Ja, aber für mich persönlich ist die gekaufte Sache bequemer und geschmacklich passend. Sozusagen den Aufwand und Dreck nicht wert, meiner Meinung nach.


    Ist zwar nur Mehl, Wasser, Salz und ein bisschen Öl, aber ich finde die Tortillas preislich vom Discounter einfach besser. Also die sind zwar nicht günstiger als selbstgemacht, aber der Preis ist niedrig und der Unterschied zu gering, dazu der Aufwand und Dreck.


    Wer Lust drauf hat soll es machen, mich nervt das. :-/ Mir reicht schon die Füllung vorzubereiten. Also ich mag Tortillas oder Wraps, aber den Teig rentiert sich nicht selbst zu machen.

    Danke Cleo für deinen Beitrag! @:) bei uns gibt es leider nur Packungen mit 3 Stück oder mit 6 Stk. 6 sind zuviel, da schimmelt mir der Rest immer dahin! :-X und mein Partner ist 2-3 je nach Hunger! ;-D deshalb dacht ich mir, ob ich mir da einen selber machen könnt, wenns jetz nicht so Azfwändig wär.

    Sonnii


    Also so ähnlich habe ich das auch gemacht, Mengenangaben waren anders:


    http://www.mamas-rezepte.de/rezept_Weizenmehl___Tortillas-9-1331.html


    In deinem Fall wäre es eine Alternative, wenn du nur wenige brauchst...


    Du kannst es ja mal machen und dann entscheiden ob das künftig was für dich ist. Ich persönlich bin genervt mindestens 10 ??ich esse natürlich keine zehn, aber wir sind vier Personen?? der blöden Lappen zu machen, wenn die so einfach zum kaufen sind.

    Äh, die Seite gibt es wohl gerade nicht mehr. Kommt Fehler 404


    Also mal kopiert von der Seite mamas-rezepte.de

    Heute gab's gekaufte Hefeklöße (für die Bayern: Dampfnudeln) mit einer Auswahl an geschmackgebenden Zutaten: zerlassene Butter, Zimt-Zucker-Mischung, Mohn-Zuckermischung, Pflaumensauce (selbst gekocht) und Wildpreiselbeeren (Beilage zu käuflichem Back-Camembert).


    Hefeklöße schmecken übrigens auch gut zu Ente mit Sauce, aber die hatten wir heute gerade nicht am Start, schade eigentlich. Da fällt mir auch schon gleich die Frage nach dem Mahl am Heiligabend ein, Kalbschnitzel sind schon eingefroren, Pfeffersauce dazu geplant. Welches Gem soll ich dazu reichen und soll es wieder einmal Knödel aus Laugengebäck geben? Nachtisch könnte Creme brüleh (oder wie die heißt) werden, aber zum Hauptgang fehlt mir noch so ein wenig die Idee (als Weihnachtshasser).

    Zitat

    Hefeklöße schmecken übrigens auch gut zu Ente mit Sauce

    Das ist übrigens ein Sakrileg. Wie kann man den Dampfnudeln zu Ente geben... :°( :°( :°(


    Die müssen süß, mit Vanillesoße, Mohn oder allgemein zu einer Sauce verarbeitete Obst/Beeren sein.


    Aber... herzhaft...? %:| {:( :°(