gestern gabs (inspiriert von norwegischen Erinnerungen) eine Hackfleischpizza, die wir beim Fußballschauen verputzt haben und heute war mein x:) mitten in der Mittagsgluthitze nicht davon abzubringen seine Auberginenlasagne (jede Menge Hitze durch den Ofen und jede Menge Öl) zu kochen %:| war zwar lecker, aber definitiv zu schwer für diese Temperaturen. Jetzt, wo es kräftig gewittert und abgekühlt ist, habe ich zwei 3-Minuten-Brote in den Ofen geschoben – bin schon sehr gespannt! :)D

    Meine beiden Kuchen sehen sehr schön aus. Heute früh habe ich noch eine Verzierung aus Marzipan gebastelt. Ich habe eine Daumen-hoch-Ausstechform gekauft und 2 x Daumen-hoch ausgestochen. Dann habe ich den Abteilungsnamen und ein = aus Marzipan geschnitten und alles auf dem Kuchen verteilt. Die werden bestimmt Augen machen.


    Auf den Pflaumenkuchen habe ich 3 Eßl. Pflaumenlikör von Dallmayr verteilt.


    Der Bürotag kann beginnen.

    @ Rotschopf

    ...und wann eröffnest Du Deine Konditorei?


    Mein einer Enkel lernt Bäcker/Konditor und "sein" Geschäft ist bekannt dafür, dass sie alles - ALLES - auf Torten tun, was bestellt wird. So kam er in den Genuss, eine grosse Torte für einen Junggesellenabschied machen zu dürfen und als Deko sollte ein XXL-Penis drauf sein. Haben die gefeixt und gegrinst, bis das schön dunkelrote Prachtsstück fertig war... (Die Erzählung erspare ich Euch, wir sind ja nicht im Sexy-Forum). Auf dem Tortenrand wollte er kleine Herzchen hindrapieren, aber sein Ausbildner sagte: -Wenn schon, dann schon! Und half ihm 18 Minipenisslein herzustellen, denn die Zeit eilte.

    @ Grauamsel

    Ja, ich glaube, einen Partyservice könnte ich langsam eröffnen.


    Sehr lustig mit den Minigeschlechtsteilen. ]:D

    @ alle

    Bei mir bleibt heute die Küche kalt. Hatte gestern genug Arbeit. Die Kollegen waren sehr begeistert. Selbst nachmittags bekam ich noch Dankesemails (als ich bereits an meinem anderen Arbeitsplatz saß).

    Trotz Bürorenovierung habe ich heute endlich mal wieder richtig kochen können (dem Urlaub sei dank).


    Es gab Möhrenbündel mit Speck umwickelt und mit Mozza (dem echten) überbacken. Die Möhren werden kurz blanchiert, mit Kräuterbutter eingeschmatzt und dann eingewickelt. Einfach und gut.

    Kurzes Lebenszeichen von mir – ja, ich lebe auch noch und muss bei Gelegenheit mal die vielen Seiten mit den leckeren Kochideen durchlesen... heute hab ich's endlich mal wieder geschafft, etwas "Aufwändigeres" zu machen – es gab selbstgemachte Pizza. Eine vegetarische Variante, schlicht und einfach mit Gorgonzola und Mozzarella drauf. War total lecker :)^