. ich mags nur warm. oder südfrankreich-heiss x:)




    frühstück: 2 scheiben brot 1 chai-latte (selbstgemacht mit sojamilch :-q)


    zm: 5 schlümpfe + 1 kleines brötchen


    mittags: reis mit gemüse und soysauce


    zm: 5 schlümpfe


    abends: grüne bohnen mit parmesan/peccorino (irgendso n käse, der so ne mischung aus den beiden ist) und scampi in honig-senf-soße


    trinken: 1 chai-latte (selbstgemacht mit sojamilch :-q) + 1.5l pfefferminzteeapfelsaft + 2l wasser

    morgens: 2 brötchen mit honig


    Später vormittag: 1,5 brötchen herzhaft


    Früher nachmittag: große schale müsli mit banane


    früher abend: n brötchen, herzhaft


    abendessen: teller nudelauflauf


    nacher: schokiladi


    janz schön vülle heute :-)

    grml ihr soja-user habts ja gut, jetzt wo die milchbauern streiken. werd ich mir wohl auch mal soja milch und joghurt holen ^^


    marry, wie wäre es denn mit nem salat oder mit ner kaltschale oder kalten früchten mit joghurt, falls du das dahast?

    das ist aber auch ne schweinerei wenn milch so billig ist, dass die Bauern am allernötigsten sparen müssen. Dadurch geht doch auch die MIlch irgendwie qualitativ runter... dann doch lieber sojamilch... hab ich wenigstens noch ne gute portion gesunde fette drinne

    Mittag: Zitronenreis m. CottageCheese, 1 Mini-Salatgurke, 2 Nektarinen


    Nachmittag: 1 Banane, 1 Apfel, 500g Buttermilch


    Abend: Rest Zitronenreis, 1 Teller Gemüsesuppe, 1 Stk. Käse


    Später: 1 Praline




    Denkt ihr denn, dass die Milchbauern etwas mit dem Streik erreichen? Den meisten Konsumenten ist es doch eh egal, hauptsache sie kommen günstig an Milch und Milchprodukte... :-/

    hab was gefunden ;-)


    morgens: Cornflakes mit Sojamilch


    mittags: gefüllte Zucchini (1 Große), Portion Dinkelreis, Salat


    ZW: Mini-Stieleis


    nachmittag: Ein Apfel und ein kühles 0,3l Bier


    abends: keine ahnung wie das heißen soll :=o


    drin war: 1 große Tomate, 1 Gewürzgurke, 3 Oliven, bisschen Käse in 3EL Jogurt mit Salz, Pfeffer, Knoblauch, Dazu 2 Dinkel-VK


    1 Müsliriegel (zuckerfrei)


    *:)

    Zitat

    Denkt ihr denn, dass die Milchbauern etwas mit dem Streik erreichen? Den meisten Konsumenten ist es doch eh egal, hauptsache sie kommen günstig an Milch und Milchprodukte...

    Das fürchte ich auch... Geiz ist geil. Natürlich ist es böse und schlecht und unmöglich, wenn die Bauern so wenig Geld für ihre Produkte bekommen... aber deshalb 10 Cent mehr zahlen?! :-o Das können se nicht %-|

    Mia

    Zitat

    woher bekommst du eigentlich diesen Pfefferminzteeapfelsaft? Hört sich interressant an!!Kaufst du den irgendwo oder mischst du dir den selber?

    ich mische immer einen liter pfefferminztee mit etwa 0.5l apfelsaft (lasse den tee dann aber länger ziehen, damit er stärker schmeckt)



    Zitat

    Denkt ihr denn, dass die Milchbauern etwas mit dem Streik erreichen? Den meisten Konsumenten ist es doch eh egal, hauptsache sie kommen günstig an Milch und Milchprodukte... :-/

    glaube ich nicht.. bzw befürchte ich es :-/ aber vielleicht wird den leuten dann endlich mal klar, dass qualität ihren preis hat und man für luxus auch zahlen muss.. aber nein, es gibt fleisch ja auch sooo günstig und das kommt beeeeestimmt von nem schnuckligen bauernhof, wo alle tiere jeden tag gestreichelt werden. gna

    Zitat

    Geiz ist geil. Natürlich ist es böse und schlecht und unmöglich, wenn die Bauern so wenig Geld für ihre Produkte bekommen... aber deshalb 10 Cent mehr zahlen?!

    Selbst diese 10 Cent würden wohl nie bei den Bauern ankommen, weil die Zwischenhändler/Verarbeiter dann meinen, dass die Verarbeitungskosten gestiegen sind usw.


    Wenn man da wohl wirklich was beitragen will, geht nichts anderes als die Produkte (Milch und Joghurt, etc.) direkt vom Bauern zu holen...