Cleo

    Müsli mit Saft habe ich noch nicht gegessen, weiß aber, dass das geht. Scheitert nur daran, dass ich so gut wie nie Säfte im Haus habe. Und dass ich das Müsli, von dem ich hier spreche, schon gern mit Milch essen würde.


    Hm. Habe gerade davon gelesen, Fruchtsaft so weit einzukochen, dass er praktisch karamellisiert? Andere Varianten, Crunchy-Müsli ohne Zucker herzustellen, sind dann schon aufwändiger und deswegen erstmal aussortiert. Hmps.


    Ich werde mal sehen. Danke auch dir!

    endlich mal wieder altbackenes Brot! Gerade gab es einen Brotauflauf in der herzhaften Variante mit Bärlauchpesto und Gruyère im Eierguss. Jetzt bin ich vollgefr*** und glücklich ;-D


    Gestern das letzte Stück Skrei aus dem TK mit Salzkartoffeln, Erbsen und Sauce Hollandaise


    Samstags indisches Lammhack mit Reis, Dal und Gurkenraita

    Da ich etwas brauchte von dem ich morgen die Reste einpacken kann musste ich den Wochenplan ein wenig umdrehen, also gab es heute Fleckerlspeise nach Omas Rezept, das heißt ohne unnötigen Vitamine ;-)

    Vorgestern gabs Hühnerherzen in Sherrysahne. Weil da einerseits auch Hühnerleber reingehört, andererseits Hühnerleber nur noch per Pfund zu kriegen war, gabs gestern zur Vorspeise Hühnerleberpate mit Vogelbeerenchutney und karamelisierten Balsamico-Zwiebeln. Danach Zucchininudeln mit Gambas und geschmolzenen Tomaten. Ich bin ja gerade derart verknallt in meinen Spiralschneider, das glkaubt man gar nicht. Am liebsten würde ich täglich ein Kilo Gemüse verspiralieren. Heute Süßkartoffeln. Wenn jemand Ideen für morgen hat, nur her damit. Gebraten, gedünstet, frittiert, gebacken, völlig egal, nur: In Spiralform bitte.

    Zitat

    Habt ihr vielleicht eine Idee? Dachte vielleicht an Remouladensauce mit Fisch und da schneide ich die Eier in die Sauce...

    Du kannst mit dem Eigelb wunderbar Mayo oder Hollandaise rühren, die emulgierenden Eigenschaften des Eigelbs gehen nicht verloren durchs vorherige Kochen. Das Eiweiß kannst du gewürfelt verwenden. Kartoffel- oder Heringsalat gehen ebenfalls gut mit gewürfelten Eiern. Wobei ich eher den bayrischen Kartoffelsalat bevorzuge, da gehören mMn keine Eier hinein. Aber die Variante mit Mayo und Speck sowie Gurken verträgt gut Würfel-Ei.


    Heute gab's Toast mit Ziegenfrischkäse und Speck, gegrillt im Backofen. War OK, aber irgendwie muss das noch anders gehen, diesmal war's nicht so gut wie sonst.

    Zitat

    Wenn jemand Ideen für morgen hat, nur her damit

    Nochmal Zucchini, dazu Möhrenspiralen und das ganze leicht anschwenken in Kräuterbutter, so dass das Gem nicht durch ist, sondern nur warm. Ich mache das manchmal, allerdings nicht mit Spiralschäler.

    afri

    Zitat

    Ich mache das manchmal, allerdings nicht mit Spiralschäler.

    Empfehle, das ins Auge zu fassen. Zu den Standardreuepten in diesem Haushalt gehört ein Möhrensalat mit Ingwer. Geiler Scheiß eigtl, nur hab ich den bislang selten gemacht, weil es eine Strafarbeit ist, 1 kg Möhren mir dem Sparschäler wirklich dünn zu hobeln. Mit Spiralschneider in 5 Minuten durch.


    Hach. Er ist so toll. Er ist so schön. Er macht Gemüse so essbar. Er ist so neu. Er macht Gemüseverarbeitung so unaufwändig. Es ist alles so gesund. Man kann mit den Überresten so schön "Gemüsewurmfamilie" spielen. Hab ich erwähnt, dass ich verknallt bin?

    @ RajMerchant

    Wow, klingt gut, was Du da so zauberst.


    Was hast Du denn für einen Spiralschneider? das klingt interessant. Die Liebste möchte abends LowCarb und da wäre sowas sicher sehr praktisch. Ich hab schon ab und zu mal Zucchini mit dem Sparschäler geschnibelt, aber da wird man irre

    ich hab mir das immer stressig vorgestellt, mit dem Spiralschneider, ich verwende den V-Hobel, das geht ziemlich schnell. Werden halt keine Spiralen.


