Zitat

    Es gab Brötchen mit Gurken und Tomaten zum Abendbrot

    Das nenne ich mal genügsam, Respekt! :-)


    Hier gab es heute in einer Pfanne Nudeln mit Hühnerbrust, Möhre, Paprika, Zwiebel und einer Tüte von Magg! namens "Gemüse-Pfanne mit Hähnchen". Schmeckte erstaunlich gut und sollte (so es nächstes Jahr noch erhältlich ist) wiederholt werden. Entgegen meiner Annahme blieb leider nix übrig, das ich hätte einfrieren können (zum Jahresende werde ich wochenends fürchterlich vernachlässigt, was die Lebensmittelversorgung angeht, so bin ich um jeden Speiserest dankbar, die ich selbst gekocht im Permafrost habe).

    Gestern gab es Polentaschnitten mit Champignon-Tomaten-Sauce und Parmesan. :)^ Dazu einen selbstgemachten Kohlsalat, der heute wahrscheinlich die Mülltonne füttern darf, denn der hat echt gar nicht geschmeckt. :(v


    Heute abend: Weihnachtsmarkt

    Die letzten Tage habe ich nicht viel gekocht einmal gabs Röstitoast, einmal chinesisches Essen im Restaurant, aber gestern habe ich mich zusammengerissen und meinen müden Hintern kurz in die Küche gestellt und eine Bolognese köcheln lassen. Geschmacklich ist sie nicht das was ich normalerweise von ihr erwarte, aber ich hoffe, dass mir da heute beim 2. Essensdurchlauf noch was einfällt. Was nach heute noch übrig ist kommt ins ewige Eis. Morgen hoffe ich auf einen Motivationsschub, denn ich hätte vor Hühnerflügerl zu panieren und im Backofen zu backen. Da waren die Teuren in Aktion und dafür habe ich in meiner MiniTK einfach keinen Platz mehr, daher müssen die zubereitet werden.

    Da ich Kürbis per se schon nicht für alleine essbar halte (mit Ausnahme des Microwellenkürbises) würde ich ihn unter "das Übliche" Backofengemüse mischen... Paprika, Aubergine, Zucchinie, Zwiebeln und Knoblauch ":/


    Und dann noch schöne Backofenkartoffeln... :-q

    hier gibts heute abend auch Kürbis aus dem Ofen ;-D . Gefüllt mit angeschwitzten Zwiebeln, Steinpilzen, Philadelphia und geröstetem Brot.


    Mittags: Langos, Samosas und Crêpe mit Grand Marnier, alles schwesterlich geteilt auf dem Weihnachtsmarkt in Konstanz :-q


    PIA: Du hast definitiv noch nicht die richtigen Sorten erwischt. Kabocha schmeckt gebraten oder gebacken wie Marroni, da brauch ich ausser einer Prise Salz und Chili gar nichts mehr dazu

    Zitat

    meinen müden Hintern kurz in die Küche gestellt und eine Bolognese köcheln lassen

    Na wenn der das nicht kann, vielleicht solltest du es selbst mal versuchen ;-D Und wenn, dann solltest du das Rezept von Yucca testen, das ist ausgezeichnet.


    Heute gab's trotz abermaliger Zahnextraktion Linsensuppe. Der Mensch muss ja essen, selbst wenn er einseitig lädiert ist. Hat gut geschmeckt, es waren diesmal Pardina-Linsen. Dazu Kartoffeln, Sellerie und Möhre klein geschnitten. Wurst in Scheiben war auch noch drin.