Zitat
    Zitat

    Kein Fleisch oder Fisch und keine Beilage

    Muss ja nicht immer sein. Mir reichen oft auch einfach Pellemänn mit Kräuterquark.

    Das geht :)z Da sind wenigstens Kartoffeln als Sättigungsbeilage mit bei. Aber nur Gemüse oder Salat ist Quatsch, da hast du nach 2 Stunden schon wieder Kohldampf

    Zitat

    Heute gibts wohl kein Fisch oder Fleisch - geht ganz gut mal ein Tag ohne

    Auch für mich kein Problem, aber bitte mit Reis, Kartoffeln, Mais oder Teigwaren

    Zitat

    Spaghetti mit ner fleischlosen Soße

    Hier was für scharfe Typen ;-)


    3 EL Olivenöl


    2 Zehen Knoblauch


    2 Chilischoten


    etwas abgeriebene Zitronenschale


    2 EL Pasta-Kochwasser


    gehackter Salbei oder Basilikum, nach Belieben


    Olivenöl in der Pfanne erwärmen (nicht heiss!), Knoblauch und Chili beigeben und ein paar Minuten dünsten lassen (nicht anbraten!)


    Hitze höher stellen, Zitronenschale und Kochwasser beigeben und kurz aufkocken lassen, sofort die abgetropften Spaghetti und die Kräuter beigeben, Hitze stark reduzieren und alles gut vermischen. Sofort in vorgewärmte Teller anrichten und mit geriebenem Manchego bestreuen und servieren :-q

    @ Protheus

    ... also meine Vorahnung war richtig: TK-Mittagessen! Eine Magherita und einen Flammkuchen plus Salätchen.


    Und jetzt würde ich soo gerne von Deiner Spaghettisauce probieren :)z


    Danke für den Link. Du wirst lachen: wir haben das schon versucht! Liebevollst verpackt lag ein "Gutschein" für einen Kochkurs in unserer Gemeinde unterm Bäumchen. (Wir hatten keinen "richtigen Gutschein" gekauft, weil wir sooo unsicher waren, ob er ihn auch einlösen* wird. Deshalb hatten wir einen gebastelt.)


    x:) Erzählt jede JEDE Weihnachten, welches sein grösstes Frustgeschenk war. Kannst dreimal raten...


    * Die ganze Verwandtschaft hätte zusammengelegt, so, dass er ein paar Jahre lang die Kochkunst hätte lernen können. 1x alle 2Wochen 5 Stunden.

    @ Protheus

    Das grösste Frustgeschenk war eben dieser (Geld)Gutschein für den Kochkurs. Aus dem Geld hat er sich dann eine Enzyklopädie über Kunstgeschichte gekauft und den Rest auf die hohe Kante gelegt. Immer mal wieder hat er sich eine CD (Oper) gekauft und war happy.


    Ja, kulinarische Verweigerer verpassen viel im Leben...

    Zitat

    Ja, kulinarische Verweigerer verpassen viel im Leben...

    :)z :°_


    Wir haben gerade (für ein klein(er)es Fest morgen!) 3 Stücke Truthahn (Flügel, Keule und Brust) mit brasilianischer Marinade[1] im Backofen. Dazu gibt es dann Krautreis, 2 verschiedene Gemüse-Mischungen und Farofa.


    Als Auftakt Erdbeerbowle und als Ausklang süsse Dinge, die die

    Freunde mitbringen :)^


    [1] mit Zwiebel, Knoblauch, Nelken, Zimt, Weisswein und ein Schuss milder Essig, etwas Salz und ein Hauch weisser Pfeffer.

    Zitat

    Nelken, Zimt, Weisswein und ein Schuss milder Essig, etwas Salz und ein Hauch weisser Pfeffer

    Das weckt in mir doch schon weihnachtliche Gefühle :)_ das Wetter ist ja in den letzten Wochen auch entsprechend gewesen ;-D


    Bei uns gibt heute Siedfleisch (Tafelspitz), aber nicht aus der Pfanne, sondern im Kugelgrill langsam gegart :-q Den Menueplan für's WE stelle ich mir heute Nachmittag beim Einkaufen in der Frischabteilung zusammen

    Krma, kram, hier ist das Rezept:


    1Mango ( ersatzweise aus der Dose) schälen und klein schneiden.


    2 Kiwis in halbe scheiben schneiden


    15 Lychees ( ersatzweise Dose) schälen, entkernen


    Die Früchte in ein Bowlwngfäß geben und mit Batida de Coco begießen so, dass sie gut bedeckt sind und ziehen lassen.


    Eine Flasche gekühlten Aprikosensaft dazu geben, kurz vor dem Servieren mit eisgekühlten Sekt aufgießen.