    Wobei ich einen uralten habe, aus Metall, mit einem kleinen Ring, ist relativ unpraktisch und bleibt auch viel übrig.


    sowas ähnliches


    http://www.amazon.de/MK-Spiralschneider-Deko-Extractor/dp/B003CPSOOO/ref=pd_sim_201_3?ie=UTF8&dpID=31UsQMU3KOL&dpSrc=sims&preST=_AC_UL160_SR97%2C160_&refRID=06CR6PK9QHTFE29TP8F5


    Der zweite Spiralschneider ist für den Radi, das ist aber auch was anderes...................


    sowas in der Art


    http://www.amazon.de/dp/B000JIAWOM/

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Ich hab zwei gegeneinander getestet: Den Gefu Spirelli und den Lurch Spirali.


    Vorteile Gefu: Klein, m.e. feinere Streifen möglich. Nachteile Gefu: Funktioniert wie ein Bleistiftanspitzer und ist bei größeren Mengen ermüdend. Relativ viel Verschnitt. Nur für längliche Gemüse geeignet, nicht für Knollen.


    Vorteile Lurch: Kurbel. Kurbel. Kurbel. Gemüseformunabhängig. Nachteile Lurch: Platzbedarf, gröbere Streifen.


    Ich behalte beide (Harem!), aber wenn ich mich für einen entscheiden müsste, wärs der Lurch.

    Ach ja, Essen: Heute voraussichtlich Huhn mit Möhren-Kohlrabi-Julienne (Low Carb! Spiralschneider!)


    (Die gestern angekündigten Süßkartoffeln hab ich btw zu lange im Ofen gelassen. Hohe Rauchentwicklung. Dann gabs geschmälzte Maultaschen mit Speck und Zwiebeln.)

    Heute gab's gebratenes Rotbarschfilet mit abermals Gemüse-Reis-Mischung für die schnelle Welle vom Ald! Nord. War OK, aber nicht der Überflieger, wobei ich den Rotbarsch besser in Erinnerung habe, als er mir heute schmeckt.

    Ach ja, ich habe einen Nudel-Tomaten-Zucchino-Kochschinken-Käse-Auflauf für morgen vorgebacken. Wir sind noch immer mit dem Umzug beschäftigt und so dachte ich, ich koche vor.


    Da die Küche schon beinahe fertig ist, können wir den Auflauf mitnehmen und schonmal im Ofen aufwärmen, während wir Gardinenstangen in den höllisch harten Wänden verankern (habe mir soeben einen Bohrhammer von meinem Bruder geliehen, unsere Schlagbohrmaschine in Hobbyqualität schafft's nicht). Da lob' ich mir unser Fertighaus, hier braucht man keinen Bohrhammer und keine Dübel; ein Schraubendreher und Spax-Schrauben reichen aus.


    Hoffentlich finden wir Teller und Besteck in den vielen Umzugskartons... :-/

    Von mir bloss einen kleinen Gruss von der Stressfront... gekocht wird nichts, was sich hier zu melden lohnte. Es werden wieder ruhigere Zeiten kommen.

    @ afri

    Ich wüsste einen neuen Beruf für Dich: Zügelmann! (Vielleicht ist das ein "Umzugshelfer" oder "Umzugs-Arbeiter" auf Deutsch) DIE sind gesucht, diese freundlichen Allrounder.


    Teller und Besteck.... sonst halt Picknick-Wegwerf-Besteck und Teller kaufen.

    @ Ray

    Du hast mich angefixt: ich MUSS so einen Spiralschneider haben, weiss nicht, wie ich es über 60 Jahre OHNE überlebt habe! Wenn ich nächstes mal in die Stadt komme, kaufe ich mir so ein Teil. Der Lurchi muss es sein, wegen meiner Arthrose-Pfoten. Die Bleistiftspitzerversion hatte meine Freundin. Jedoch nicht lange; sie gab das Teil ins Brockenhaus, bloss einmal gebraucht.


    Morgen Griess-Schnitten aus dem Ofen mit Apfelkompott. Der eine Enkel kommt und LIEBT Omi's Griess-Schnitten. (Sollte ein Rest übrig bleiben, packe ich ihn in einen Umzugskarton und schicke ihn afri, der sich SEHR darüber freuen wird... ]:D *:) )

    *:) Grauamsel

    Zitat

    Der Lurchi muss es sein, wegen meiner Arthrose-Pfoten. Die Bleistiftspitzerversion hatte meine Freundin. Jedoch nicht lange; sie gab das Teil ins Brockenhaus, bloss einmal gebraucht.

    Ok, das war der elektrische? Dann sollte ich wohl mal Platz schaffen... ;-)

    Zitat

    Raj, du hast oben den falschen Link eingefügt.

    Verdammt. Gefu Spirelli. Ich hab die Vorgängerversion ohne nachschiebbaren Stempel getestet und kann sagen: Nachschiebbarer Stempel lohnt sich. Lurch ist trotzdem überlegen.


    Noch ein Punkt zur Ergänzung: Viele Rezepte, die man dazu findet, sind sehr abnehm-orientiert, low carb und so. Sahne, Wein und Butter muß man dann halt frei Schnauze dazupacken.