@ Joli

    Hast mich "richtig" geortet: wenn ich auf unseren "Hausberg" steige, kann ich nach Weil am Rhein SEHEN *:)


    Ich weiss natürlich schon, dass es Wechselstecker gibt - aber das Gelöddel (ich nehme an, Du verstehst Mundart...) will ich nicht auf Dauer haben.


    Übrigens gehe ich lieber zu

    als zu , weil ersteres günstiger ist... :=o

    Morgen


    Grauamsel, dann könntest du dir ja ein Postfach in Weil am Rhein machen, kostet einmalig 10 euro und da kannst du Pakete hinschicken lassen und die kannst du dort abholen, musst dann nur einen kleine Gebühr zahlen bei jedem Päcken/paket/Palette etc. wenn du interesse hast, sag bescheid ich schick dir dann mal die Inet seite per PN. und in Lörrach kann man ganz gut einkaufen, wir verbinden gern beides :-p


    Ja ich versteh Mundart, ich find das mit dem Wechselstecker nicht so schlimm :|N Haben auch einen am Wasserkocher ;-)


    Heute gibt es Hähnchenkeulen mit kartoffeln und Butterbohnen :-q

    Gerade an Geräten mit hoher Leistung sollte man auf keinen Fall Mehrfachsteckdosen und Adapterstecker benutzen, das ist ein potentielles Sicherheitsrisiko. %-|


    Z.B. unsere chinesischen Freunde bauen leider alles genau nach, inkl. des Prüfstempels....


    Überbackenen Blumenkohl mit Kartoffeln


    Versteckte Würstchen (auch überbacken)

    @ jolie

    Zitat

    in Lörrach kann man ganz gut einkaufen, wir verbinden gern beides

    unersättlich seid Ihr, unersättlich... WIR machen das "einzeln": ca. einmal im Monat das eine und nächstes mal das andere.


    Für ein eigenes Postfach hätten wir zu wenig Sendungen - aber ich habe Deinen Tipp schon weitergegeben.

    Zitat

    Gerade an Geräten mit hoher Leistung sollte man auf keinen Fall Mehrfachsteckdosen und Adapterstecker benutzen, das ist ein potentielles Sicherheitsrisiko

    ...ist auch die Meinung von Sohnemann2, der vom Fach ist.


    Hier schneit es und ich werde uns eine herrlich heisse Käsewähe kredenzen zum Mittagessen.

    Zitat

    unersättlich seid Ihr, unersättlich... WIR machen das "einzeln": ca. einmal im Monat das eine und nächstes mal das andere.

    Na und ihr :-o :-o :-o :-o wir sind wenigstens so und machen das nur ca. alle 2-3 Monate :-p :)_


    Und hier schneit es auch :)= x:) Sohnemann, stand schon staunend am Fenster und wir müssten schon raus die Vögel futter raus hängen :)z

    Grauamsel


    Wenn ein Postfach nix für dich ist, dann vielleicht der Zugang zu einer DHL Packstation?! Kannst du ebenfalls Pakete hinschicken lassen und mit einer Chipkarte und einer per SMS versandten TAN jederzeit abholen (okay nur innert 7 Tagen, aber wenn du es nicht so weit hast, kann man das ja planen). Machen wir auch so und der Sprit nach D ist günstiger als die teuren Portokosten nach CH.


    Grüße vom Untersee


    Achja zu essen gibst für mich und den 13 Monate alten Lütten Nudeln oder nudelsuppe. Mal sehen worauf es michb nachher mehr gelüstet.

    @ lerche

    Danke für Deinen Vorschlag - ich glaube, so etwas ist für uns die beste Lösung. Jemand hat mir per PN geschrieben, dass es grenznahe Kioske gibt, an die man Pakete adressieren lassen kann.


    Wenn Du ein Papierschiffchen in den Untersee gibst, kommt es nach ein paar Tagen bei mir vorbei, stimmts??

    @ Joli

    spätestens nach dem Mittagsschlaf will Sohnemännchen einen Schneemann bauen oder Schlitten fahren. Hier sind die Kleinen auch schon emsig beschäftigt mit den 2cm Nass-Schnee.

    Also, das was ich meine ist eine Firma, die nimmt in einer grossen Lagerhalle alle Pakete an und sie werden dort gelagert. Man hat dann 4 Wochen zeit sie zu holen. Man hat einen Karte und die gibt man dort ab gibt seinen Pin ein (den gibt mein ein beim Karten erhalt) und dann sucht sie (die frau) die Pakete in der Lagerhalle, ist schon ganz lustig, wenn man da anstehen muss ]:D ]:D

    @ Dragonfire

    ... ich hoffe gut - sonst macht niemand mehr hier meine Rezepte!

    @ Joli

    ... das muss eine ähnliche Lösung sein, wie der Kiosk-Vorschlag der PN-Schreiberin. Da müssen ja viele Pakete aus D nach CH, wenn sich so ein Lagerhallen-Betrieb lohnt :=o

    @ alle

    Wie habt Ihr es mit der Weihnachtsbäckerei? Schon damit ernsthaft angefangen? WAS ist bei Euch so Tradition?


    Hier sind es Brunsli, Zimmetsterne, Änisbrötchen, Mailänderchen. Heute haben wir die Zutaten gekauft und übers Wochenende fabriziere ich den Teig. Nach dem Nikolaustag fangen wir mit dem Ausstechen der Formen an und der Backerei. Zum Glück habe ich einen küchenbegabten Enkel, der mir beim Ausstechen hilft.