Heute bleibt die Küche kalt, da Mittwoch immer langer Kindergartentag ist und ich mich meist um die Kleine dann kümmern muss weil sie einfach müde und knatschig ist bleibt kaum Zeit zum kochen daher gibt es diesen Mittwoch wieder nur belegte Brote mit Wurst, Käse etc. Das macht auch Satt und es ist ein Tag wo ich nicht viel Zeit in der Küche verbringen muss.


    Morgen gibt es dann Maultaschenauflauf und Freitag Geschnetzeltes aber eher wie Gulasch gekocht, also würzig, dazu gibt es Spätzle (aus der TK)


    Fürs Wochenende muss ich mir dann noch was einfallen lassen. :-)


    Vielleicht mach ich mal wieder eine Käsewähe nach dem Rezept der lieben Frau Amsel x:) :-q

    Total :-) Eine Freundin hat mal zum Abendessen Gemüse, Kartoffeln grob mit etwas Öl in eine Auflaufform, dazu eine Packung Thunfisch und Feta dazu, Rosmaringewürz, alles vermischen und im Ofen überbacken. Sehr lecker aber für meinen Geschmack zu mächtig.


    Daher mache ich immer die Light-Version ohne Öl, Kartoffeln und Thunfisch aber dafür mit Dill und in der Pfanne :-D

    @ dragönchen

    toll, dass meine Käsewähe bei den Dragonern inzwischen zum Répertoire gehört!

    @ Sweetylein

    Mutschelbrot... ich war den schönen Brauch googlen*. Nun wüsste ich gerne, ob der Teig ein Hefe-Brioche-Teig ist, wie unser Dreikönigskuchen.

    @ afri

    * DANKE für den Tipp. Hätte ich ihn nicht erst gerade vorhin gesehen, hätte ich nicht gegooglet, sondern ecosit...


    ...übrigens: in Sachen Permafrost-Einlagerungsmethode bist Du EINSAME SPITZE. ICH versuche das ja seit gefühlten 200Jahren dem Amslerich beizubringen, was bisher nicht dauerhaft gelang. (ER weiss immer, was drin ist - meint er...)


    Heute war der richtige Tag für eine Quiche Lorraine, die grossen Anklang fand.

    @ Slowgan

    @ Afri

    Afri... die PN, die ich irrtümlicherweise DIR schickte, wäre für Slowgan gewesen. Nun kannst Du davon auch profitieren, schätze ich mal.


    Slowgan... DU wärst die richtige Adresse für meine PN. Du ahnst schon, weshalb - stimmt's? Weil wir ja hier keine Werbung machen dürfen, nenne ich den Wunderlink nicht noch einmal. Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste.


    Die "Afri-PN" wollte ich dann richtigerweise DIR schicken - aber Dein Postfach überquillt und nimmt nichts mehr entgegen.


    Daaaaaaaaaaaaaaaaanke jedenfalls! *:)

    OK, dann wäre das ja geklärt mit der PN :-) Also auch von mir noch dank an slowgan für die Findmaschine, ich probiere sie jetzt mal aus.


    Was die Beschriftung von Gefriergut angeht, jaaa, wenn Frau afri das nicht beschriftete auch mal rausholte aus dem Permafrost, wüsste sie ja, dass diese Methode Mist ist. Aber das darf ich dann immer machen, daher beschrifte ich auch immer die Tupperdosen, die sie einfriert. Präventiv sozusagen.


    Heute gab's selbst aufgetautes, von Beutetochter gekochtes Chili sans carne mit Spaghetti. Schmeckte noch immer wie "richtiges" Chili con carne, also gut. Aber nächste Woche koche ich die Bolo nach Yucca, da freue ich mich jetzt schon drauf. Bis eben habe ich bereits Gemüse dafür geschnippelt.

    @ Grauamsel

    Ja, das Mutscheln ist ein schöner Brauch und bereits früher im "Teeniealter" haben wir Würfelspiele um die Mutscheln gemacht - der Sieger bekam entweder eine große Mutschel oder war derjenige, der die meisten Mutscheln erspielt hatte. Heute haben wir leider nicht gewürfelt, sondern nur Mutscheln gegessen. Unsere Gastgeberin macht sie aus einem Hefeteig mit Butter und Sahne drin. Sie waren knusprig ausgebacken und passten wunderbar zum Wurstsalat. Die Mutscheln sind meistens salzig. Diejenigen, die man beim Bäcker kaufen kann (alle Bäckereien im Umkreis haben momentan welche im Sortiment), sind mürber als die, die wir heute Abend hatten. So weich und buttrig wie Brioche sind die Mutscheln leider nicht ;-)

    @ Grauamsel

    Ja die Käsewähe ist bei uns beliebt, nur das kleine Mädel isst sie nicht immer, nur so wie sie drauf ist. :-)


    Wobei ich sagen muss mir schmeckt sie mit dem Quarkteig am besten mit Blätterteig ist sie auch lecker, aber mit dem Quarkteig ist sie himmlisch. :-q


    Wie gestern schon geschrieben, heute gibt es Maultaschenauflauf.


    Da kommen die Maultaschen in eine Auflaufform, Zwiebeln in Ringe geschnitten drüber, dann kommt Sahne und Gemüsebrühe zusammen mit etwas Gewürze (ich nehme Paprika, Pfeffer und ein paar Salatkräuter) in eine Schüssel, man mischt das alles gut durch gießt es über die Maultaschen und gibt Käse drüber und ab in den Ofen. Das schmeckt echt sehr lecker und ist mal ne Alternative zu gebratenen Maultaschen.

    Dragonfire, danke für die Anregung mit dem Auflauf. Hört sich echt lecker an und ist auch gar nicht aufwändig. Perfekt für unter der Woche :)^


    Afri, na dann gutes Gelingen bei der Bolo. Ich liebe sie auch ;-) Allerdings darf ich diese leider nur in der Light-Version gerade essen, da ich schwanger bin. Aber es schmecht auch ohne Rotwein. ;-D