• Was kocht Ihr heute?

    Liebe Corona, weil ich immer dankbar bin, wenn jemand in irgendeinem Zusammenhang schreibt, was es zum Mittagessen gibt - und ich somit eine Anregung für die Kocherei vom morgigen Tag bekomme - eröffne ich hiermit einen entsprechenden Faden. Vermutlich sind hier die meisten berufstätig - so wie ich auch - und haben nicht viel Zeit, werktags aufwändiges…
  • 32 Antworten

    @grosserwels

    Ja, dass glaube ich dir aufs Wort, du bist zu Hause, ich gehe noch auf Arbeit und koche auch jeden Tag (abends).

    Heute gab es: Kartoffelbrei, Fisch und Rotkohl:-q

    Gestern gabs kroatischen Bohneneintopf, heute gibts etwas mit Faschiertem. Mir gelüstet nach Lasagne(aber das tuts jede Woche...), aber vl. werdens auch Hackbällchen mit Kartoffeln oder Chili con carne(gibts bei uns nur mit Brot, das müsst ich dann auch noch backen) oder ein Braten, der Liebste hat ja Mitspracherecht :D

    Enchiladas, gefüllt u. a. mit Hähnchen und mit Käse überbacken.


    Später gabs selbstgemachte Guacamole mit Nachos.

    gato schrieb:

    Cheeseburger mit Süsskartoffelpommes

    Hört sich lecker an. Danke, das werde ich die Tage auch machen.

    Eine scharfe Suppe aus Linsen, Paprika, Äpfeln mit Chili, Kurkuma und Ingwer (beides frisch), Kreuzkümmel, Kokosmilch.

    Heute gab es dem Sommerwetter entsprechend griechisches Moussaka - ohne Bechamélsoße, nur mit Käse überbacken.


    Chilli könnte ich auch mal wieder machen. Das habe ich Ewigkeiten nicht gegessen. Danke für den Tipp.

    Hier war es recht warm mit 36° C und es gab wieder Salat: Kopfsalat mit roter Paprika und Gurke mit Lauchzwiebeln. Leckeres leichtes Dressing mit viel Dill und fertig.

    Nachtrag von gestern: Knusprige Backofenkartoffeln (besser als Pommes und selbstgewürzt) jamajam und Hackbällchen mit frischem Basilikum und geriebenem Mozzarella. War eine feine Variation, mag dennoch die Bällchen mit frisch geriebenem Parmesan noch etwas lieber.

    FynnLund

    Wir essen auch nur Baguette dazu, da finde ich deine Idee mit dem Knobitoast schon besser:)^Früher habe ich komischerweise immer Reis zum Chili serviert8-(etwas mächtig dann das Ganze!;-D

    Gestern habe ich Kartoffelsuppe mit Rindswurst gemacht. War sehr lecker& hat gut durchgewärmt bei sowieso schon 27°:_D

    Heute gibt es Hähnchengeschnetzeltes, mariniert mit meinen selbst angebauten Chilis, mit Pilzen in leichter Sahnesauce mit frischen Spätzle :-D

    Kate.Boston

    Vielen Dank für Deine AW ... Reis zum Chili, das könnt' ich auch mal probieren. Kalorien-mäßig, also in Bezug der "überflüssigen" KohleHydrate ;-D ist der Reis vom Weißbrot gar nicht so weit weg ... glaube ich (?) ... ":/

    Bin da schon wieder mit dem "geistigen Auge in der Pfanne" > wenn man den Reis vllt. auch leicht röstet/anbrät - also so in einer beschichteten Pfanne > ohne zusätzl. Fett/Öl ...

    Ich werd's mal probieren - und berichte dann wieder.


    Heute mach ich Bratwürste, hier richtige "fränkische".

    Hält das Wetter vllt. durch ... knall' ich die Dinger auf'm Grill, ansonsten muß eben die Pfanne herhalten.

    Dazu gibt es Sauerkraut - köchelt schon.

    Ich nehm' da immer das Weinsauerkraut, schnitz' da eine (mittlere) Zwiebel > geviertelt, und einen (mittleren, nicht zu saueren) Apfel > geschält + geviertelt, mit rein, dazu kommen 2-3 LorbeerBlätter, ca. 1 gestrichener EL voll (getrocknete) Wacholderbeeren und 1 gestr. TL (ganzer) Kümmel, und je nach Gusto zur geschmacklichen Abrundung 1 TL Schmalz, gut 200 ml Wasser und dann gut 1-2 Std. auf ganz kleiner "Flamme" garköcheln ... (wegen der Flüssigkeit - immer mal nachsehen).

    Bratwürste und Kraut + frische Brezen, dazu ein (alkfr.) Weizen oder Kellerbier. :-q

    Flammkuchen mit Porree und Schinken und Emmentaler Käse überbacken. Okay, der Teig ist gekühlter Fertigteig von Aldi, aber das stört mich auch nicht weiter. Für mehr reicht der Elan heute nicht mehr.

    Wir essen zum Chili immer Basmatireis. Uns wurde Reis mal vor Jahren empfohlen und seitdem essen wir es immer so, weil es so lecker ist.


    Ich habe gestern das erste Mal Köttbullar gemacht. Meine Familie, besonders meine Kinder, waren begeistert.


    Heute möchte ich zum ersten Mal Sushi machen. Und wenn ich schon dabei bin, probiere ich auch Frühlingsrollen zum ersten Mal aus.