@ Frau Amsel

    nee Du, das ist reines Hobby. Schon meine grösste Pfanne (5 Liter) limitiert mich empfindlich. Für ein Kilo Hartkäse brauchst Du etwa 11 – 13 Liter Milch, für Weichkäse wie Camembert 8 – 9 Liter. hier gibts eine sehr gute Beschreibung für Halbhart-/ und Hartkäse. Weichkäse ist noch viel einfacher zu machen, weil der Bruch nicht nachgewärmt werden und die Käse nach dem Abtropfen nicht gepresst werden müssen.


    Kurz zusammengefasst: 5 Liter Milch (am besten Rohmilch vom Bauern) werden auf 37 Grad gewärmt, mit Joghurt/Buttermilch/saurer Sahne angesäuert.... 2 Stunden kuschelig warm halten (mach ich im Backofen)... Lab beigeben, wieder an die Wärme stellen... Bruch schneiden, dann Salz und Kultur beigeben (für einen ersten Versuch geht auch abgeschabter Weissschimmel von einem Camembert oder eine blaue "Ader" vom Gorgonzola)... in eine gelochte Form schöpfen..... 12 Stunden abtropfen lassen, dabei regelmässig wenden.... ins Salzbad legen.... trocknen lassen und ab in die Reifebox.... Blauschimmelkäse 2x pro Woche mit Salzwasser, Camemberts mit Kultur einsprühen... Reifezeit zwischen 14 und 28 Tage.... geniessen ;-D . Für Dich als alter Hase ??sorry, nicht böse gemeint?? fürfte das kein Problem sein


    Hier ist noch die "Weihnachtsproduktion" (unterdessen alles verschenkt und aufgefuttert). Links Roquefort, rechts Brie


    und das sind diejenigen, die länger reifen müssen. Von oben links: Emmentaler, Schnittkäse mit Herbes de Provence, Gruyere, Schnittkäse mit getr.Tomaten und Chiliflocken, darunter Bärlauchkäse, noch ein Emmentaler, Schnittkäse mit Rossenblättern und Safran (eig. ein Reisgewürz) und orientalischer Alpkäse mit Kreuzkümmel und Senfsaat.


    und so sehen sie jetzt aus, weil ich ev. im Februar noch für einen Monat verreise, in Käsewachs verpackt sind sie sozusagen "wartungsfrei" ;-D


    falls Du es auch mal probieren willst können wir uns gerne noch intensiver mit der Materie beschäftigen


    Grüessli aus Mostindien *:)

    @ Destiny

    WOW, das ist eine Wucht! Wie schön das alles aussieht, was Du uns verlinkt hast - ganz ganz toll! Den "alten Hasen" nehme ich Dir keinesfalls übel, muss nur korrigieren: alte Amsel!! (Ab 2014 bin ich steinalte Amsel...)


    Ich habe die "Gebrauchsanweisung" ausgedruckt und Deinen Post auch. Wenn ich alles genau studiert habe, schicke ich Dir eine PN. Ich will ja hier die Leute vom Fressfaden nicht mit Käse belästigen ;-D


    Griessli vom Rheinknie nach Mostindien, wo die Landschaft sooooo schön ist.

    @ Frau Amsel senior

    uiiiii, ich seh gerade, Du bekommst heuer AHV ;-D . Also doch, das heisst doch "Alte Hasen Versicherung" *duck*


    mach das, bin zwar nicht regelmässig angemeldet, aber wenn Du mich schon vorwarnst, schau ich öfters mal in meine PN-Box *:)

    @ ulst

    Zitat

    bist ja eine richtige Traumfrau |-o

    DAS hab ich jetzt schriftlich, aus dieser Nummer kommst Du so leicht nicht mehr raus ]:D

    Zitat

    DAS hab ich jetzt schriftlich, aus dieser Nummer kommst Du so leicht nicht mehr raus ]:D

    Damit habe ich kein Problem und stehe dazu :=o


    Wer so gut Käse kann...


    Nur das deine Kunstwerke viel zu schade zum verkochen sind, die machen sich sicher auf frisch gebackenem Brot besser :-q

    Zitat

    ...das ist gar nicht weit weg vom Birstal...

    Ja, die Welt ist klein, aber ein paar Meter sind's schon noch, bis Liesthal brauche ich schon 40 Minuten und zur Zeit mit der Ewigbaustelle in Härkingen, ach lassen wir das...

    Zitat

    Nur das deine Kunstwerke viel zu schade zum verkochen sind, die machen sich sicher auf frisch gebackenem Brot besser

    das wird sich noch herausstellen :-/ . Kaufen tu ich ja nur die Hardcore-Varianten der Käse, aber ich glaube nicht, dass z.B. der Gruyère in einem halben Jahr so gut schmeckt wie der 18-monatige höhlengereifte der grossen Schweizer Käserei.....


    den ersten könnte ich theoretisch anschneiden (Reifezeit 6 – 12 Wochen), aber er hat gerade mal 6 Wochen, und wenn er angeschnitten ist, muss er weg ":/

    @ ulst

    ...wenigstens ist die Umfahrung der Rheinstrasse in Liestal jetzt fertig. Wobei Insider sagen, dass der Stau jetzt einfach im Tunnel ist und die Ausweichler immer noch die Rheinstrasse nehmen.


    Härkingen höre ich täglich mehrmals in den Verkehrsmeldungen und ich war mal sooo neugierig auf Härkingen, dass ich bei Google-Earth schaute, wie die Ortschaft so ausschaut...