Heut gibts einfach bloß einen Wurstsalat mit reichlich Essiggurkerl und ein paar selber gebackenen Brötchen. Bin gerade am schnippeln und marinieren damit es bis am Abend dann schön durchgezogen ist.

    Wenns dich wirklich interessiert, Eschelbacher:


    Ich habe gelesen, dass dieser Brauch sehr, sehr lange zurück geht und nicht nur den Übergang von Leben zu Tod beglaubigt und die Verbindung der Hinterbliebenen gefestigt werden sollte. Und: um die weit angereisten Freunde/Verwandten zu verpflegen.




    Und: mein Beileid ... ich habe bislang auf keinem einzigen Leichenschmaus gegessen, einfach ... weil mir der Appetit vergangen ist.


    :)*

    Achja ... dieser Schlafentzug ist wohl nicht sonderlich cool ...


    Ich meinte natürlich: sondern um die weit angereisten Freunde/Verwandten zu verpflegen.


    Und die Brötchen sind auch schon im Backrohr ... :-q Ich freu mich auf den leckeren Wurstsalat :-q :-q

    Ich hab mir letzte Woche aus der Brigitte dieses Rezept ausgedruckt und nun sind die ersten Brötchen schon fertig und warten darauf verschlemmt zu werden. Geht einfach, sieht lecker aus - riecht lecker - und schmeckt vermutlich auch sehr lecker, ein kleines Stückchen hab ich schon genascht ... super gut, allerdings noch mächtig heiß (das kommt bei einer offenen Wunde im Mund nicht sooo gut ;-)


    Und hier das Rezept:


    http://www.brigitte.de/rezepte…runchbuttermilchbroetchen

    Danke liebe Grauamsel, ja die 50€ waren nur fürs Essen gedacht. Da wir nicht mehr jeden Tag Fleisch und Wurst essen müsste das realisierbar sein. Abee wie du schon sagtest ich muss das erst ergründen. Für nächste Woche brauch ich noch für 3 Tage Ideen. Mal sehen für was ich mich entscheiden werde.

    Von mir auch nochmal Dank für die Polenta-Erinnerung. Hatte ich auch schon lange nicht mehr... :-) Auch lecker mit frischen Rosmarin angebraten.


    Wir hatten die Tage Porree-Auflauf: Gekochter Porree mit Ei-Sahne und etwas etwas Schinken Käse überbacken. Ist wohl allgemein bekannt. Ich habe als Neuerung aber neben Salz Lorbeerblatt, Wacholder, Nelken und einen TL Anis ins Kochwasser vom Poree gegeben. Das war wirklich sehr lecker.


    Ich habe eine zeitlang öfters mal mit Hirse gekocht: Zum Beispiel Zwiebeln andünsten, dann Hirse wie von Tiefster Himmel beschrieben vorbereitet, dazugeben, Gemüsebrühe drauf und köcheln lassen. Kurz vor Ende der Kochzeit noch z.B. frischen Paprika und Möhren rein. Dazu z.B. Joghurt mit etwas Safran. Ich glaub, das mach ich mal wieder...

    @ Tiefster Himmel:

    Zitat

    Polentaschnitten mit Knobitomaten die bissl mit Parmesan überbacken wurden ... yay, super. Das mache ich am Sonntag

    Ui, klingt lecker, wie machst Du die? Also die Polentaschnitten. Was tust Du rein ausser Polenta?

    @ Julejule81

    Meistens nach dem Rezept: http://www.gutekueche.at/rezep…tml?f_portionen=5&x=0&y=0


    Allerdings gebe ich noch etwas Muskat hinein, Rosmarin, Oregano, ein paar getrocknete Tomaten und eine kleine Menge Parmesan - also wenn ich es deftig mag :) Dazu dann große Tomaten halbieren, mit Olivenöl bestreichen, gepressten Knobi drauf sowie Salz, Pfeffer und beliebige Kräuter und dann Parmesan drauf und ins Backrohr - das gleiche dann noch mit Zucchini und man kann genießen :-q :-q


    Sehr lecker!

