Kartoffelsuppe wär auch mal wieder nicht schlecht... Danke, Ronald, für die Anregung.


    Heute war ich eingeladen zum Mais-Schnitten mit einem Tomatenrädchen obendrauf und einem Mini-Mozarella-Kügelchen. Sah wunderschön aus auf dem Teller und zum essen wars NOCH besser. Dazu gab's grünen Salat.

    Ohje, ich glaube ich habe eine Histamin-Intoleranz. Ich habe seit Jahren öfters Magenkrämpfe und Durchfall, besonders abends nach dem Essen. Gestern kam mir irgendwie die Erleuchtung, dass es vielleicht an den Tomaten liegt. Habe mir jetzt vieles über Histamin-Intoleranz durchgelesen und da sind viele Lebensmittel genannt, die ich wirklich nicht gut vertrage. Ich glaube, ich muss mal zum Doc und das abchecken lassen. Damals hieß es nur: "Wir können nichts finden, es muss was seelisches sein!" Ohje. Ich hoffe, natürlich, dass es das nicht ist, denn ich liebe Tomaten!!! :-(

    Sal90, ich schmeiß immer Gemüse nach Belieben in die Pfanne, meist Zucchini, Champignons, Lauch, Aubergine, Mais und wenns gar ist, kommt ne Packung passierte Tomaten dazu....gewürzt mit Salz, Pfeffer, Paprika und Knoblauch. Das ist Hauptbestandteil, heißt minimum zwei schichten der lasagne. in die andere schicht hab ich gestern blattspinat mit schmand und brühpulver gewürzt gemacht, sonst zerdrück ich auch manchmal Tofu, geb da etwas schmand dazu und würze ebenfalls mit etwas brühe und dazu noch sojasauce. käse drüber, lasagneplatten dazwischen...fertig. Oh und das Baby war ssoooooo winzig. Meine Tochter war noch niiiiiie so ;-) (sie war sogar leichter)

    eigentlich wollten wir heute rotkohl mit kartoffeln und geb.camembert essen....aber ich mag den rotkohl lieber wenn er gut durchgezogen ist, dafür muss man ihn nen tag früher ansetzen. deswegen gibts heute noch den quarkauflauf glaub ich....mal sehen.

    Ich habe so viel Gemüselasagne gemacht, dass es noch für die nächsten zwei Tage reichte. :-o Aber sie war sooo lecker... x:)


    fraggle, ich hoffe, deine hat auch geschmeckt, die wolltest du doch schon länger mal wieder machen, oder?


    Heute gibt's wahrscheinlich Spinatlasagne. Ja, ich weiß, das ist schon wieder Lasagne, aber mein Schatz wünscht es sich so unbedingt. ;-D

    @ YuccaPalme:

    Du Arme! :°_ Mit einer Histamin-Intoleranz käme ich auch nicht klar, ich liebe viele histaminhaltige Lebensmittel! Hoffentlich ist es doch etwas anderes! @:)

    @ Yucca

    sei so lieb und lass uns wissen, was bei der Histamin-Sache herauskommt.


    Ich selber vertrage keine Melonen, Kiwis und frische Ananas - bin nach dem Genuss von Kiwi schon beim Arzt gelandet. Diese drei Früchte haben ein Enzym, mit dem mein Körper nicht klar kommt. Der Arzt meinte (ist etwa 15Jahre her), dass ich selbst kleinste Mengen dieser Früchte meiden muss, sonst kämen noch weitere Allergien dazu - zuerst Tomate und dann Apfel. Weil ich Äpfel über alles liebe, halte ich mich strickte an seinen Rat. Nur: seit ein paar Jahren bekomme ich nach dem Genuss von Tomaten manchmal offene Stellen im Mund (=Aphten). Die kleinen Cherrys sind ganz schlimm, die grossen Fleischtomaten machen gar nichts. (Gekochte Tomaten machen nichts, Ananas aus der Dose auch nicht, denn die sind blanchiert.)


    Heute gab's Tomatenreis mit VIEL Reibkäse obendrauf.

    @ Grauamsel:

    Ja, ich werde erstmal einen kleinen Selbsttest machen und Sachen mit Histamin meiden. Danach werde ich mal einen Test machen lassen. Kiwis enthalten auch Histamin, genauso wie Ananas. Ananas esse ich sehr gerne, bekomme aber Bläschen auf der Zunge und Magenbeschwerden, genauso wie bei Trauben. Beides enthält Histamin :-( Ich bin mal gespannt, was der Test bringt. Schoki soll ja auch Histamin enthalten, aber da habe ich keine Probleme, außer bei Kakao.

    @ YuccaPalme

    woher weisst Du, welche Lebensmittel Histamin enthalten? Gibt es irgendwo Listen zum Herunterladen? (Ich bin nicht so Compi-versiert.)


    Ist mir nämlich in den Sinn gekommen - nachdem ich Deinen Post gelesen hatte - dass ich nach dem Genuss von einer Reihe Schoki Halsschmerzen bekomme...

    Ach ja, ich reagiere auch nicht auf alle Lebensmittel, die dort aufgelistet sind. Aber eben auch viele und vorallem auf die Medikamente (Ibuprofen und Diclofenac). Von denen bekomme ich krampfhafte Blähungen etc. Glutamat und Hefeextrakt kann ich auch nicht ab, aber die verwende ich eh nie.

    @ YuccaPalme

    DANKE @:) vielmals für den Link - er ist für mich eine Offenbarung! Gelegentlich werde ich alles ganz genau studieren. Aber bereits jetzt weiss ich, warum ich Diclofenac nicht vertrage! Ich hatte mehrere schwere orth.Ops in den letzten 2Jahren und hatte SOLCHE Mühe, dass mir die Ärzte was anderes als Diclofenac gaben, sie glaubten nicht, dass ich es nicht vertrage... Bald steht wieder eine Op. an und ich werde einen Ausdruck von dieser Seite mit zum Vorgespräch nehmen.


    Auch Glutamat vertrage ich nicht (Magenschmerzen) und weiss jetzt, warum!

    bildet sich Histamin aber nicht auch erst umso älter das Lebensmittel wird?? Also auch bei Wurst z.B? Gemüse Obst sowieso. Umso frischer es ist umso weniger Histamin ist drin. Umso länger es liegt umso schlimmer wird die Belastung. Kann diesbezüglich das Forum libase.de empfehlen. Da bekommt man wirklich gute Hilfe für Betroffene von Lebensmittelunverträglichkeiten. Dort gibt es auch eine spezielle Histaminunverträglichkeitsrubrik.