heute entweder Sandwiches mit Freunden oder Tex-Mex-Rollen mit bester Soße wo gibt (Salsa verde mit vieeeeel Koriander). Also Tex-Mex-Rollen waren geplant, aber eben kam die Anfrage wegen Sandwiches. Mal sehen.

    Da ich heute nur für mich kochen muss, gibt es gleich nur Spaghetti mit Pesto Verde. Morgen möchte ich mal wieder Ofenkäse machen. :)z Ich werde wohl für meinen x:) noch einen Dip zubereiten. Dazu gibt es Fladenbrot, Tomate-Mozarella und etwas Serano Schinken.


    Samstag gitb es Entenbrust, Rotkohl, Knödel und Kroketten. :-q

    Heute mal wieder total aufwändig: selbst gefrickeltes Chili sans Carne aus dem Permafrost, dazu Reis. Davon haben wir noch reichlich und ich bin versucht, das nächste Woche gleich nochmal zu servieren. Dann allerdings würde ich doch etwas "carne" reintun, mal sehen. Ich ärgere mich, es ist noch 'was Speck da, den hätte ich gut anschmoren und reinwerfen können, aber bis nächste Woche hält der bestimmt nicht mehr durch.


    Diese Woche war echt zum Mäusemelken, diverse Spätdienste und Krankenbesuche, ich glaube morgen wird's etwas ruhiger werden, aber dann koche ich ja nicht. Nächste Woche ist "nur" ein Spätdienst, aber Enkeldienst und Weihnachtsfeier meiner lieben Frau sind auch wieder, ich hoffe, das Jahr ist bald vorbei, denn dann wird es zumindest etwas ruhiger (hoffentlich).


    Und zu allem Überfluss werde ich noch angepampt, dass ich am 24. nicht kochen würde, das sei so noch nie gewesen. Stimmt aber nicht, ich bin am WE nicht dran und dieses Mal ist Heiligabend an einem solchen. Das war aber schon öfter so, die Kinder können sich bloß offenbar nicht mehr daran erinnern?! Gut, das ist ein Lob an den Koch, aber ich kann ja trotzdem für den Nachtisch sorgen, Mohr im Hemd wurde gewünscht. Echter Pudding ist relativ einfach gemacht und schmeckt gut, auch wenn es letztes (oder vorletztes?) Jahr nicht gelang (Kern war noch flüssig).

    @ afri

    Zitat

    ich hoffe, das Jahr ist bald vorbei,

    ICH HOFFE MIT! Wer will die restlichen 30 Dezembertage haben? Ich geb' sie gerne ab. :=o

    Zitat

    zu allem Überfluss werde ich noch angepampt

    Steh' auf die Hinterbeine, afri, und pampe zurück! Die Jungmannschaft soll mal kochen und die Alten dazu einladen. Warum müssen immer die Alten den ganzen Feiertagsaufwand haben?? Ist bei den Amseln auch immer so GEWESEN, aber zum Glück hat die Fünfsternschwieto das Weihnachtsessen übernommen - da darf ich mich dann verwöhnen lassen.


    Hl.Abend werden der Amslerich und ich alleine sein, das wollen wir so und hatten lange, es so durchzusetzen, dass es kommentarlos (wenigstens vordergründig...) akzeptiert wird. Zwischen den Jahren werden wir die Enkel-Grossformation hier haben, samit Sohnemann1 und Tussischwieto, die zu nichts zu gebrauchen ist. Sohnemann1 ist jedenfalls glücklich (?) mit ihr und das reicht uns. Mehr braucht es nicht. Und wir haben eine Handvoll angenehmer, aber sehr wilder Enkel bekommen, das ist auch nicht zu verachten.


    Bin fertig mit dem alljährlichen Festtagsfrust-Abladen. Aber ICH darf ja diesen Faden ab und zu ein bisschen Schreddern, ist ja meiner.


    Und wenn andere auch Festtagsfrust abladen wollen, bitte sehr. Vielleicht tut es gut, einander in die Küchenschürze zu heulen.


    Heute gab es Rösti aus dem Pellkartoffelrest plus einen feinen Wurstsalat.

    Zitat

    Steh' auf die Hinterbeine, afri, und pampe zurück! Die Jungmannschaft soll mal kochen und die Alten dazu einladen

    Habe ich gemacht. Mit dem Angebot des Nachtischs, aber wenn ich das durchsetze, esse ich TK-Pizza am Samtag, das kann ja auch nicht Sinn der Sache sein. Na, mal sehen, vielleicht kann ich den einen oder anderen Dienst tauschen, damit wir am 24. was ordentliches zu Essen haben. TK-Pizza ist an genau einem Termin OK: ich komme von einer mehrtägigen Motorradreise heim und es ist Sommer. Heiligabend habe ich ab 16 Uhr Zeit fürs Kochen, das kann dann durchaus mehrgängig sein.


    Bis dahin fließt viel Wasser die Weser hinab, lassen wir uns überraschen.

    Laut dieser Extremismusexpertin Sabine Bamberger-Stemmann könnte man gar kein Kennzeichen mehr nehmen, denn die dreht sich alles zurecht. Ich finde das extrem neurotisch und abartig, und ich bin kein Edekafan.

    Hier gab's heute Bandnudeln mit Lachs, Tomaten, Sahne und Geheimgewürz von Sansibar. Hat gemundet und gibt's so ähnlich als Fixtüte, wobei diese nur nach Magg! schmeckt, dieses Essen aber nach Essen.

    Ich schleiche mich auch mal rein...heute mittag gab es georderte Burger vom örtlichen Burgerbrater (kein Vergleich zu McD! Diese Burger sind göttlich!), aber heute nachmittag begab ich mich auf Wunsch eines einzelnen Herrn für mehrere Stunden in die Küche, um Rouladen zu braten. Himmel, das waren die größten Rouladen, die ich je füllen und anbraten musste. Und ich habe zwischendurch ein wenig geflucht und gemosert, ja. - Aber! Dieser Duft in der Küche!!


    Ich habe gerade eben den Herd ausgestellt und die morgen noch zu bindende Soße probiert, den köchelnden Rotkohl abgeschmeckt...eigentlich möchte ich das Frühstück überspringen. ;-D


    Weihnachten: alle Kinder werden hier sein und verlangen Ente. Ente. Jaa, toll, kann ich auch gut vorbereiten, mag ich auch gerne, ich frage mich nur gerade, wieviele Enten ich brauche? Für sechs Personen? Und habt ihr eventuell ganz andere gute Entenrezepte?