    Ich brate die Polentaschnitten danach noch in der Pfanne an. Für die Tomaten nehme ich meistens Cocktailtomaten, halbiere sie und werfe sie zusammen mit ordentlich Knoblauch und Olivenöl sowie Salz und Pfeffer in eine andere Pfanne, bis das ganze schön sämig geworden ist. Und jetzt habe ich Appetit.


    Heute Abend gibt's wahrscheinlich wieder Suppe; wobei ich auch Appetit auf Kartoffelpüree hätte. Hat jemand einen Tipp, was ich dazu machen könnte? Es muss allerdings vegetarisch und weich sein ;-D .

    Man kann zum Beispiel Kopfsalat oder noch besser Endivien und etwas Buttermilch in den heissen Pürree geben.


    Kartoffelpü mit Apfelmus ist bei mir so ein Standard, wenn es z.B. nicht so gut geht.


    Isst Du Eier?

    Klingt sehr lecker - beide Ideen von euch, RogerRabbit und Slowgan :-q


    Ich brate meine Polentaschnitten auch immer noch in etwas Butter an, ... sollen ja "Farbe" kriegen ;-)




    Wieso musst du denn so weich essen, Rabbit? Hattest du eine Zahnop?

    Danke schonmal!

    Zitat

    Man kann zum Beispiel Kopfsalat oder noch besser Endivien und etwas Buttermilch in den heissen Pürree geben.

    Also quasi unter das fertige Pürree heben?

    Zitat

    Kartoffelpü mit Apfelmus ist bei mir so ein Standard, wenn es z.B. nicht so gut geht.

    Die Kombi habe ich noch nie probiert ;-D . Generell wäre mir etwas Deftigeres lieber, weil es Fruchtmuse immer schon so zwischendurch gibt.

    Zitat

    Isst Du Eier?

    Möglichst wenig, aber ich schließe sie nicht ganz resolut aus.

    Zitat

    Wieso musst du denn so weich essen, Rabbit? Hattest du eine Zahnop?

    Ja genau. Es geht auch schon besser, aber so richtig kauen mag ich noch nicht.

    Von mir auch gute Besserung. @:)

    Zitat
    Zitat

    Man kann zum Beispiel Kopfsalat oder noch besser Endivien und etwas Buttermilch in den heissen Pürree geben.

    Also quasi unter das fertige Pürree heben?

    :)z Ist ein höllandisches Standardgericht. Mir fällt der Name nicht ein. Irgenwie Stampfkartoffeln auf Holländisch... ;-) Dann ein, zwei Minuten durchziehen lassen, nach Geschmack, kann auch noch Senf rein. Der Salat wird dann recht matschig, also leicht zu kauen. Wer mag, macht eine Mulde in den Pürree und gibt noch Buttermilch mit Salz und Pfeffer rein.

    Zitat
    Zitat

    Kartoffelpü mit Apfelmus ist bei mir so ein Standard, wenn es z.B. nicht so gut geht.

    Die Kombi habe ich noch nie probiert ;-D . Generell wäre mir etwas Deftigeres lieber, weil es Fruchtmuse immer schon so zwischendurch gibt.

    Kenn ich schon aus der Kindheit: "Himmel und Erde" wird oft zu Wurst gegessen, aber ich ess es oft auch so, wenn ich z.B. Magen- oder Zahnprobleme habe. Da ich nicht sooo gern Süsses mag und Grießbrei bei mir maximal zum Frühstück geht, ist es dann eben dass, damit noch etwas Salziges dabei ist...Manchmal auch Kartoffelpü mit Möhren oder Sellerie oder PAstinaken gemischt.

    Zitat
    Zitat

    Isst Du Eier?

    Möglichst wenig, aber ich schließe sie nicht ganz resolut aus.

    Ich dachte ein Rühr- oder Spiegelei wäre eine schnelle, leichte Beilage. Oder Eier in Senfsosse, oder mit TK-Spinat. Alles schön "weich".. ;-)