Pangasius


    Hab ich auch schon mal gegessen (ich glaub so frittierte Stücke beim Chinesen vom Buffet) - hat wirklich nach nichts geschmeckt... aber gebe zu, dass ich kein großer Fischesser bin. Eigentlich mag ich nur Seelachs. Und wenn's sein muss, esse ich auch mal Lachs oder Calamaris. Aber Begeisterung ist was anderes |-o


    Heute Abend...


    ... gibt's eine Abwandlung des gestrigen Menüs. Wir haben noch Chili con carne und Wraps sowie Crème leicht übrig. Käse zum Reiben ist auch noch da, also werden die Wraps mit Crème leicht bestrichen, dann kommt Chili con carne drauf und noch etwas Streukäse. Die Wraps werden aufgerollt, kommen dann in eine Auflaufform und werden noch mit etwas Käse bestreut. Alles ab in den Ofen - fertig sind leckere Quesadillas x:) Dazu gibt's - wie gestern - noch einmal einen schönen bunten Salat. Vom Chili con carne war übrigens so viel übrig, dass sich mein Schatz noch eine Portion Chili con carne (mit einer Portion dazu gekochten Reis) heute mit zur Arbeit genommen hat. Morgen gibt's dann wirklich was anderes ;-D Hab aber noch keine Idee...

    Zitat

    bei uns war es flüssig, habe aber auch keine mehligen Kartoffeln genommen. War trotzdem lecker

    Ich auch nicht ;-D Ich habe die Scheiben in der Sahne etc. etwa 10min gekocht. Vielleicht lags daran?

    Sweety

    deine Wraps :-q. Könnten wir auch nochmal machen ;-D


    In dem Forum bekommt man nicht nur Denkanstöße, Rezeptideen, sondern auch verdammt viel Hunger ]:D ]:D

    @ Grauamsel

    Zitat

    ...wie machst DU die Wähe? Ich raffle die Boscoops und in den Eierguss kommt noch Zimtzucker, etwas geriebene Zitronenschale und etwas Quark. Als Boden mache ich einen Quark-Öl-Teig.

    Ich mache die Wähe ganz simpel. Als Boden nehme ich einen Blätterteig und bestreue ihn mit gemahlenen Haselnüssen. Ich schneide die Äpfel einfach nur in kleine Schnitze und mach aber auch Zimtzucker in den Eierguss :-D

    Zitat

    Ich auch nicht ;-D Ich habe die Scheiben in der Sahne etc. etwa 10min gekocht. Vielleicht lags daran?

    Ich auch, es war aber 1kiloauf 500ml flüssigkeit (sahne-milch gemisch)...war etwas zu viel.

    @ Laale18

    Freut mich, wenn ich dich inspirieren konnte @:)

    @ Yucca

    Aber gerne doch - ich freu mich auf dich @:)

    @ PIA

    Das Ding heißt wirklich "Créme leicht (mit Kräutern)", ist von milfina und gibt's bei Aldi Süd. Ich denke mal, es handelt sich um fettreduziertes Créme fraiche. Der genaue Fettgehalt steht leider nicht drauf. Kaufe das immer gern, finde das echt lecker :-q

    Da ich heute schon das Vergnügen hatte mit einer Horde Kids Kartoffelgulasch zu kochen (das mehr an Brei erinnerte weil ich mich darauf verlassen habe, dass sie die Platte wirklich ausschalten und nicht nur von 6 auf 4 drehen) wird es nicht mehr viel geben, ich tippe mal, dass ich noch Käsesemmel in den Ofen schiebe.

    Heute gab's mal wieder Grütze mit Kartoffeln und Gurken, gutes ehrliches Herbstessen. War gar nicht so geplant, weil ich eigentlich wieder zum Zahnarzt sollte, aber der Termin wurde verschoben und so musste ich improvisieren.

    Meine Güte, liebe Grauamsel, was hast du nur für einen Horror vor den Dentisten?! Es ging in der Tat um eine erneute Extraktion, womit ich kaum Probleme habe, entspanne dich bitte. Alles ist gut, das tut wenig weh und erleichtert mir das Essen (topic!) enorm. Leider ist der Termin nun in der Zukunft, ich hätte ihn trotz allem gern heute hinter mich gebracht...


    Morgen gibt's zumindest Bratkartoffeln, denn davon ist heute was übrig geblieben und ich bin gespannt, wie Frau afri das umsetzt :-)


    Achim

    @ afri

    Zitat

    Horror

    ginge ja noch... es ist eine Phobie. Du hast das schon richtig gespürt.


    Mit den übrigen Bratkartoffeln würde ich so eine Art "Pyttipanna" machen, was ein schwedisches Restegericht ist. Das, was sich so findet, in schön kleine Würfelchen schneiden, evtl. auch noch Poulet- oder Wurstreste drunter schneiden - und das Ganze schön langsam in etwas Butter unter dauerndem Umwenden "rührbräteln".