Hier mein Betrag zum eigentlichen Fadenthema

    Spargelragout mit Poulet (Hähnchen)

    Für 2 Personen:


    300g geschnetzeltes Pouletfleisch (Hähnchen) oder Truthahn (Pute), ab Besten selber geschnitten


    500g frische Spargeln, weiss, grün oder gemischt, je nach Vorliebe


    1dl Weisswein (oder etwas Zitronen- oder Limettensaft)


    1dl konzentrierter Geflügelfond (es geht auch heisses Wasser und gekörnte Brühe)


    1dl Rahm (Sahne), zur Not tuts auch Halbrahm


    1EL Dijonsenf, für Weicheier geht auch normaler Senf, es fehlt aber dann die Schärfe :-q


    Bratbutter, Butter oder Rapsöl


    Zuerst die Spargeln rüsten und schräg in ca. 2cm grosse Stücke schneiden


    Dann Bratpfanne erhitzen (sehr heiss), etwas Rapsöl hinein (nicht knausrig sein, Diät könnt ihr morgen wieder machen ;-D) und das Pouletfleisch leicht knusprig anbraten, kräftig würzen mit Salz, Pfeffer und Curry nach belieben, danach das Fleisch aus der Pfanne nehmen und mit einer Alufolie zudecken und warmhalten


    Evtl. nochmals wenig Öl in die Pfanne, wieder heiss werden lassen und dann die Spargelstücke unter ständigem Rühren ca. 5Min. andünsten (die Spargeln sollen eine schöne Farbe bekommen, aber NICHT braun werden) und mit Meersalz und Pfeffer aus der Mühle würzen


    Die Spargeln mit dem Weisswein ablöschen, reduzieren lassen, Hitze stark reduzieren und den Geflügelfond beigeben (evtl. Wein weglassen, Hitze sofort reduzieren und 1 TL Zitronensaft beigeben). Gut schliessenden Deckel drauf und das ganze 5Min köcheln lassen


    Wenn die Spargeln gar sind das Fleisch dazugeben, den Senf und den Rahm drüber, vorsichtig vermischen (sind die Spargeln zu weich, dann gibts Mus) und die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ich hau dann gerne auch noch etwas Chili oder frischen Ingwer und Knoblauch drunter. Wer die Sauce lieber gebunden haben möchte, der kann 1TL Mehlbutter (vermischt 1:1) beigeben und kurz köcheln lassen, FERTIG


    Dazu passt Trockenreis oder auch nur ein frisches Weissbrot :-q EN GUETE

    Wir hatten heute Piccata milanese und das war, wie immer, ein voller Erfolg.

    @ Protheus

    vielen Dank für Dein Rezept. Das werde ich BALD ausprobieren. Den Chili lass' ich weg, will keine Löcher in den Eingeweiden ;-), aber Ingwer darf's schon sein. Trockenreis aus der Mikrowelle wirds dazu geben plus einen gemischen Salat.

    Nachdem es gestern zur Feier des Tages Spargel mit Kartoffeln, gekochtem Schinken und Sauce Hollandaise gab (auch wenn eigentlich nocht nicht so richtig Spargelsaison is), lass ich mich heute überraschen.


    Wir gehen nacher wieder für die ganze Woche einkaufen, mal schaun, was sich mein Mann leckeres zum Essen ausgesucht hat...

    Zitat

    Kichererbsen

    Zitat

    Hülsenfrüchte :-/ igitt, damit kann man mich durchs ganze Dorf jagen

    Echt? Warum denn? Schmecken dir Hülsenfrüchte nicht? Oder gibt es da ernährungstechnisch irgendwelche Abneigungen?


    Heute gibts:


    Tomatensuppe mit Seidentofu