@ slowgan:

    Im Nachbar-Departement, Charente Maritime, habe ich so einige meiner Kindheitsferien verbracht! Mit 20 war ich noch mal dort, danach nicht mehr. Die Märkte! Der Duft nach Melonen! Ich vermisse es!

    Hihi lustig dass ich euch inspirieren konnte mit den Cordon Bleus. ;-D


    Ich hab die Tage mal meine eigenen Beiträge durchgelesen hier im Faden und ziemlich am Anfang hab ich das von unsrer lieben Yucca mal bekommen also das Rezept wie sie es macht und seither mach ich die viel lieber selbst als fertige zu kaufen.


    Ich plane schon wieder für nächste Woche. ;-D Heute wird groß eingekauft.


    Montag gibt es Hawaiitoast, Dienstag Nudel-Schinken-Gratin (hat sich mein x:) gewünscht) Mittwoch gibt es nur belegte Brote, Donnerstag bin ich mir noch nicht ganz sicher, aber höchstwahrscheinlich Maultaschenauflauf und fürs andere WE wird noch geschaut. Da wird es dann sicher was mit Fleisch geben.

    @ slowgan:

    Der hier ist noch für Dich! Hihi..


    Ich bin heute abend bei Freunden, da gibt es einen riesen Haufen Krabben :-)


    Sonntag gibt es Tajine, denke ich mal. Hat einer von Euch Erfahrung mit Salzzitronen? Die werden bei mir vom Einlegen nie so weich, wie sie im Kochbuch aussehen.. aber kaufen kann man die hier nicht.

    Ich brauche mal einen Tipp von den Süssspeisenexperten unter Euch! Ich mache öfter Eis (in der Maschine), gerade rührt Joghurteis, nam. Ich nehme da auf 500 ml Joghurt und 400 ml Sahne 280 g Zucker.


    Nun fiel mir ein, dass die Nichten meines Freundes total auf Blaubeerjoghurt stehen. Um wieviel würdet Ihr den Zucker reduzieren? Ich hab' mit sowas null Erfahrung, ich meine, "zu süß" wird es den Mädels kaum sein, aber man muss es ja nicht übertreiben mit dem Zucker...

    Cordon Bleu kann ich auch mal wieder machen. jammi x:)


    Heute machen wir Pizza. Auf der einen Hälfte werden wir Brokkoli, Schinken und ein paar Klekse Sauce Hollandaise geben und die andere Hälfte belegen wir mit Scampis und Steinpilzen :-q

    Yucca wie geht es dir denn eigentlich? War dir viel übel? Oder hielt/hält es sich in Grenzen? :-@


    Ich werde jetzt mein Töchterchen vom Kiga abholen und dann anschließend wohl gemeinsam mit ihr einkaufen gehen, außer sie ist zu müde, dann warte ich bis der Papa daheim ist und geh alleine. :-)

    Mir geht es ganz gut eigentlich, außer dass ich oft Rückenschmerzen habe und der Bauch so langsam im Weg ist ;-D Übel war mir nicht oft. Ganz am Anfang und da wurde ich eine Woche lang krank geschrieben. Das war's! :)^ Am liebsten würde ich heute schon meinen kleinen Mann in den Arm halten können. Wir freuen uns so sehr auf den kleinen Schatz! x:)

    @ julejule

    Zucker-Reduktion... ich bin auch dagegen, dass überall viel Zucker drin ist. Schon vor vielen Jahren habe ich angefangen, die Zuckermengen sukzessive zu vermindern - in kleinen Schrittchen, so, dass meine Trabanten das gar nicht merkten. Inzwischen ist uns alles Gekaufte viel zu süss... (und auch zu salzig, denn auch das Salz reduzierte ich auf die Weise).


    Bei Eisspeisen kannst Du vielleicht nicht so sehr runterdosieren, weil Eis weniger süss schmeckt bei gleicher Zuckermenge, wie Du an eine nicht gekühlte Crème geben würdest. Wenn man Eis isst, werden die Geschmacksknospen im Mund "betäubt" und melden "zu wenig Zucker".


    Im Blaubeereis-Fall würde ich ein paarmal 250 Zucker nehmen, dann noch 220... und runter bis Deine Eisgeniesser es als "zu wenig süss" empfinden. Dann gehst Du wieder ein kleinbisschen rauf - und schon ist süss genug.

    Tapas

    Ich war erst einmal in einem Tapas-Restaurant. Das wär echt mal schön, mit mehreren Leuten dahin zu gehen und eine gute Auswahl an Tapas zu bestellen und durch zu probieren :-q

    Süß / Salzig

    Ich versuch grad ebenfalls , die Salzmenge im Essen zu reduzieren, weil wir unseren Sohn bald ans Familienessen gewöhnen wollen und zu viel Salz für kleine Kinder nicht gut ist. Zuckerhaltiges wollen wir ihm sowieso so wenig wie möglich geben. Naja, und Süßspeisenesser sind wir eh nicht. Ab und an gibt's jedoch Kuchen. Muss mal versuchen, die Zuckermengen darin zu reduzieren.

    Heutiges Essen

    Heute gibt's das restliche Gulasch und den restlichen Reis von gestern und noch einmal Kopfsalat dazu. Das Gulasch ist echt super geworden, schön im Schnellkochtopf gegart und ganz ohne Maggi & Co. Inzwischen bekomme ich es ganz gut hin. Anfangs wars immer zu dünnflüssig, aber jetzt schwitze ich Tomatenmark und Mehl mit an und geb dann nicht zu viel Wasser hinzu. Das besondere Extra ist die Prise gemahlenes Kümmelpulver. Hat auch den Vorteil, dass die Zwiebeln im Gulasch besser verdaut werden können...

    Ich bin grad noch damit beschäftigt, eine Donauwelle zu backen. Boden ist fertig, jetzt muss noch die Buttercreme drauf und morgen früh die Kuvertüre. Wir machen morgen einen Babybesuch und nehmen den Kuchen mit. Hab grad auch noch ne Portion Fenchel und Kartoffeln gekocht. Das muss ich noch durchpürieren und in Gläschen abfüllen. Morgen früh friere ich dann die Dinger ein. Und dabei hab ich keine Lust mehr und würde jetzt gern ins Bett zzz

    Heute gab's Bandnudeln in einer Schmatze aus Feta und Sahne, dann waren noch Paprika und Frühlingszwiebeln sowie Zitronensaft beteiligt. Wird nicht mein Lieblingsessen, aber das schrub ich vermutlich beim letzten Mal auch, als es das gab :-)

    @ Grauamsel:

    Danke, so werd' ich's machen!

    @ CrazyLife:

    Super!! Klingt total lecker :-)


    Da die Krabben aus waren, gab es bei uns auch Miesmuscheln, als Suppe mit viel Sahne, Butter, Gemüse und Weisswein. Mmmmmh :-)

    @ sweetylein

    Zitat

    Hab grad auch noch ne Portion Fenchel und Kartoffeln gekocht. [...] Morgen früh friere ich dann die Dinger ein.

    Hast du schon mal Kartoffeln eingefroren? Ich lese immer, das sei nicht zu empfehlen, weil die Konsistenz sich nachteilig verändert. Hast du andere Erfahrungen gemacht?