Danke, Sayang83 @:)


    Ich habe zB in Amsterdam :)= ??und in Singapur zum Frühstück!?? schon sooo viele verschiedene und unendlich leckere D-S bekommen! .... :-q x:)



    Das wäre eine Idee für einen Kochkurs oder K-Workshop!

    Ich mach heut so eine Art "Saftfleisch". Geschnetzeltes Putenfleisch in Möhren-Sellerie-Sauce. Eigentlich wollte ich Rosmarinkartoffeln dazu machen, weil ich die so gern mag, aber ich glaub, ich schieb lieber Kroketten ins Backrohr. ;-D

    Was es im Hause Sayang gibt, weiß ich noch nicht, wir gehen nacher den Wocheneinkauf machen und entscheiden vorher zusammen, was wir diese Woche so essen wollen. Aber einmal Asiatisch wird auf jedenfall dabei sein :-)

    So, hab das Dim-Sum-Rezept von meinem Mann gefunden... Is aber ein bissel länger ;-)


    Dim Sum mit zweierlei Füllungen (8 Portionen)


    500 g Mehl


    200 ml Wasser


    Füllung I


    50 g Blattspinat


    125 g Hähnchenbrust


    125 g Garnelen, geschält u roh


    1 Ei


    2 EL Sojasauce


    3 EL Reiswein


    1 EL Speisestärke


    1 TL Fünf-Gewürz-Pulver


    1 Msp Salz


    1 EL Öl


    Füllung II


    150 g Hackfleisch


    2 TL Sherry


    2 TL Sojasauce


    2 TL Öl (Sesamöl)


    Fünf-Gewürz-Pulver oder Salz und Pfeffer


    150 g Garnelen oder Krebsfleisch


    1 Bund Frühlingszwiebeln


    1 kleiner Chinakohl


    1 Eigelb


    Für die Sauce


    50 ml Kejap Manis (süße Sojasauce)


    50 ml Essig (Chinaessig)


    Für die Teigtaschen das Mehl mit dem Wasser zu einem elastischen Teig verkneten. Den Teig zu einer 3 cm dicken Rolle formen und in kleine Stücke schneiden, jedes Stück zu Scheiben mit 5 cm Durchmesser ausrollen.


    Für Füllung I den Blattspinat in feine Streifen schneiden. Die Hähnchenbrust und die Garnelen klein würfeln, mit den restlichen Zutaten etwas 15 Minuten durchziehen lassen.


    Für Füllung II den Chinakohl ohne Strunk in feine Streifen schneiden, fein hacken, salzen und 30 Minuten ziehen lassen. Hack mit Sherry, Sojasauce, Sesamöl und Fünf-Gewürz-Pulver 1 Minute rühren. Feingehackte Garnelen und Frühlingszwiebeln unterheben. Chinakohl gut ausdrücken und mit 1-2 Eigelben unter die Masse mischen.


    Auf die Mitte jeder Teigtasche 1 TL der Füllung geben. Den Teig zusammenraffen und oben zusammendrehen. Die Teigtaschen in einen Dampfkorb geben und dieses zudecken. Dann über einem Topf mit kochendem Wasser etwas 15 Minuten dämpfen.


    Für die Würzsauce Kejap Manis und Essig verrühren. Die Sauce zu den Dim Sum reichen.


    Viel Spaß beim Nachkochen!

    ganz einfach: aufbackbaguette mit thunfisch,frischkäse,tomaten,zwiebeln und käse...in backofen :-q


    dazu esse ich seit wochen meinen lieblingssalat: tomaten,gurken, zwiebeln mit salz,dill und smetana x:) x:) x:)