Heute abend gibts wahrscheinlich Pizzabrötchen. Auch wenn ich gerade über den Beitrag mit dem Gyrosteller gestoßen bin und diese Alternative durchaus auch gut klingt.


    Morgen gibt es mal wieder "Fleisch mit Tunke" und diesmal Semmelknödel. Kann ein Mann nicht genauer sagen was er will? Die letzten Versionen waren (Afri, Augen zu): Schweinefilet mit Honig/Sojasauce und davor Pfeffersauce. Aber auch Käse- oder Kräutersaucen hatte ich schon. Aktuell hab ich noch keine Ahnung. Vielleicht die letzten gemischten Pilze aus der TK? Sollte jemand dazu Ideen haben, gerne her damit, x:) liebt dieses Zeugs und es ist IMMER sein Essenwunsch. Wenn ich nicht nur maximal einmal die Woche nachfragen würde was er essen will würde es wohl nix anderes geben.

    Kann ich die Augen jetzt wieder aufmachen? :-)


    OK; heute gab's einst selbst gemachte und aufgewärmte Buletten/Frikadellen/Klopse (je nach Region) aus dem Permafrost. Dazu zweierlei Möhren mit wenig Schwitze und wahlweise Kartoffelstampf. Soße, oder Tunke wie just_looking? es nannte, gab es keine dazu, da die Fleischbrocken ja nicht frisch bereitet waren. Als sie gemacht wurden, haben wir aus dem Satz eine Senfsauce gemacht, aber das war nicht genug um es einzufrieren. Schade eigentlich...


    Nochmal zu den Linsen, wenn es die meisten mit Speck machen, war mein Gedanke vielleicht gar nicht so verkehrt, ich habe es möglicherweise nur nicht richtig gemacht. Ich probiere es sicher nochmal aus, man könnte ja auch mit "normalem" Bauchfleisch experimentieren, Spätzle sollte ich wohl auch mal selbst machen, habe ich bislang noch nicht probiert.

    Es wird übrigens ein Paprikahuhn mit Semmelknödel werden. Da gibt es beide Dinge drinnen die x:) nicht so mag, eines davon wird er aber wohl nicht mal merken, und das 2. hat er mir versichert wird er überleben. Aber wenn ich bis halb 12 mit dem Essen warten muss, dann muss er da einfach mal durch :=o

    Männe macht gerade Pizza. Wir mögen beide nur die dünn belegte italienische mit Knusperboden, sowas Amerikanisches, wo man den ganzen Inhalt seines Kühlschranks draufpackt (O-Ton mein Freund) ist nicht so unsers.


    Da ich mich momentan glutenfrei ernähre, bekomme ich meine eigene Pizza und kann dann auch Roquefort verwenden, mmmh :-)


    Heute nachmittag habe ich etwas Superleckeres gebacken, habe ich neulich mal auf einer Party probiert und mir direkt das Equipment bestellt: Cannelés bordelais. Einfach der Hammer. Ich habe dieses Rezept verwendet. In anderen Rezepten steht Rum statt Cognac und Orangenblütenwasser, aber gerade letzteres gibt nochmal den letzten Pfiff. Echt, ich könnte mich reinlegen, und es ist sonst recht schwer, mich mit Backwaren so zu begeistern...

    @ juilejule

    Das Rezept sieht nicht schlecht aus. Wie hast du das glutenfrei gemacht - hast du Mandelmehl genommen? Und irgendwie muss man dann ja auch die Flüssigkeitsmenge erhöhen, da Mandelmehl viel aufsaugt.

    Bei uns gibt's heute Abend (endlich mal wieder!) Rinderrouladen und dazu Semmelknödel (selbstgemachte von meiner Schwiegermutter, die werden heute aus dem Eisschrank befreit) sowie dampfgegartes Gemüse (Brokkoli, Karotten, Zucchini). Evtl. mach ich auch noch einen grünen Salat dazu. Ich hab gestern gleich acht Rinderrouladen gekauft. Heute bereite ich alle zu und friere mir dann noch welche ein, dann haben wir noch ein paar leckere und schnellzubereitete Mahlzeiten parat :-q

    @ sweetylein

    Ich mache Rinderrouladen auch immer auf Vorrat. Wenn ich Glück habe, bringt mir ein Kollege am Montag Rouladenfleisch mit. In seiner Heimat gibt es so einen tollen Metzger.

    @ alle

    Heute gab es Rindergeschnetzeltes mit Paprika und Tomatensauce, dazu Fenchel.


    Heute Abend werde ich etwas kochen, wovon ich die Hälfte morgen ins Büro mitnehmen kann. Ich habe mich aber noch nicht entschieden, was ich koche.