Zitat

    Vielleicht beim Vorspeiße und Hauptgang?

    als vorspeise mach ich gerne etwas mit ziegenkäse.


    wildkräutersalat mit ziegenkäsetalern oder ziegenkäse mit birne und walnüssen auf geröstetem bauernbrot. x:)




    bei mir gibt es heute selbstgemachte burger (mit ziegenkäse und mangochutney) und gebackenen tomaten. :-)

    @ dragonfire

    Ich liiiiebe Feldsalat mit Cocktailtomaten (da gibts bei uns beim REWE eine Sorte die heißt dulcita und kosten 2,49€ für 200 gr, aber die sind jeden Cent wert, sooooo lecker und süß), gerösteten Pinienkernen und Parmesanhobeln und Balsamicovinegrette.


    Nix Besonderes aber dennoch seeehr lecker.


    Als Hauptgang vielleicht Saltimbocca (sind halt meine Lieblinge)

    @ Erdbeermond

    Danke für die Vorschusslorbeeren - komm' nur, ich koch' doch soooo gerne!


    Heute Nachmittag backe ich meine "Buuremögge" (="Bauernmocken), was urgesunde Kekse sind, die alle heiss lieben. Wohl deshalb, weil man "das Gesunde" nicht herausschmeckt und nicht schon von Weitem sieht...


    NIX gegen "Gesundes", versteht mich nicht falsch. Ich zelebriere nicht extra eine wissenschaftlich erforschte "Körnchenpickerküche".

    @ dragonfire:

    Ich habe auch ein paar Vorschläge ;-)


    Als Vorspeise würde ich meinen geliebten Mango-Avocado-Ruccola Salat (wahlweise mit oder ohne Hähnchenbrust) machen. Der ist schön fruchtig und passt zur Jahreszeit wunderbar. Oder aber gebratener Schafskäse oder Ziegenkäse im Speckmantel auf Ruccola-Parmesan-Salat. :-q :-q


    Für das Hauptgericht kommt es drauf an. Hm, schade, dass keine Spargelzeit mehr ist. Sonst hätte ich grünen Spargel mit Parmesankruste vorgeschlagen und dazu ein schönes Rinderfilet oder Saltimbocca und Rosmarinkartoffeln.


    Ansonsten vielleicht Lachsfilet auf Gemüsejulienne in Kräuterfrischkäsesauce und dazu Reis und einen schönen Weißwein. :-q

    ich kann mich wirklich bald nicht mehr entscheiden. *lach*


    Der gebratene Schafskäse springt mir aber sehr ins Auge, der kommt mal in die engere Wahl, neben den vielen leckeren Salaten. ;-D


    Saltimbocca hört sich aber echt sehr gut an, mal sehen. Bis Samstag hab ich noch ein kleines bisschen Zeit. :-)

    Bei mir gab's heute (ihr erinnert euch, ich bin bedauernswert vernachlässigter Strohwitwer) eine Dose Ravioli in Tomatenschmatze, war letzte Woche im Angebot bei Penny :-) Ich war zwei Tage mit dem Motorrad unterwegs und habe mich bekochen lassen.


    dragonfire: ich bin old school und würde für drei Gänge als erstes immer eine Suppe wählen. Die ist (meist) schnell gemacht und stimmt auf den Hauptgang ein. Wenn dein Gast nicht wählerisch ist, kannst du dir also aussuchen, was du machen wirst und das kann ja auch wetterabhängig sein.


    Aktuell würde ich also eine Hühnersuppe reichen (hier ist gerade kalt und Regen), als Hauptgang kann somit folgerichtig ein Frikassee vom Huhn folgen, ein bisschen Reis und Salat von der Tomate dazu, fertig.


    Was den Nachtisch angeht, würde ein Pudding bei dem Wetter passen (Mohr im Hemd ist mein Klassiker, schnell und einfach), oder aber eine Limettentarte, falls es bei dir doch schön und warm sein sollte. Die geht nicht ganz so schnell, ist aber bei warmem Wetter eine gern genommene Nachspeise.

    Heute kommen einige Freunde und hierzu mache ich Reispapierrolle mit Shrimps und Schweinfleisch mit frische minze BANH CUON TOM THIT, gebratene Schweinfleisch mit Kokosnusssauce THIT HEO NU´ONG COT DUA, Rindfleisch mit Austersauce BO XAO DAU HAO und natürlich gedämpft Reis COM TRANG. Nach dem Essen gibt es dann frische Früchte.