@ Sweetylein

    ich komme auch zur Hochzeit als Kiebitz-Gast. Zuerst heule ich in der Kirche ein bisschen, weil's so schön feierlich ist, dann verzehre ich beim Apéro eines Deiner Muffins - und später esse ich von den Resten vom Festmahl.


    Wunderbar für Euch alle ist auch, dass das Wetter mitmacht und Petrus die Sonne schön poliert hat...

    Die Schwiegertocher in spe hat mich - Märchenprinz natürlich auch - zum Muttertag mit einer Zwetschgenwähe und einer Götterspeise verwöhnt. Ich habe soooo viel gegesse von beidem, dass ich gar nicht mehr kochen mag.

    Was ich heute kochen werde, weiß ich noch nicht, aber ich hab am Freitag und Samstag etwas ganz leckeres gekocht.


    Freitag vegetarischer Nudeleintopf.


    Man braucht dazu.


    Eine Stange Lauch, eine Zwiebel, Knoblauch, 1 EL Öl, 2 EL Tomatenmark, eine dose Tomaten (ich hab gehackte genommen) 120 g kleinere Nudeln (z.B. Penne Rigatte, oder Hörnchen) 1/8 l Gemüsebrühe. Pfeffer, Petersilie und Italienische Kräuter und zur Deko ein paar Cherrytomaten.


    Nudeln bissfest kochen, nebenher Lauch in Ringe, Zwiebeln und Knoblauch in feine Würfel schneiden und in Öl anschwitzen.


    Das Tomatenmark dazu geben verrühren, anschließend die Tomaten aus der Dose dazu geben etwas erhitzen. Die Gemüsebrühe dazu und auf mittlerer Hitze etwas köcheln lassen, die Gewürze dazu und zum Schluss die gekochten Nudeln unterrühren.


    Als deko oben drüber ein paar halbierte Cherrytomaten geben und servieren.


    Schmeckt super lecker und macht Satt. :)^


    Am Samstag gab es dann eine Quiche mit Lauch und Speck. :-q

    Zitat

    Heute gab's Gänseblümleins Schnecken!

    Wie hast du sie gefüllt?


    Ich hab sie letztes mit Vollkornmehl gemacht. Muss sagen mit der Nussfüllung fand ichs lecker, aber mit der herzhaften Füllung hat mir die Weißmehlvariante erheblich besser geschmeckt

    @ Gänseblümlein

    Dir kann ich es ja sagen |-o : ich habe die versammelten Gemüsereste aus dem Lebensmittelmuseum (=Kühlschrank) geholt und grob püriert, schön pikant gewürzt plus eine Handvoll gehackte Petersilie daruntergemanscht. Ein paar Salamirädchen kamen noch dazu, in kleine Stückchen geschnitten.


    Die kleinen Amseln waren da zum Mittagessen und sie fanden die Schnecken sooo gut, dass sie die restlichen mit nach Hause nehmen wollten.